Großwälzlager für Tunnelbohrmaschinen

Tunnelbohrmaschinen fräsen eindrücklich ihren Weg durch weichen Lehm und härtesten Granit. Indem sie Transportwege für Menschen und Güter maßgeblich verkürzen, tragen sie Tag für Tag dem steigenden Bedürfnis nach Mobilität Rechnung. Komponenten von Liebherr leisten ebenfalls einen wichtigen Beitrag dazu. Durch die gleichmäßige Rotation sorgt das Bohrkopflager - auch Hauptlager genannt - für eine stabile Belastung des Bohrkopfs und somit für höchste Qualität bei der Bohrung. Über das Erektorlager kann der Erektor komplett gedreht werden. Dieser positioniert vorgefertigte Betonsegmente (Tübbinge) an der Tunnelwand und sichert dadurch die stabile Abstützung des Tunnels.

Das passende Lager für jeden Anwendungsfall

  • Tunnelbohrmaschine mit Liebherr-Großwälzlagern
    Liebherr Großwälzlager kommen in Tunnelbohrmaschinen als Bohrkopf- oder Erektorlager zum Einsatz.

    Tunnelbohrmaschine mit Liebherr-Großwälzlagern

    Liebherr Großwälzlager kommen in Tunnelbohrmaschinen als Bohrkopf- oder Erektorlager zum Einsatz.

  • Dreireihiges Zylinderollenlager
    Dieser Lagertyp steht für hohe Genauigkeit, hohe radiale Tragfähigkeit und garantiert so eine lange Lebensdauer.

    Dreireihiges Zylinderollenlager

    Dieser Lagertyp steht für hohe Genauigkeit, hohe radiale Tragfähigkeit und garantiert so eine lange Lebensdauer.

    Rollendrehverbindungen von Liebherr
  • Einreihiges Vierpunktlager
    Für den Einsatz als Erektrolager in Tunnelbaumaschinen werden unsere Vierpunktlager anwendungsspezifisch angepasst.

    Einreihiges Vierpunktlager

    Für den Einsatz als Erektrolager in Tunnelbaumaschinen werden unsere Vierpunktlager anwendungsspezifisch angepasst.

    Kugeldrehverbindungen von Liebherr
  • Kreuzrollenlager
    Die Rollen bei Zylinderrollenlagern wechseln sich bei der Aufnahme der Lasten in beide Richtungen ab und erzeugen so einen niedrigen, gleichmäßigen Drehwiderstand.

    Kreuzrollenlager

    Die Rollen bei Zylinderrollenlagern wechseln sich bei der Aufnahme der Lasten in beide Richtungen ab und erzeugen so einen niedrigen, gleichmäßigen Drehwiderstand.

    Rollendrehverbindungen von Liebherr
  • Bohrkopflager

    Als Hauptlager zur Bewegung des Bohrkopfs empfiehlt Liebherr die Verwendung eines dreireihigen Zylinderrollenlagers. Diese Bauform hat den Vorteil, dass die Lastübertragung innerhalb des Lagers nur horizontal und radial erfolgt. Dadurch entstehen geringere Spannungen in der Anschlusskonstruktion der Tunnelbohrmaschine was eine optimierte Auslegung der Maschine erlaubt. Je nach Kundenwunsch können auch zweireihige Kegelrollenlager als Bohrkopflager eingesetzt werden.

    Erektorlager

    Üblicherweise kommen als Erektorlager einreihige Vierpunktlager oder Kreuzrollenlager zum Einsatz. Diese bringen jeweils anwendungsspezifische Vorteile mit sich.

    • Vierpunktlager sind äußerst resistent gegenüber Verformungen der Anschlusskonstruktion.
    • Kreuzrollenlager sorgen dank geringerem Drehwiederstand für niedrigere Verbrauchswerte und erreichen eine höhere Lebensdauer.

    Ein zuverlässiger Partner

    Liebherr - ein zuverlässiger Partner von der Entwicklung bis zur Umsetzung

    Liebherr - ein zuverlässiger Partner von der Entwicklung bis zur Umsetzung

    Mit einem hochqualifizierten Team ist Liebherr ein zuverlässiger Partner, der Sie von der Entwicklung bis zum Customer Service kompetent begleitet. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden erarbeiten unsere Ingenieure optimale technische Lösungen für jeden Anwendungsfall.

    Prüfstand für kontinuierlich drehende Lager

    Prüfstand für kontinuierlich drehende Lager

    Modernste Fertigungs- und Prüfeinrichtungen

    Der Liebherr-Maschinenpark ist von der CNC-Maschine bis zur Verzahnungsfräse mit modernsten Fertigungsmaschinen ausgestattet. Innovative Fertigungsverfahren, wie beispielsweise die Induktionshärtung runden das Portfolio ab.

    Für kontinuierlich drehende Lager, wie sie als Hauptlager in Tunnelbohrmaschinen oder Windkraftanlagen zum Einsatz kommen, wurde ein spezieller Prüfstand errichtet. Planetengetriebe simulieren die kontinuierliche Drehbewegung der Anwendung und erlauben die Analyse der tatsächlich auftretenden Verformungen.

    Kontakt

    Downloads

    Video

    Im Produktionszentrum in Biberach kommen modernste Entwicklungs- und Fertigungseinrichtungen für Großwälzlager, Getriebe und Seilwinden zum Einsatz.

    Im Produktionszentrum in Biberach kommen modernste Entwicklungs- und Fertigungseinrichtungen für Großwälzlager, Getriebe und Seilwinden zum Einsatz. Video aufrufen

    Im Produktionszentrum in Biberach kommen modernste Entwicklungs- und Fertigungseinrichtungen für Großwälzlager, Getriebe und Seilwinden zum Einsatz.

    Engineering-Kompetenz

    Als Engineering-Partner für Großwälzlager wendet Liebherr modernste Verfahren an – angefangen von der Entwicklung bis zur Produktion. Engineering für Großwälzlager