12.04.2016 Liebherr verkauft zehn Turmdrehkrane nach Griechenland

Vor einer Turmdrehkran-Design-Studie: Rüdiger Boeck ist als Vertriebsbereichsleiter bei der Liebherr-Werk Biberach GmbH unter anderem für das Griechenland-Projekt zuständig

Vor einer Turmdrehkran-Design-Studie: Rüdiger Boeck ist als Vertriebsbereichsleiter bei der Liebherr-Werk Biberach GmbH unter anderem für das Griechenland-Projekt zuständig

Kurz vor Messebeginn war der Vertrag unterzeichnet und die Tinte getrocknet: Die Liebherr-Werk Biberach GmbH liefert bis Mitte 2016 insgesamt zehn Turmdrehkrane nach Griechenland. „Der Auftrag gibt uns ordentlich Rückendwind für die Bauma und ist eine zusätzliche Motivation“, sagt Rüdiger Boeck, zuständiger Vertriebsbereichsleiter. Die Turmdrehkrane – darunter sechs 200 EC-H 10 Litronic sowie je ein 630 EC-H 40 Litronic, 202 EC-B 10 Litronic, 250 EC-B 12 Litronic und 280 EC-H 12 Litronic in der Spezialausführung für den Kühlturmbau – werden von dem Bauunternehmen Terna S. A. beim Bau eines Kraftwerks im griechischen Ptolemais eingesetzt. Die geplante Bauzeit liegt bei etwa fünf bis sechs Jahren.

Besonders die Unterstützung durch die Tower Crane Solutions war ein wichtiges Kriterium für den erfolgreichen Vertragsabschluss. Schließlich hat die Liebherr-Abteilung in Zusammenarbeit mit dem Verkauf die optimale Lösung für das Projekt angeboten. Verschiedene Krane mussten dafür an die sehr konkreten Vorstellungen des Kunden angepasst werden. Außerdem gelten für den Einsatz von Turmdrehkranen auf der Großbaustelle erhöhte Sicherheitsanforderungen.

„Wir freuen uns über das Vertrauen, das uns entgegengebracht wird. Terna S. A. kann darauf zählen, dass wir sie auch während des Projekts weiter unterstützen werden“, sagt der Rüdiger Boeck und ergänzt: „Nun freuen wir uns ganz besonders auf eine weiterhin erfolgreiche Bauma 2016.“