19.11.2014 Elektronik von Liebherr auf der Internationalen Tagung Landtechnik 2014

Die Compact Control Unit hat bis zu 70 I/O-Schnittstellen und ist in kundenspezifischen Ausführungen erhältlich.

Die Compact Control Unit hat bis zu 70 I/O-Schnittstellen und ist in kundenspezifischen Ausführungen erhältlich.

Die Liebherr-Component Technologies AG stellt auf der Internationalen Tagung Landtechnik 2014 in Berlin Elektronik-Lösungen für mobile Arbeitsmaschinen vor.

Dazu zählt eine System-Lösung, bestehend aus Compact Control Unit, Digitalkamera und HMI-Display. Das modulare System basiert auf gängigen Industriestandards und ist sowohl für Baumaschinen als auch für Agrar- und Forstgeräte geeignet, die hinsichtlich Vibration und Stößen sowie Temperatur- und Staubbelastung hohe Anforderungen stellen. Das HMI-Display verfügt über eine Mehrbildfunktion, die gleichzeitig Aufnahmen von bis zu vier Kameras anzeigen kann.

Auf dem Liebherr-Messestand werden zudem das Steuergerät für Dieselmotoren aus eigener Entwicklung sowie die extrem robusten Aktor- / Sensor-Module präsentiert. Die Aktor- / Sensor-Module zeichnen sich durch eine hohe Präzision, umfangreiche Diagnose sowie hohe elektrische und mechanische Robustheit aus. Die Module sind in vier verschiedenen Ausführungen verfügbar.