08.11.2019 Liebherr-Aerospace unterzeichnet Vertrag mit Schweizer Partner für die Entwicklung von Brennstoffzellensystemen der nächsten Generation

Liebherr-Aerospace ist mit einem Schweizer Spezialisten für Brennstoffzellenantriebe eine strategische Partnerschaft eingegangen, um elektrische Turbolader von Liebherr-Aerospace auf einer Schwerlast-Lkw-Plattform zu integrieren. Die Ausrüstung besteht aus Brennstoffzellensystemen für den Einsatz in der Transportlogistik für Lebensmittel und Getränke zweier großer Supermarktketten in Europa.

Liebherr-Aerospace Toulouse SAS bietet elektrisch angetriebene Turbomaschinen an. – © Liebherr

Liebherr-Aerospace Toulouse SAS bietet elektrisch angetriebene Turbomaschinen an. – © Liebherr

Erstausrüster (Original Equipment Manufacturers; OEMs) haben die Nachfrage nach nachhaltigen und umweltfreundlichen Lösungen erkannt. Liebherr-Aerospace arbeitet seit 2001 daran, das Potenzial umweltfreundlicher Turbolader zu erschließen und kann in diesem Bereich bereits auf viele Erfolge sowie Hunderte von Fahrzeugen zurückblicken, die seine motorisierten Turbokompressoren einsetzen. Die langlebige Technologie der Kompressoren basiert auf einem ölfreien dynamischen Luftlager, das von Hochgeschwindigkeits-Elektromotoren angetrieben wird.

„Liebherr-Aerospace ist bereit, bei der Suche nach CO2-Einsparungen eine führende Rolle einzunehmen, da wir seit über einem Jahrzehnt weltweit mit großen Automobilherstellern zusammenarbeiten, um elektrische Turbokompressoren ohne Emissionen zu entwickeln und zu testen. Wir sind sehr stolz auf die Erfolge, die wir bereits erzielen konnten, und freuen uns auf die vor uns liegende Arbeit. Diese Partnerschaft ist ein weiterer Schritt in Richtung unseres Zieles, ein führender Anbieter von Spitzentechnologie für energieeffiziente Technologien zu werden“, so Nicolas Bonleux, Chief Commercial Officer bei Liebherr-Aerospace & Transportation SAS.

Der Vertrag mit dem Schweizer Spezialisten für Brennstoffzellenantriebe eröffnet einen weiteren Anwendungsbereich für die Turbokompressoren von Liebherr im Straßentransport von Lebensmitteln und Getränken und stärkt die Marktposition von Liebherr in der europäischen Automobilbranche. Darüber hinaus plant das Unternehmen, seine Präsenz in der Seefahrt-, Schienen- und Luftfahrtbranche auszuweiten.

Informationen zu Liebherr-Aerospace & Transportation SAS

Die Liebherr-Aerospace & Transportation SAS, Toulouse (Frankreich), ist eine von elf Spartenobergesellschaften der Firmengruppe Liebherr, die alle Aktivitäten in den Bereichen Aerospace und Verkehrstechnik koordiniert. Die Sparte Aerospace und Verkehrstechnik beschäftigt ca. 5.800 Mitarbeitende und stellt umfassende Systeme und Komponenten für Hersteller und Betreiber von Flugzeugen und Schienenfahrzeugen bereit.

Zudem arbeitet Liebherr seit über zehn Jahren mit führenden Automobilherstellern zusammen, um die zukünftige Generation brennstoffzellengetriebener Fahrzeuge zu entwickeln.

Fortlaufende Investitionen in Forschung und Entwicklung bilden einen wesentlichen Bestandteil der langfristigen Vision und Strategie von Liebherr. So kann Liebherr-Aerospace and Transportation Systems Technologien für Flugzeuge und Schienenfahrzeuge der nächsten Generation sowie für die Automobilbranche entwickeln.