Gummibereifte Stapelkrane

Gummibereifte Stapelkrane (RTGs) sind lieferbar mit Spannweiten von fünf bis acht Containern (plus Lkw-Spur) und Hubhöhen von 1-über-3 bis 1-über-6 Container. Das Antipendelsystem mit achtfacher Seileinscherung und die Antriebssysteme sind Eigenentwicklungen von Liebherr, damit bietet der Liebherr RTG eine außergewöhnliche Produktivität und Zuverlässigkeit beim Stapeln von Containern.

  • Zum Stapeln von sechs Containern in der Breite bei einer Stapelhöhe von 1-über-4 wurden auf einem neu erschlossenen Areal zwanzig Liebherr-RTGs mit Dieselantrieb installiert, daneben sieben Containerbrücken.

    RTGs im Hafen von Shuaiba

    Zum Stapeln von sechs Containern in der Breite bei einer Stapelhöhe von 1-über-4 wurden auf einem neu erschlossenen Areal zwanzig Liebherr-RTGs mit Dieselantrieb installiert, daneben sieben Containerbrücken.

  • Burke Shipping im Hafen von Dublin (Irland) betreibt sieben gummibereifte Stapelkrane von Liebherr. Die Maschinen stapeln sieben Container in der Breite bei einer Stapelhöhe von 1-über-6.

    Liebherr-RTGs im Hafen von Dublin

    Burke Shipping im Hafen von Dublin (Irland) betreibt sieben gummibereifte Stapelkrane von Liebherr. Die Maschinen stapeln sieben Container in der Breite bei einer Stapelhöhe von 1-über-6.

  • Einer der 48 gummibereiften Containerstapelkrane von Liebherr im King Abdullah Port (Saudi-Arabien). Diese Maschinen stapeln sieben Container in der Breite bei einer Stapelhöhe von 1-über-6.

    Liebherr-RTG im King Abdullah Port

    Einer der 48 gummibereiften Containerstapelkrane von Liebherr im King Abdullah Port (Saudi-Arabien). Diese Maschinen stapeln sieben Container in der Breite bei einer Stapelhöhe von 1-über-6.

  • Liebherr-ERTGs im Einsatz beim Hafenbetreiber Gulftainer in Sharjah (Vereinigte Arabische Emirate). Diese Maschinen verfügen über Dualantrieb – dieselmotorisch und elektrisch. Der Strom wird über eine Kabeltrommel zugeführt.

    Gummibereifter Stapelkran mit Elektroantrieb (ERTG) im Hafen von Sharjah

    Liebherr-ERTGs im Einsatz beim Hafenbetreiber Gulftainer in Sharjah (Vereinigte Arabische Emirate). Diese Maschinen verfügen über Dualantrieb – dieselmotorisch und elektrisch. Der Strom wird über eine Kabeltrommel zugeführt.

  • Einer von achtzehn Liebherr-RTGs im Hafen von Ngqura (Südafrika).

    Achtrad-RTGs im Hafen von Ngqura

    Einer von achtzehn Liebherr-RTGs im Hafen von Ngqura (Südafrika).

  • Mittels Kabeltrommel versorgter ERTG für sieben Container in der Breite und einer Stapelhöhe von 1-über-5 im Hafen von Cork (Irland).

    Gummibereifter Containerstapelkran mit Elektroantrieb, Hafen von Cork

    Mittels Kabeltrommel versorgter ERTG für sieben Container in der Breite und einer Stapelhöhe von 1-über-5 im Hafen von Cork (Irland).

  • Gummibereifte Containerstapelkrane von Liebherr im Hafen von Bejaia (Algerien).

    RTGs im Hafen von Bejaia

    Gummibereifte Containerstapelkrane von Liebherr im Hafen von Bejaia (Algerien).

  • Eine kleine Auswahl der 18 RTGs im Containerterminal DCT Gdansk (Polen). Auch Containerbrücken von Liebherr werden in diesem Hafen zahlreich eingesetzt.

    DCT Gdansk – hier arbeiten viele Liebherr-RTGs

    Eine kleine Auswahl der 18 RTGs im Containerterminal DCT Gdansk (Polen). Auch Containerbrücken von Liebherr werden in diesem Hafen zahlreich eingesetzt.

  • Petrolesport im russischen St. Petersburg betreibt 15 Liebherr-RTGs, deren Spannweite sechs bzw. sieben Container beträgt.

    RTGs im Containerterminal Petrolesport, St. Petersburg

    Petrolesport im russischen St. Petersburg betreibt 15 Liebherr-RTGs, deren Spannweite sechs bzw. sieben Container beträgt.

  • DP World Sokhna (Ägypten) betreibt 15 gummibereifte Containerstapelkrane von Liebherr.

    DP World Sokhna

    DP World Sokhna (Ägypten) betreibt 15 gummibereifte Containerstapelkrane von Liebherr.

  • Mittels Kabeltrommel versorgter ERTG für sieben Container in der Breite und einer Stapelhöhe von 1-über-5 im Hafen von Cork (Irland).

    Gummibereifter Containerstapelkran mit Elektroantrieb im Hafen von Cork

    Mittels Kabeltrommel versorgter ERTG für sieben Container in der Breite und einer Stapelhöhe von 1-über-5 im Hafen von Cork (Irland).

  • Gummibereifte Stapelkrane von Liebherr demonstrieren ihren technologischen Vorsprung durch erhöhte Produktivität und bewährt niedrige Kosten pro Containerbewegung. Der RTG besitzt eine steife und stabile Stahlkonstruktion, die ein präzises Containerhandling mit ruckfreien Bewegungen selbst bei hohen Umschlaggeschwindigkeiten erlaubt.

