Zahlen und Fakten

Die Firmengruppe Liebherr übertraf im Jahr 2018 mit einem Umsatz von 10.551 Mio. € erstmals in ihrer Geschichte die Marke von zehn Milliarden Euro. Insgesamt wurde eine Steigerung um 739 Mio. € oder 7,5 % im Vergleich zum Vorjahr erzielt.

   
Gründungsjahr des Unternehmens 1949
Umsatz der Firmengruppe 2018 10.551 Mio. €
Investitionen der Firmengruppe 2018 829 Mio. €
Abschreibungen der Firmengruppe 2018 513 Mio. €
Zahl der Mitarbeiter Ende 2018 46.169
Mehr als 130 Gesellschaften  
Mehr als 40 Produktionsgesellschaften  
Überblick

Umsatz nach Absatzregionen (Mio. €)

Umsatz nach Absatzregionen (Mio. €)

Der Rekordumsatz im Jahr 2018 lässt sich auf eine sehr erfreuliche Entwicklung von Konjunktur und Nachfrage in mehreren Absatzregionen zurückführen. Innerhalb der Europäischen Union, der für Liebherr bedeutendsten Region, konnte der Absatz erneut gesteigert werden. Dies lässt sich unter anderem auf das erneute Wachstum in Deutschland, dem für Liebherr größten Markt, sowie auf die positive Entwicklung in Frankreich und Großbritannien zurückführen. In den Nicht-EU-Ländern sank der Absatz im Vergleich zum Vorjahr, bedingt durch die rückläufige Entwicklung in Russland. Sehr positiv entwickelten sich zudem die Geschäfte in Nordamerika, Mittel- und Südamerika sowie in Asien und Ozeanien. Treiber dieser Entwicklung waren insbesondere die Märkte USA, Australien und China. Dem stehen lediglich geringe Rückgänge in Afrika und im Nahen und Mittleren Osten gegenüber.

Umsatz nach Produktgruppen (Mio. €)

Umsatz nach Produktgruppen

Trotz dem leicht rückläufigen, gesamtwirtschaftlichen Wachstum war 2018 ein Rekordjahr für die Firmengruppe Liebherr. Sowohl der Bereich Baumaschinen und Mining als auch die anderen Produktbereiche verzeichneten insgesamt gestiegene Umsätze. Bei den Baumaschinen und Mining-Geräten stieg der Umsatz um 667 Mio. € oder 10,8 % auf 6.833 Mio. €. Dazu zählen insbesondere die Sparten Erdbewegung, Fahrzeugkrane, und Mining. In den anderen Produktbereichen, zu denen die Sparten Maritime Krane, Aerospace und Verkehrstechnik, Verzahntechnik und Automationssysteme, Hausgeräte sowie Komponenten und Hotels zählen, konnte der Umsatz insgesamt um 72 Mio. € oder 2,0 % auf 3.718 Mio. € gesteigert werden.

Beschäftigte weltweit

Im Geschäftsjahr 2018 hat sich die Mitarbeiterzahl signifikant erhöht. Weltweit beschäftigte die Firmengruppe Liebherr 46.169 Personen. Das entspricht einem Anstieg um 2.300 Mitarbeitende oder 5,2 % im Vergleich zum Vorjahr.

* Restatement aufgrund von Erstanwendung IFRS 9 / 15 / 16.

Geschäftsbericht 2018

Im Geschäftsbericht 2018 finden Sie nicht nur die wichtigsten Zahlen und Fakten. Die Firmengruppe Liebherr stellt zusätzlich bedeutende Ereignisse und Themen vor, die das vergangene Jahr geprägt haben.

Das Geschäftsjahr 2018
Zum Geschäftsbericht 2018

Download

Hier finden Sie den Geschäftsbericht 2018 als PDF zum Download. Außerdem können Sie hier die Kurzpublikation Zahlen und Fakten herunterladen.

Zahlen und Fakten 2018
Zahlen und Fakten 2018 (PDF, 13,8 MB)