18.05.2017 Klenk Holz AG begeistert vom neuen Unterwagenkonzept des Liebherr LH 35 M Timber Litronic

Dank der 2-Punkt-Pratzenabstützung verfügt der Liebherr LH 35 M Timber beim Beladen des Anhängers mit Holzstämmen über eine hohe Standsicherheit

Dank der 2-Punkt-Pratzenabstützung verfügt der Liebherr LH 35 M Timber beim Beladen des Anhängers mit Holzstämmen über eine hohe Standsicherheit

In Baruth/Mark betreibt die Klenk Holz AG ein Sägewerk mit einem jährlichen Einschnitt von rund 1,1 Mio. fm. Das Produktspektrum reicht vom Schnittholz über Profilholz bis hin zum Konstruktionsvollholz. Besonderes Augenmerk des Sägewerkes in Baruth gilt der Verarbeitung von Kiefernholz und der für die Klenk Holz AG typischen Märkischen Kiefer.

In Baruth sind derzeit sechs Liebherr-Holzfahrer im Einsatz: zwei A 924 Pick & Carry, ein A 934 Pick & Carry sowie drei LH 35 M Timber Litronic. Darunter auch die neueste Generation des LH 35 M Timber Litronic der Abgasstufe IV/Tier 4f mit neuem Unterwagenkonzept.

Bei größeren Fahrstrecken ist die Kombination aus Holzfahrmaschine und Anhänger die optimale Wahl. Durch das neue Unterwagenkonzept mit Schild- und Pratzenabstützung wird die Umschlagleistung im Anhängerbetrieb deutlich gesteigert. Die 2-Punkt-Pratzenabstützung garantiert maximale Standsicherheit sowie hohe Traglasten bei der Be- und Entladung des Anhängers über den gesamten Schwenkbereich. Dadurch kann mehr Holz pro Ladespiel umgeschlagen und somit die Produktivität gesteigert werden. Das auch für Räumarbeiten nutzbare Schild erhöht die Sicherheit auf dem Holzplatz.

Durch das neue Unterwagenkonzept ist die Maschine sowohl im normalen Pick & Carry-Einsatz als auch im Anhängerbetrieb sehr flexibel einsetzbar. Der LH 35 M Timber Litronic wird bei der Klenk Holz AG in Baruth am Sortierstrang, zur Entladung von LKWs sowie zur Beschickung der Sägelinie eingesetzt. Bei letztgenanntem Einsatz wird auf den Betrieb mit Anhänger umgestellt. Flexibel ist auch die Höhe der Anhängerkupplung, da diese in 60 mm-Schritten in einem Bereich von rund 760 – 1.060mm eingestellt werden kann. Dadurch ist es möglich, die Kupplungsmaulhöhe schnell und einfach an die Deichselhöhe anzupassen.

Seit Anfang Februar ist die neue Maschine nun bei Klenk im Einsatz und überzeugt vor allem durch die Leistungsfähigkeit bei gleichzeitig geringem Kraftstoffverbrauch. Durch die Steigerung der Motorleistung von 140kW auf 150kW im Vergleich zum Vorgängermodell steht dem System mehr Drehmoment für kraftvollere Bewegungen zur Verfügung. Die separate Hydraulikpumpe im geschlossenen Drehwerkskreis garantiert zum einen mehr Leistung durch überlagerte Bewegungen und zum anderen mehr Effizienz durch Energierückgewinnung. Ferner wird die Effizienz der Maschine durch Liebherr-Power Efficiency (LPE) und die geringe Motordrehzahl gesteigert.

Den neuen LH 35 M Timber Litronic können Sie auf der Ligna näher begutachten. Besuchen Sie uns auf unserem Stand Nr. L44 auf dem Freigelände.