28.11.2017 Liebherr präsentiert Neuentwicklungen auf der SPS IPC Drives 2017

Liebherr Components stellt 2017 erneut Technologie-Neuheiten auf der SPS IPS Drives vor

Liebherr Components stellt 2017 erneut Technologie-Neuheiten auf der SPS IPS Drives vor

Die Komponentensparte von Liebherr stellt vom 28. bis 30. November die Neuentwicklungen in den Bereichen der elektrischen Antriebs- und Steuerungstechnik auf der SPS IPC Drives 2017 in Nürnberg vor. Im Fokus steht dabei vor allem das eigen entwickelte Liduro Energiespeichersystem von Liebherr, welches speziell für erhöhte Wirtschaftlichkeit elektrischer Antriebssysteme und Anlagen konzipiert wurde. Das einfach skalierbare, auf Doppelschichtkondensatoren basierende Gerät ermöglicht eine effektive Energienutzung und erfüllt somit die steigende Nachfrage nach wirtschaftlichen und nachhaltigen Leistungsspeichern. Das kompakte, flüssigkeitsgekühlte Komplettsystem beinhaltet alle benötigten Einzelsysteme und Baugruppen, wodurch die Integration in eine Anwendung erheblich vereinfacht wird. Ein weiterer Vorteil ist zudem die Spitzenlastabdeckung mit einhergehender Reduktion der Anschlussleistung.

Zu den weiteren Highlights auf dem Messestand gehören Elektromotoren und Generatoren für den Einsatz in mobilen, semi-mobilen und stationären Anwendungen. Das Messeteam informiert die Fachbesucher auch über kundenspezifisch ausgeführte Sondermotoren, die sich durch hohes Drehvermögen und Drehmomentdichte sowie einen weiten Verstellbereich auszeichnen. Am Beispiel des ausgestellten Permanentmagnet-Synchronmotors aus der PGF22-Serie zeigt Liebherr außerdem die Erweiterungsmöglichkeiten zu einem elektrischen Antriebststrang auf, beispielsweise mittels passender Leistungselektronik oder Schaltanlagen.