Aus der Liebherr-Welt

Die Highlights des Jahres

Betontechnik Vollelektrisch transportiert

Emissionsfreier, nahezu lautloser Betontransport und eine Batterie, die einfach über Nacht geladen wird: Liebherr entwickelt in Kooperation mit Designwerk den ersten vollelektrischen Fahrmischer.

Erhältlich in zwei Ausführungen, mit 10- und 12-m³-Trommeln, setzen der ETM 1005 und der ETM 1205 einen Meilenstein im umweltfreundlichen Betontransport.

Umschlagtechnik, Baumaschinen, Mobil- und Raupenkrane Einmal um die Welt und zurück

Tag für Tag legen die S-Bahnen in München (Deutschland) zusammengerechnet einen Weg zurück, der einer Reise um den Globus und zurück entspricht. Auf der Marienhof-Baustelle im Herzen der Stadt sind sechs Liebherr-Maschinen maßgeblich an der Entstehung eines der zentralen Zugangsbauwerke zur zweiten Stammstrecke beteiligt.

Neben zwei Seilbaggern mit Schlitzwandfräse und -greifer sind die Bohrgeräte LB 24 und LB 44 bei der Erweiterung der S-Bahn im Einsatz. Ein Raupenkran LR 1250 hebt die bis zu 55 Tonnen schweren und 55 Meter hohen Armierungskörbe in Position.

Mobil- und Raupenkrane Der erste batterie- betriebene Raupenkran der Welt

Das Jahr endet mit einer Sensation. Mit dem LR 1250.1 unplugged präsentiert Liebherr den weltweit ersten batteriebetriebenen Raupenkran im brandneuen Design. Modell Nummer eins geht an die Kynningsrud Nordic Crane AS in Norwegen, die den Kran in Oslo einsetzt.

Eine Investition in die Zukunft, hat doch die norwegische Hauptstadt das Ziel, bis 2030 frei von fossiler Energie zu sein.

Aerospace Klimatisierung mit Überschall

Liebherr-Aerospace wird Entwickler und Lieferant des Luftmanagementsystems für den neuen Überschall-Business-Jet AS2 von Aerion.

Eine Kernkomponente des Systems wird ein elektrisches Klimatisierungsaggregat, das einen effizienteren und umweltfreundlicheren Flugzeugbetrieb ermöglicht. Die für das System benötigte Luft wird von außen angesaugt und nicht, wie üblich, aus den Triebwerken gezapft.

Aerospace, Komponenten Mit Wasserstoff zum Flughafen

Erfolg für die Liebherr-Entwickler: In den von der Shanghai Automobile Group Co. Ltd. hergestellten wasserstoff-betriebenen Shuttlebussen, die zwischen den Flughäfen Hongqiao und Pudong in Shanghai pendeln, fährt jetzt Liebherr-Technologie mit.

Der integrierte elektrische Kompressor ist eine entscheidende Komponente des Brennstoffzellensystems PROME P390 an Bord der Busse. Das System erhielt Anfang 2020 die obligatorische chinesische Zertifizierung (CCC).

Hausgeräte „Digital Hub“ in bester Lage

Ein Jahr nach Baubeginn bezieht die Liebherr-Hausgeräte GmbH ihre neuen Räumlichkeiten im Science Park III in Ulm (Deutschland). Neben Vertrieb und Service kommt im neuen Gebäude zusätzlich der Bereich Digitalisierung unter.

Die ideale Voraussetzung für zukunftsorientiertes, digitales Arbeiten, denn die Nähe des Innovationszentrums zur Ulmer Hochschule macht Liebherr für Studierende und Nachwuchskräfte zum attraktiven Arbeitgeber.

Das könnte Sie auch interessieren

Evotion 2021

Evotion 2021

Entdecken Sie weitere interessante Storys über Verzahntechnik und Automationssysteme.

Unsere Berichte
Produktbereich

Produktbereich

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Produkte und Leistungen.

Verzahntechnik & Automationslösungen
Jetzt bewerben!

Jetzt bewerben!

Wir sind immer auf der Suche nach Talenten, die ihre Expertise und ihre Begeisterung bei der Firmengruppe Liebherr in ganz unterschiedlichen Bereichen einbringen.

Alle Stellenangebote