16.09.2019 Neuer Liebherr LTM 1230-5.1 beim Trassenbau schnell und flexibel

  • 75-Meter-Teleskopausleger ermöglicht Bau von 70 Meter hohen Strommasten
  • Neuer Fünfachs-Kran erfreut sich großer Beliebtheit im Markt
  • Wasel GmbH mit zwei Geräten unter den Erstbestellern

Starke Traglastwerte, ein für seine Klasse extrem langer Teleskopausleger sowie ein Bündel innovativer Features wie VarioBase® und VarioBallast® – all dies vereint der seit Kurzem verfügbare, neue Fahrzeugkran LTM 1230-5.1 von Liebherr. Inzwischen sind auf Baustellen immer mehr Exemplare des neuen Allrounders aus Ehingen anzutreffen. Erstmals zu sehen war der Neuling bei den Kundentagen im vergangenen Jahr. Damals war die Wasel GmbH aus Bergheim bei Köln unter den ersten Bestellern. Gleich zwei Geräte sicherte sich dieser große Kranbetreiber und Schwerlastlogistiker. Seit einigen Wochen ist einer der weiß-blauen Mobilkrane beim Bau von zwei neuen Stromtrassen im Einsatz.

Imposant: mit seinem 75 Meter langen Teleskopausleger baut der neue LTM 1230-5.1 von Wasel hier Freilandmasten bis zu einer Höhe von 70 Metern ohne Spitze auf.

Imposant: mit seinem 75 Meter langen Teleskopausleger baut der neue LTM 1230-5.1 von Wasel hier Freilandmasten bis zu einer Höhe von 70 Metern ohne Spitze auf.

Seine enorme Teleskoplänge von 75 Metern gab bei der Wasel GmbH letztendlich den Ausschlag, den neuen Fahrzeugkran mit der Aufgabe zu betrauen, große Freileitungsmasten für zwei neue Stromtrassen von insgesamt über 20 Kilometer Länge in Nordrhein-Westfalen zu errichten. Der kompakt konstruierte LTM 1230-5.1 kommt als Fünfachser am Boden mit wenig Stellfläche aus und liefert dennoch sowohl genügend Traglast als auch ausreichend große Hakenhöhe für den Bau der bis zu 93 Meter hohen Masten. „Für Montagen bis zu einer Höhe von 70 Meter genügt uns aber der lange Teleskopausleger des Krans“, erklärt Julian Schmidt, der bei Wasel als Technischer Leiter für die beiden Projekte zuständig ist.

Kraftvoll: Beeindruckend hohe Traglastwerte liefert der neue fünfachsige Fahrzeugkran. Zudem sorgen VarioBase®, VarioBallast®, ECOmode und ECOdrive für Sicherheit und hohe Effizienz.

Kraftvoll: Beeindruckend hohe Traglastwerte liefert der neue fünfachsige Fahrzeugkran. Zudem sorgen VarioBase®, VarioBallast®, ECOmode und ECOdrive für Sicherheit und hohe Effizienz.

LTM 1230-5.1 baut zwei Hochspannungsmasten pro Tag

Die somit kurzen Rüstzeiten des LTM 1230-5.1 erlauben die Fertigstellung von zwei der kleineren, bis zu 66 Meter hohen Hochspannungsmasten pro Tag. Für die Montage größerer Strommasten kommt dann die 20 Meter lange Gitterspitze zusätzlich zum Einsatz. Ferner ist für den Mobilkran eine feste Spitze von 43 Metern Länge erhältlich. Mit ihr erreicht der Kran eine beeindruckende Hubhöhe von 111 Meter.

Schmidt zeigt sich mit den beiden Neuanschaffungen für die Kranflotte des Unternehmens sehr zufrieden. „Mit diesem Kran können wir ohne großes Zubehör noch in Höhen kommen, wo andere Geräte schon Gitterspitzen benötigen. Am langen Ausleger hat der Kran einfach unglaublich gute Traglastwerte. Zum anderen ist er auch stark bei Arbeiten mit kurzem Mast. Das macht ihn für uns so flexibel und vielseitig. Die beiden neuen Mobilkrane setzen wir zudem bei Montagen von Turmdrehkranen und auch in der Petrochemie ein. Bei etwas engeren Anlagen sind natürlich VarioBase® und VarioBallast® sehr von Vorteil.“

Im Glück: Kranfahrer Markus Götzen ist hochzufrieden mit seinem neuen Mobilkran: „Da hat Liebherr echt was Schönes gebaut.“

Im Glück: Kranfahrer Markus Götzen ist hochzufrieden mit seinem neuen Mobilkran: „Da hat Liebherr echt was Schönes gebaut.“

Zufrieden mit seinem neuen Werkzeug ist auch Kranfahrer Markus Götzen. „Der Kran ist super auf der Straße zu fahren“, lobt Götzen unter anderem die Fahreigenschaften des LTM 1230-5.1. „Und die Ein-Motor-Technik klappt einwandfrei. Eigentlich hab` ich an dem Kran überhaupt nichts zu meckern.“