Nutzenorientierte Produktentwicklung in Ehingen

Die Konstrukteure von Liebherr optimieren die Krantechnologie fortlaufend.

Die Konstrukteure von Liebherr optimieren die Krantechnologie fortlaufend.

In der Kranbranche ist Liebherr anerkannt für innovative bedarfsorientierte Konzepte und Produkte auf höchstem technologischem Niveau. Forschung und Entwicklung – mit aktuell mehr als 250 Ingenieurinnen und Ingenieuren in Ehingen – orientieren sich immer an den Bedürfnissen der Kunden. Zahlreiche technische Neuerungen, die im Fahrzeugkranbau Standards setzten, wurden erstmals von der Liebherr-Werk Ehingen GmbH entworfen und umgesetzt.

Forschungsschwerpunkte

Mit Blick auf bedarfsorientierte Konzepte und Produkte liegt der Fokus auf höchstmöglicher Sicherheit im Kranbetrieb. In Zusammenarbeit mit Technologieinstituten und Hochschulen optimieren die Ehinger Ingenieure fortlaufend den Einsatz von hochfesten Feinkornbaustählen. Außerdem zählt die Entwicklung von zukunftsorientierten, noch leistungsfähigeren Steuerungs- und Überwachungssystemen zu den Forschungsschwerpunkten in Ehingen.

Leuchtturmprojekte am Standort

  • Liebherr etablierte das Konzept des All-Terrain-Mobilkrans und verfügt heute über die breiteste Produktpalette in diesem Segment weltweit.
  • Dank innovativer Teleskopiersysteme und Profilformen entwickelt Liebherr immer längere und stärkere Ausleger.
  • Liebherr setzt Maßstäbe durch modernste Fahrgestelltechnologien.
  • Seit Beginn der Gittermastkranentwicklung bricht Liebherr regelmäßig Rekorde hinsichtlich Tragkraft und Hubhöhe.