LHM 420 Hafenmobilkran

Das Design des LHM 420 ist für Schiffe der Post-Panamax Klasse optimiert. Die Reihe der Liebherr-Hafenmobilkrane hebt und senkt Lasten mit bis zu 120 Metern pro Minute. Der LHM 420 hat eine maximale Traglast von 124 Tonnen und schafft mit Hybridantrieb bis zu 38 Container pro Stunde. Zudem eignet sich der vielseitige Kran für den schnellen Schüttgutumschlag sowie den sicheren Transport von Stückgut.
Traglast max. 124 t
Ausladung bis 48 m
Gesamtgewicht 371 t
Heben/Senken max. 120 m/min

Merkmale

Stage IV / Tier 4 final Motor

Stage IV / Tier 4 final Motor

Der Liebherr-Hafenmobilkran ist mit Dieselmotoren der neuesten Generation für die Emissionsvorgaben der EU-Stufe IV bzw. EPA Tier 4 final ausgestattet.

Fahrerkabine

Fahrerkabine

Lärmschutz, Scheibenwischer, Klimaanlage. Die ergonomische und komfortable Ausstattung der Kabine steigert die Konzentration und verringert die Ermüdung des Kranfahrers – für konstant hohe Sicherheit und Produktivität.

Sicherheitseinrichtungen

Sicherheitseinrichtungen

Sicherheit für Mensch, Infrastruktur und Umwelt hat absolute Priorität. Unser Hafenmobilkran verfügt über eine Vielzahl an Vorkehrungen für mehr Sicherheit in Ihrem Hafen.

Vierseilgreifer-Steuerung

Vierseilgreifer-Steuerung

Die Synchronisation der Winden wird von der Vierseilgreifer-Steuerung überwacht und optimiert.

Hydrostatischer Antrieb

Hydrostatischer Antrieb

Für alle Hauptfunktionen wie Heben, Drehen und Wippen werden geschlossene Hydraulikkreisläufe eingesetzt. Der Fahrer profitiert von einer höchst präzisen Steuerung, das Servicepersonal von einem Minimum an Komponenten und der Betreiber von einem reduzierten Kraftstoffverbrauch.

Zugzylinder

Zugzylinder

Der Zugzylinder über dem Ausleger bietet viele Vorteile: keine Kollision mit schwingender Last, kein Einknicken des Zylinders und kompletter Schutz der Kolbenstange in Parkposition.

Unterwagen

Unterwagen

Die Einzelradsätze des LHM-Unterwagens ermöglichen ein Verfahren in alle Richtungen und damit Mobilität um 360 Grad.

X-förmige Abstützung

X-förmige Abstützung

Die sternförmige Abstützbasis reduziert die Torsionsbeanspruchung der Stahlkonstruktion, erhöht die Lebensdauer des Drehkranzes und gewährleistet eine optimale Standsicherheit während des Betriebs.

Abstützplatten

Abstützplatten

In der Standardausführung verfügt der Kran über vier Abstützplatten (5,5 Meter x 1,8 Meter).

3-Punkt Abstützung

3-Punkt Abstützung

Der hydraulische Zusammenschluss der Radsätze in drei Gruppen verhindert eine Überlastung der einzelnen Radsätze und des Untergrunds. Die Gruppierung sorgt zudem für maximale Stabilität beim Verfahren des Krans.

Einzelradsätze

Einzelradsätze

Alle Radsätze sind lenkbar und verfügen über einen Lastausgleich. Bodendrücke von sechs Tonnen pro Rad werden nicht überschritten. Zugänglichkeit von allen Seiten garantiert optimale Wartungsfreundlichkeit.

4-Gurt-Ausleger

4-Gurt-Ausleger

Die vier Profilstreben (Fachwerkkonstruktion) des Auslegers sorgen für maximale Stabilität und verarbeiten Seitenzug besser als alternative Auslegerkonzepte. Das resultiert in einer langen Lebensdauer.

Beleuchtung

Beleuchtung

Auch bei Dunkelheit ist ein Betrieb ohne Produktivitätsverlust möglich. Leistungsstarke LED-Scheinwerfer an Ausleger und Turm sorgen für eine optimale Beleuchtung.

Drehwerk

Drehwerk

Der LHM 550 verfügt über drei parallel geschaltete Drehwerke. Die Belastungen für den Drehkranz werden auf ein Mindestmaß reduziert.

Geschlossene Turmkonstruktion

Geschlossene Turmkonstruktion

Die geschlossene Konstruktion des Turms ermöglicht dem Kranfahrer einen sicheren und wettergeschützten Zugang zur Turmkabine.

