18.11.2014 Liebherr erneut mit „Employer Branding Award“ ausgezeichnet

Erste Reihe v.l.: Prof. Dr. Sascha Fabian, Eliane Müller von Settele GmbH, Roland Bürzle, stellv. Landrat, Prof. Dr. Alexander Kracklauer, Maren Bachmann von Ratiopharm GmbH und Markus Schmidle von der Firmengruppe Liebherr. Zweite Reihe v.l.: Prof. Dr. Elmar Steurer, Vizepräsident der HNU, Diane Migulla von Daimler TSS, Oliver Commentz von Müller Großhandels Ltd. & Co. KG, Christina Schneider, Ratiopharm GmbH sowie Ralf Beranek und Sabrina Ring von Seeberger GmbH.

Erste Reihe v.l.: Prof. Dr. Sascha Fabian, Eliane Müller von Settele GmbH, Roland Bürzle, stellv. Landrat, Prof. Dr. Alexander Kracklauer, Maren Bachmann von Ratiopharm GmbH und Markus Schmidle von der Firmengruppe Liebherr. Zweite Reihe v.l.: Prof. Dr. Elmar Steurer, Vizepräsident der HNU, Diane Migulla von Daimler TSS, Oliver Commentz von Müller Großhandels Ltd. & Co. KG, Christina Schneider, Ratiopharm GmbH sowie Ralf Beranek und Sabrina Ring von Seeberger GmbH.

Die Hochschule Neu-Ulm hat am 6. November den „Employer Branding Award 2014“ verliehen, der Unternehmen in der Region Ulm/Neu-Ulm/Alb-Donau für herausragende Leistungen in Bezug auf ihre Arbeitgebermarke auszeichnet. Das Kompetenzzentrum für „Wachstums- und Vertriebsstrategien“ der Hochschule Neu-Ulm ermittelt im Rahmen einer repräsentativen Studie jährlich die attraktivsten Arbeitgeber der Region für Studierende. An der Umfrage nahmen 585 Studentinnen und Studenten der Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften sowie der Informatik der Hochschulen Neu-Ulm und Ulm sowie der Universität Ulm teil und wählten die Liebherr-Gesellschaften aus der Region erneut auf Platz 1.

66 Unternehmen mit einem Jahresumsatz von mehr als 50 Millionen Euro wurden im Rahmen der Studie bewertet. Die Markenkriterien „Sympathie“, „Bekanntheit“ und „Attraktivität“ standen im Fokus der Befragung. Der „Employer Branding Award“ wurde von Prof. Dr. Elmar Steurer, Vizepräsident der Hochschule Neu-Ulm, und den Professoren des Kompetenzzentrums Dr. Sascha Fabian und Dr. Alexander Kracklauer im Rahmen der siebten „Career Night“ der Hochschule Neu-Ulm überreicht. Der Preis steht dieses Jahr unter der Schirmherrschaft von Landrat Thorsten Freudenberger.