11.10.2019 Für Einsätze in der Windkraft: Liebherr-Raupenkran LR 1500 bei Avtokran-Tjumen im Einsatz

  • LR 1500 passende Lösung für Windpark Adygeyskaya WES
  • Kompetente Unterstützung durch Liebherr für komplexe Hubaufgaben

Das russische Unternehmen OOO Avtokran-Tjumen hat auf der Bauma im April bei Liebherr den Auftrag über einen Raupenkran LR 1500 unterzeichnet. Inzwischen bewährt sich der Kran im Windpark Adygeyskaya WES bei der Montage von Windkraftanlagen der 2,5 MW-Klasse. Die Gesamtleistung des Windparks wird 150 MW betragen.

Mitarbeiter von Avtokran-Tjumen und Liebherr bei der Übergabe des LR 1500 auf der Bauma 2019.

Mitarbeiter von Avtokran-Tjumen und Liebherr bei der Übergabe des LR 1500 auf der Bauma 2019.

V.l.n.r.: Andrey Yumanov (Avtokran-Tjumen), Georg Huber (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Kirill Romaschov (Liebherr-Russland), Roman Schevyakov (Liebherr-Russland), Martin Frankenhauser (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Marina Strogova (Avtokran-Tjumen), Volker Ostenried (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Christoph Kleiner (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Bernhard Schenk (Liebherr-Russland), Alexey Strogov (Avtokran-Tjumen), Sophie Albrecht (Liebherr-International AG).

Avtokran-Tjumen hatte als Hauptauftragnehmer die Ausschreibung für die Montage der Windkraftanlagen des Windparks Adygeyskaya WES in der Republik Adygea im südlichen Bundesdistrikt der russischen Föderation gewonnen. Nach umfassenden technischen Untersuchungen hat sich das Unternehmen für den Raupenkran LR 1500 als passende Lösung entschieden. So ist die hohe Kompaktheit des Kranes bei den engen Verhältnissen auf der Baustelle ein großer Vorteil. Für Avtokran-Tjumen waren auch die kurzen Rüstzeiten und die gute Transportlogistik wichtige Entscheidungs-kriterien.

Für nahezu alle Krantypen, die für Windkraftmontagen eingesetzt werden, hat Liebherr maßgeschneiderte Auslegersysteme und Ausrüstungen für optimale Tragkräfte und eine ausgeprägte Wirtschaftlichkeit entwickelt. Raupenkrane zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Leistung und Flexibilität aus. Der LR 1500 kann besonders wirtschaftlich ohne Derricksystem für Windkrafttürme bis 100 Meter und mit Derricksystem bis Nabenhöhen von 130 Metern eingesetzt werden.

Avtokran Tjumen setzt den Liebherr LR 1500 bei der Montage von Windkraftanlagen ein.

Avtokran Tjumen setzt den Liebherr LR 1500 bei der Montage von Windkraftanlagen ein.

Avtokran-Tjumen hat seinen ersten Liebherr-Kran im Jahr 1999 gekauft, einen gebrauchten, 4-achsigen All-Terrain-Kran mit 55 Tonnen Traglast. Heute betreibt das Unternehmen Liebherr-Krane von 100 bis 500 Tonnen Traglast und ist an vielen bedeutenden Bauprojekten von Sibirien bis Kasachstan und von Weißrussland bis zum Fernen Osten beteiligt. Generaldirektor A.S. Strogov erklärt: „Liebherr ist ein zuverlässiger Partner, der uns technisch kompetent unterstützt und berät. Das ermöglicht uns auch komplexe Bau- und Hebeaufgaben auf einem hohen technischen Niveau in der Öl- und Gasbranche. Daher lassen wir unsere Mitarbeiter direkt bei Liebherr schulen und fortbilden.“