Glasfaserverstärkter Kunstoff

Glasfaserverstärkter Kunstoff

Die Verkleidung des Maschinenhauses ist aus glasfaserverstärktem Kunststoff gefertigt. Vorteile sind das geringe Gewicht sowie die Beständigkeit gegen Rost.

Heckschwenkradius

Heckschwenkradius

Der Heckschwenkradius ist bei allen Krantypen der LHM-Baureihe innerhalb der Abstützbasis. Somit wird die Kollisionsgefahr mit passierenden Maschinen vermieden. Der Kranfahrer kann sich ausschließlich auf seine Arbeit konzentrieren.

Horizontaler Lastweg

Horizontaler Lastweg

Während des Ein- und Auswippens bewegt sich die Last immer entlang des horizontalen Lastwegs.

Kühlung

Kühlung

Die Drehzahl der speziell verwendeten Howden-Kühler passt sich automatisch dem Kühlbedarf an. Dadurch werden Dieselverbrauch und Lärmwerte minimiert und die Lebensdauer maximiert.

Lackierung

Lackierung

Um den rauen maritimen Umweltbedingungen zu trotzen, besteht die Standardlackierung aus einer Grundierung, einer Zwischenlackschicht und einer Decklackschicht.

Kransteuerung Litronic

Kransteuerung Litronic

Das eigens von Liebherr entwickelte Steuerungssystem der Hafenmobilkran-Baureihe rückt Präzision, Sicherheit und Produktivität in den Fokus. Verschaffen Sie sich einen detaillierten Überblick.

mehr
Maschinenhauskonzept

Maschinenhauskonzept

Die Antriebseinheit, Dreh- und Hubwerke, der Schaltschrankraum und der Generator befinden sich in der einstöckigen Drehbühne. Alle Komponenten sind für die Wartungsarbeiten leicht und einfach zugänglich.

Schaltschrankraum

Schaltschrankraum

Alle eingesetzten elektrischen und elektronischen Komponenten entsprechen dem Militärstandard. Äußere Umweltbedingungen haben keinen Einfluss auf die Funktionalität. Das gesamte System wurde für die maritime Umwelt mit Temperaturen von -40°C bis +80°C entwickelt.

Schlappseilschutz

Schlappseilschutz

Die Schutzvorrichtung am Windenrahmen verhindert Schlappseil. Die Wickelung auf der Winde erfolgt gleichmäßig, und das Hubseil ist immer unter Spannung.

Servicenetzwerk

Servicenetzwerk

Unser Hafenmobilkran kann wie alle maritimen Krane von Liebherr auf ein engmaschiges weltweites Servicenetzwerk zurückgreifen. Das sichert kurze Standzeiten und schnelle Reaktion.

Turmkabinenposition

Turmkabinenposition

Gute Aussichten für den Fahrer. Die vorgelagerte Position der Turmkabine mit 70 Prozent Glasanteil (ausschließlich Sicherheitsglas) bietet dem Fahrer ein umfassendes Sichtfeld.

Zugänglichkeit

Zugänglichkeit

Regelmäßiger Service erhält die Leistungsfähigkeit des Krans. Damit Wartungsarbeiten schnell ausgeführt werden können, steht die Erreichbarkeit der relevanten Komponenten im Vordergrund. Das reduziert Standzeiten.

Technische Daten

Traglast max. 124 t
Traglast Schüttgut max. 90 t
Ausladung von 10,00 m
Ausladung bis 48 m
Gesamtgewicht 371 t
Container-Reihen max. 16
Schiffsbreite Schüttgut max. 55 m
Schiffsbreite Schrott max. 43 m
Umschlagkapazität Schüttgut 1.500 t/h
Motorleistung 725 kW
Heben/Senken max. 120 m/min
Drehwerk max. 1,60 rpm
Wippwerk max. 85 m/min
Fahrwerk max. 5,00 km/h
Mobilität gummibereift
Anwendungsbereich PE Containerumschlag / Schrottumschlag / Schüttgutumschlag / Schwerlastumschlag / Stückgutumschlag
Hubhöhe max. 44 m

Downloads

Optionale Ausstattung

Hybridantrieb

Hybridantrieb

Pactronic sorgt durch ein innovatives Speichersystem für mehr Umschlag bei geringerem Kraftstoffverbrauch. mehr

Über den Fachhandel erhältlich

Intelligentes Greifen

Intelligentes Greifen

Das innovative System erkennt die Beschaffenheit des Materials und füllt den Greifer bei jedem Arbeitsspiel optimal. mehr

Über den Fachhandel erhältlich

Pendelfreie Last

Pendelfreie Last

Cycoptronic antizipiert den Weg der Last und gleicht sämtliche Pendelbewegungen aus, noch bevor sie entstehen. mehr

Über den Fachhandel erhältlich

Soft Touch Down

Soft Touch Down

Das System erkennt wie viel Raum zwischen Container und Ziel verfügbar ist und optimiert den Bremsweg.

