19.02.2018 Drei neue Liebherr-Mobilkrane für Gruas Leman

  • Modernisierung des Fuhrparks mit Liebherr-Mobilkranen
  • Flexible Einsatzmöglichkeiten und innovative Technologie waren kaufentscheidend
  • Gruas Leman setzt seit der Unternehmensgründung auf Liebherr

Das spanische Kranvermietunternehmen Gruas Leman hat im Liebherr-Werk in Ehingen drei neue Mobilkrane übernommen. Mit den Geräten LTM 1130-5.1, LTM 1200-5.1 und LTM 1300-6.2 modernisiert das Unternehmen aus Tarragona seine Kranflotte und stärkt dadurch seine Marktposition.

V.l.n.r.: Georg Reinbold (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Angel Malo, Samuel Molero, Emilio Molero (alle drei Gruas Leman), Tobias Böhler, Antonio Calamonte (beide Liebherr Ibérica, S.L.).

V.l.n.r.: Georg Reinbold (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Angel Malo, Samuel Molero, Emilio Molero (alle drei Gruas Leman), Tobias Böhler, Antonio Calamonte (beide Liebherr Ibérica, S.L.).

Die drei Eigentümer von Gruas Leman, Samuel Molero, Miguel Angel Malo und Emilio Molero, reisten zur Übernahme der neuen Liebherr-Krane ins Herstellerwerk nach Ehingen. Samuel Molero begründet die Entscheidung für Liebherr: „Die von uns bestellten Liebherr-Mobilkrane sind sehr flexibel einsetzbar, technisch innovativ und bieten uns somit vielfältige Einsatzmöglichkeiten.“ Emilio Molero ergänzt: „Zudem war der gute Kundenservice von Liebherr bei der Kaufentscheidung ausschlaggebend.“ „Mit der Modernisierung unseres Fuhrparks mit Geräten der neuesten Mobilkrantechnik bieten wir unseren Kunden einen deutlichen Mehrwert und stärken so unsere Marktposition“, erklärt Miguel Angel Malo die Bedeutung der Investition für Gruas Leman weiter.

Mit einer maximalen Traglast von 130 Tonnen verfügt der LTM 1130-5.1 über einen 60 Meter langen Teleskopausleger. Sein kompaktes Design verleiht ihm auch auf engen Baustellen eine außergewöhnliche Wendigkeit. Daneben zeichnet sich der bewährte LTM 1200-5.1 durch seinen 72 Meter langen Teleskopausleger aus. Der Liebherr-300-Tonner LTM 1300-6.2 glänzt durch seine Wirtschaftlichkeit und sein variables Auslegersystem, verfügt über eine maximale Tragfähigkeit von 300 Tonnen sowie einen 78 Meter langen Teleskopausleger.

Gruas Leman mit Sitz in Taragona setzt seit seiner Gründung 1975 auf Liebherr Mobil- und Raupenkrane. Das Unternehmen betreibt Krane zwischen 25 und 500 Tonnen Tragkraft. Die Haupteinsatzgebiete von Gruas Leman sind in der Industrie, der Raffinerie, der Petrochemie, und im Bereich der Windkraft.