    Die Maschine entspricht dem hohen Qualitätsstandard von Liebherr. Ihre Wartungsfreundlichkeit resultiert in minimierten Ausfallzeiten, was den Durchsatz pro RTG-Einheit erhöht. Die präzise Steuerung mit simultaner Antriebsbewegung macht eine Seilrollentraverse oder eine Seitenverschiebung überflüssig. Lieferbar in Achtrad- oder Sechzehnradkonfiguration mit zahlreichen Produktivitätsoptionen von DGPS und automatischer Lenkung bis zu Stapelprofilierung und Automatisierung.

    Produktinformationen

    • Einzigartiges Antipendelsystem von Liebherr mit achtfacher Seileinscherung
    • Gleichzeitige Bewegung der Antriebe
    • Steife und robuste Konstruktion
    • Direkt angetriebene Verfahrsysteme
    • Ein Portalantrieb pro Ecke
    • Antriebssysteme von Liebherr entwickelt und gebaut
    • Renommierte europäische Zulieferer
    • Hubseile direkt am Teleskopspreader eingeschert
    • Lenkung mit Portalausrichtung
    • Hervorragende Pendeldämpfung
    • Exakte Spreaderpositionierung – keine Seilrollentraverse – bessere Sicht
    • Keine Seilrollentraverse, geringeres Leergewicht
    • Höhere Produktivität als alternative Konzepte
    • Ruckfreies Verfahren des Portals
    • Besseres Betriebsverhalten bei hohen Windgeschwindigkeiten.
    • Optimiert für die Automatisierung
    • Niedrige Wartungs- und Ersatzteilekosten
    • Geringere Energie- und Kraftstoffkosten
    • Seitenversatz am Spreader wird durch simultane Bewegung vermieden
    • Hauseigene Kompetenz und exzellenter Kundendienst
    Portalspannweite 20,8 m (5 Container breit) bis 29,4 m (8 Container breit)
    Hubhöhe 12,3 m (1-über-3)
    15,2 m (1-über-4)
    18,2 m (1-über-5)
    21,0 m (1-über-6)
    Sichere Arbeitslast 40,6–50 t Einzelhub | 50–65 t Doppelhub
    Spurweite der Laufräder 9,2 m
    Hubgeschwindigkeit 28/56 m/min
    Katzfahrgeschwindigkeit 70 m/min
    Kranfahrgeschwindigkeit 130 m/min
    Räder pro Ecke 2 (8-Rad) oder 4 (16-Rad)
    • Automatische Kranfahrlenkung DPGS
    • Containerpositioniersystem
    • Antikollisionssysteme
    • Fernsteuerung
    • Fernzugriff
    • Schnittstelle zu TOS
    • Zielsteuerung
    • Containerstapelprofilierung
    • Positioniersystem für Lkw/Trailer
    • Automatisierung | Halbautomatisierung
    • Lkw-Antiliftsystem
    • Weltweites Liebherr-Servicenetz.
    • Umfangreiche Schulungen sowohl am Einsatzort als auch in unserem Werk für Kranfahrer und Techniker.
    • Seit 1958 eigens errichtete, moderne Entwicklungs- und Produktionseinrichtungen in Irland.
    • Hochqualifizierte und erfahrene Mitarbeiter für den Kundendienst.
    • Die Verantwortung liegt bei Liebherr, dadurch entfallen Schnittstellen- und Kompatibilitätsprobleme (d.h. Statik, Mechanik und Elektrik, Produktion, Inbetriebnahme und Service).

    Antriebsoptionen für gummibereifte Containerstapelkrane

    Liebherr-RTGs werden standardmäßig mit einem zweipunktgeregelten Dieselmotor geliefert. Um den Kraftstoffverbrauch zu senken, schaltet das von Liebherr entwickelte Antriebssystem den Motor in den Leerlaufmodus, wenn keine Volllast erforderlich ist. Im Vergleich zu herkömmlichen RTG-Antriebsoptionen sind deutliche Kraftstoffeinsparungen erreichbar.

    Ein drehzahlverstellbarer Motor liefert lastabhängig die optimale Leistung durch Absenkung der Motordrehzahl je nach Bedarf. Das Antriebssystem von Liebherr gewährleistet eine präzise Regelung über den gesamten Prozess, was in weiteren Einsparungen beim Kraftstoffverbrauch resultiert.

    Liebherr liefert auch einen vollelektrifizierten RTG, der viele Vorteile bietet. RTGs können ab Werk für elektrischen Betrieb ausgelegt oder nachträglich elektrifiziert werden. Netzrückspeisung am RTG bedeutet, dass die Energiekosten weiter sinken. Mögliche Optionen sind eine Kabeltrommel oder ein Stromschienensystem.

    Elektrische RTGs können mit vollständigem Dieselgeneratorsatz, Hilfsgenerator oder Anschluss für einen mobilen Generator ausgestattet werden, um Bewegungen zwischen den Stapeln zu ermöglichen.

    In Verbindung mit einer Energiespeicherlösung bietet diese Option bedeutende Einsparungen ohne Verlust an Produktivität. Durch Zurückgreifen auf gespeicherte Energie aus der Reserve verringert sich die Abhängigkeit vom Dieselmotor, was je nach Einsatzprofil zu Kraftstoffeinsparungen von bis zu 30% führen kann.

    Videos

    Im Hafen von Dublin (Irland) arbeiten zahlreiche gummibereifte Containerstapelkrane von Liebherr.

    Gummibereifte Containerstapelkrane von Liebherr bei der Arbeit im Hafen von Dublin (Irland). Video abspielen

    Im Hafen von Dublin (Irland) arbeiten zahlreiche gummibereifte Containerstapelkrane von Liebherr.

    Downloads