Über den Fachhandel erhältlich

Synchronisiertes Heben

Synchronisiertes Heben

Ein System, zwei Krane und nur ein Kranfahrer: Sycratronic verbindet mehrere Krane zu einer funktionierenden Einheit. mehr

Über den Fachhandel erhältlich

Vertical Line Finder

Vertical Line Finder

Die Vermeidung von seitlichem Zug und ein exakt vertikales Anheben der Last erhöht die Kranlebensdauer.

Über den Fachhandel erhältlich

Funkfernsteuerung

Funkfernsteuerung

Die Funkfernsteuerung vereint Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität. Alle Kranbewegungen sind leicht und einfach auch von außerhalb der Fahrerkabine zu steuern.

Über den Fachhandel erhältlich

Zentralschmierung

Zentralschmierung

Die Zentralschmierung reduziert den Wartungsaufwand. Relevante Kranteile werden automatisch und unabhängig voneinander durch elektrische Pumpen geschmiert.

Über den Fachhandel erhältlich

Automatische Abstützung

Automatische Abstützung

Eine komfortable Ergänzung für mehr Sicherheit im Betrieb ist die automatische Abstützung. Das System stellt eine ausgeglichene Druckverteilung aller Abstützplatten am Boden sicher.

Über den Fachhandel erhältlich

Elektrischer Antrieb

Elektrischer Antrieb

Die komplette Modellreihe LHM kann mit einem elektrischen Hauptantrieb ausgestattet werden – für mehr Umweltfreundlichkeit. Dafür wird entweder ein Hoch- oder ein Niederspannungsanschluss benötigt.

Über den Fachhandel erhältlich

Economy software

Economy software

Ob im Leerlauf oder unter voller Last, der EcoMode senkt die Drehzahl des Motors variabel auf das benötigte Minimum. Das reduziert Emissionen, Materialverschleiß und Betriebskosten.

Über den Fachhandel erhältlich

Einzelradsätze

Einzelradsätze

Bodendrücke von sechs Tonnen pro Rad werden in der Standardkonfiguration nicht überschritten. Optional können zusätzliche Radsätze montiert werden, um den Bodendruck weiter zu reduzieren.

Über den Fachhandel erhältlich

Flexibles Abstützplattensystem

Flexibles Abstützplattensystem

Um den verschiedenen Bauweisen von Kaianlagen Rechnung zu tragen und die Last gleichmäßig zu verteilen, können Form und Größe der Abstützplatten variiert werden.

Über den Fachhandel erhältlich

Lärmschutz

Lärmschutz

Für lärmsensible Einsatzgebiete gibt es ein besonderes Schutzpaket. Durch die verstärkte Schallisolierung des Maschinenraums wird eine zusätzliche Lärmreduktion von bis zu 50 Prozent erzielt.

Über den Fachhandel erhältlich

Flottenmanagement

Flottenmanagement

LiDAT liefert Informationen zur Lokalisierung sowie detaillierte Daten zum Betrieb der Maschinen.

mehr

Über den Fachhandel erhältlich

Teach-In

Teach-In

Festgelegte Be- und Entladepunkte sorgen für mehr Präzision und Geschwindigkeit im Schüttgutumschlag.

Über den Fachhandel erhältlich

Tieftemperatur-Ausstattung

Tieftemperatur-Ausstattung

Spezielle Ausstattungspakete ermöglichen verlässlichen Umschlag in eisigen Regionen. Auch unter extremen Bedingungen mit Temperaturen von unter -50° Celsius.

Über den Fachhandel erhältlich

Weitere Sonderausstattungen

Weitere Sonderausstattungen

Sie haben einen speziellen Ausstattungswunsch? Dann kontaktieren Sie uns. Liebherr-Hafenmobilkrane sind weltweit im Einsatz und bieten noch viele weitere Optionen.

Über den Fachhandel erhältlich

Zyklon-Filtersystem für Antrieb

Zyklon-Filtersystem für Antrieb

Unsere Zyklonfilter erreichen eine Filtrationseffizienz von bis zu 99,9 Prozent. Für den Extraschutz vor Staub.

Über den Fachhandel erhältlich