LTM 1150-5.3 - Das Juwel für jede Flotte.

  • Viel dabei:

    Bei 12 t Achslast 9 t Ballast mitführen.

  • Wirtschaftlich gedacht:

    Durch die Mitnahme des großen Teilballasts wird ein zusätzlicher Transport häufig eingespart.

  • Vieles möglich:

    Dank dem langen Ausleger und dem mitgenommenen Ballast viele Einsätze schnell und ohne Zusatzausrüstung durchführen.

  • Hilfe im Gelände:

    Die Hill Start Aid unterstützt das Anfahren am Berg – so ist das Zurückrollen Geschichte.

  • Effizient:

    ECOmode und ECOdrive reduzieren den Kraftstoffverbrauch um bis zu 10%.

  • Ballastierbare Hakenflasche:

    Durch Gewichtsplatten auf beiden Seiten der Hakenflasche das Gewicht der Flasche optimal an die aktuelle Situation anpassen.

LTM 1150-5.3

Mit 150 Tonnen maximaler Tragkraft und seinem langem Teleskopausleger ergänzt der LTM 1150-5.3 optimal die Liebherr-Kranpallette unterhalb des LTM 1160-5.2. Bei zwölf Tonnen Achslast führt der Kran neun Tonnen Ballast auf öffentlichen Straßen mit. Mit diesem Ballast kann er viele Einsätze erledigen, ohne dass extra ein Zusatzfahrzeug für den Ballast benötigt wird. Der starke Teleskopausleger kann mit vielen Anbauspitzen verlängert werden. Diese sind dabei kompatibel für viele unserer Krane zwischen 100 und 180 Tonnen Tragkraft. Auch bei diesem Kran setzen wir unsere Ein-Motor-Strategie mit mechanischem Antrieb des Oberwagens konsequent fort. Das entfallende Gewicht des Oberwagen-Motors wird für den längeren Ausleger und mehr Tragkraft genutzt.

Max. Traglast 150 t
Teleskopausleger 66 m
Max. Hubhöhe 92 m
Max. Ausladung 72 m
Anzahl der Achsen 5

Technische Daten

Max. Traglast 150 t
bei Ausladung 3,00 m
Teleskopausleger von 12,30 m
Teleskopausleger bis 66,00 m
Gitterspitze von 2,9 m
Gitterspitze bis 26,0 m
Fahrmotor/Fabrikat Liebherr
Fahrmotor 6-Zylinder-Diesel
Fahrmotor/Leistung 400 kW
Anzahl der Achsen 5
Antrieb/Lenkung Standard 10 x 6 x 10
Antrieb/Lenkung Option 10 x 8 x 10
Fahrgeschwindigkeit 85,00 km/h
Gesamtballast 45,00 t

Downloads

Ballastsysteme

Ballast

Auslegersysteme

Auslegersysteme

Fahrzustände

Straßenfahrt

Baustellenfahrt

Technologie

VarioBase®

Mit der VarioBase wird die Abstützung des Krans variabel. So kann jeder Abstützholm unterschiedlich weit ausgefahren werden. Dies steigert die Sicherheit - gerade bei beengten Platzverhältnissen. Und: Die Tragkräfte des Krans werden, gerade über den Abstützholmen und abhängig von der Konfiguration, deutlich gesteigert.

ECOdrive

Im ECOdrive ist der Mobilkran durch das niedrigere Drehzahlniveau wesentlich komfortabler und leiser unterwegs. Schnellere Schaltungen führen zu mehr Dynamik und Vortrieb im Gelände. Auf der Straße wird das Drehmoment des Liebherr-Dieselmotors effizient genutzt, was zu einer Minimierung des Kraftstoffverbrauchs führt.

ECOmode

Mit dem ECOmode werden sowohl der Kraftstoffverbrauch als auch die Geräuschemission beim Betrieb des Kranoberwagens minimiert. Der Kranfahrer gibt die gewünschte Arbeitsgeschwindigkeit über den Steuerhebel vor. Die LICCON 2 - Steuerung errechnet die optimale Motordrehzahl des Dieselmotors.

WindSpeed load charts

Erhöhte Flexibilität und Sicherheit durch Traglasttabellen mit unterschiedlichen zulässigen Windgeschwindigkeiten.

Hillstart-Aid

Die Hillstart-Aid erleichtert das Anfahren am Berg. Sicheres und einfaches Anfahren ohne Zurückrollen.

Liebherr stellt mit LTM 1150-5.3 Glanzstück für jede Flotte vor:

Nach rund 1.500 gebauten Einheiten stellt Liebherr den Nachfolger des erfolgreichen LTM 1130-5.1 vor: Den LTM 1150-5.3. Bei zwölf Tonnen Achslast führt der Kran neun Tonnen Ballast auf öffentlichen Straßen mit. Mehr erfahren