07.03.2017 Liebherr erhält Auszeichnung „Baumaschine des Jahres“ für die Radlader-Generation XPower® in Österreich

Liebherr wurde für die „Baumaschine des Jahres“ vom Baublatt Österreich ausgezeichnet v.l.n.r.: Karl Englert, (Baublatt Österreich), Ing. Otto Singer (Liebherr) - Bild wurde von Baublatt Österreich zur Verfügung gestellt.

Liebherr wurde für die „Baumaschine des Jahres“ vom Baublatt Österreich ausgezeichnet v.l.n.r.: Karl Englert, (Baublatt Österreich), Ing. Otto Singer (Liebherr) - Bild wurde von Baublatt Österreich zur Verfügung gestellt.

Als führender Hersteller am österreichischen Radlader-Markt hat Liebherr als neuestes Highlight die XPower-Radlader-Serie erfolgreich eingeführt. Das Produkt aus dem Radlader-Werk in Bischofshofen ist ein innovatives Maschinenkonzept, das Leistungsstärke, Treibstoffeffizienz, Robustheit und Komfort vereint. Mit ihrem leistungsverzweigten Fahrantrieb arbeiten die XPower-Radlader in allen Einsatzbereichen effizient und mit dem höchsten Wirkungsgrad. Ingenieur Otto Singer, Geschäftsführer Vertrieb Baumaschinen Österreich, nahm im Namen der Liebherr-Werk Bischofshofen GmbH diesen Preis entgegen. Er ist eine Bestätigung der konsequenten Arbeit und wurde seitens „Baublatt Österreich“ als „beeindruckender Verkaufserfolg“ bezeichnet.

Seit Jahren kann die Liebherr-Werk Bischofshofen GmbH ihre führende Marktposition am heimischen Baumaschinenmarkt erfolgreich verteidigen. Jeder dritte Radlader in Österreich kommt aus dem Werk in Bischofshofen. Die Überreichung des Preises „Baumaschine des Jahres“ an die Liebherr-Werk Bischofshofen GmbH unterstreicht nochmals die erfolgreiche Entwicklungsarbeit in Bezug auf die neuartige Antriebstechnik, aber auch den Stellenwert von Liebherr am österreichischen Radlader-Markt.