23.06.2016 Drei neue Liebherr-Mobilkrane LTM 1160-5.2 für Bracht

  • Bracht übernimmt innerhalb von sechs Monaten drei Liebherr LTM 1160-5.2
  • LTM 1160-5.2 bietet 62 m langen Teleskopausleger
  • Hohe Tragkräfte und VarioBase® wichtige Kaufkriterium

Die Franz Bracht Kranvermietung GmbH hat innerhalb von 6 Monaten drei neue Liebherr-Mobilkrane LTM 1160-5.2 übernommen. Firmeninhaber Dirk Bracht nennt die hohen Tragkräfte des 5-Achsers und die variable Abstützbasis als wichtige Kaufkriterien.

Der Liebherr-Mobilkran LTM 1160-5.2 entlädt eine 8t schwere Holzsäge

Der Liebherr-Mobilkran LTM 1160-5.2 entlädt eine 8t schwere Holzsäge

Die drei neuen LTM 1160-5.2 erweitern die Kranpalette der Bracht-Gruppe und sind an den Standorten Erwitte, Duisburg und Paderborn stationiert. Bracht setzt viele Geräte der Kranklasse zwischen 130t und 160t in Windparks ein. Hier entstand in den letzten Monaten zusätzlicher Bedarf und weitere Geräte der Bracht-Flotte werden in dieser Anwendung eingesetzt. Dies führte zu der Entscheidung, drei neue 160-Tonner zu beschaffen. Die LTM 1160-5.2 von Liebherr werden vor allem im Tagesgeschäft eingesetzt. Dirk Bracht erklärt: "Im Tagesgeschäft ist immer die höchste Flexibilität eines Gerätes wichtig. Die variable Abstützbasis VarioBase® von Liebherr bietet genau diese Flexibilität. Zudem wird die Sicherheit deutlich erhöht."

Einer der ersten Kranjobs des dritten LTM 1160-5.2 war das Entladen einer neuen Holzsäge in Warstein-Hirschberg (Sauerland). Die 8t schwere Säge musste bei einer Ausladung von 31m abgesetzt werden. Dazu war der Kran mit 34t ballastiert und der Ausleger auf 40m austeleskopiert worden.

Der LTM 1160-5.2 bietet einen 62 m langen Teleskopausleger und erreicht mit Gitterverlängerungen Hakenhöhen bis 99m und Ausladungen bis 78m. Neu bei Liebherr ist der VarioBallast®. Der LTM 1160-5.2 kann mit zwei verschiedenen Ballastradien betrieben werden: 5,23m oder 4,73m. Liebherr hat eine Lösung konstruiert, um den Ballastradius besonders einfach und schnell zu verstellen. Über serienmäßige mechanisch schwenkbare Ballastierzylinder wird der Ballastradius um 500mm verkleinert. Diese Lösung ist bei beengten Einsatzbedingungen ein wesentlicher Vorteil des LTM 1160-5.2.

Doch nicht nur die technischen Vorteile des LTM 1160-5.2 gaben den Ausschlag. Dirk Bracht sagt: "Allgemein gilt für das Fabrikat Liebherr: hohe Produktqualität, optimaler Service und sehr gute Wiedervermarktung der Gebrauchtmaschinen."

Die Franz Bracht Kran-Vermietung GmbH mit Hauptsitz in Erwitte besteht seit dem Jahr 1964 und beschäftigt 580 Mitarbeiter. Im Maschinenpark stehen 750 Fahrzeugeinheiten mit 220 Mobilkranen in den Leistungsklassen von 7t bis 1600t Tragfähigkeit zur Verfügung.

Das Unternehmen betreibt 12 Standorte in Nordrhein-Westfalen ist ein kompetenter und zuverlässiger Partner von Windkraftanlagen-Herstellern, Kunden aus den Bereichen Stahlbetonbau, Hoch- und Tiefbau, Montagebau, Großindustrie, Petrochemie sowie vielen anderen Branchen. Qualität und Sicherheit stehen dabei immer im Mittelpunkt. Der Einsatz der Geräte erfolgt nicht nur bundesweit, sondern auch in europäischen und außereuropäischen Ländern.