01.03.2014 Neue Gesellschaft: Liebherr-Components Kirchdorf GmbH für Hydraulikzylinderbereich der Firmengruppe zuständig

Hydraulikzylinderfertigung in Kirchdorf an der Iller

Hydraulikzylinderfertigung in Kirchdorf an der Iller

Seit Anfang 2014 ist die Liebherr-Components Kirchdorf GmbH, Deutschland, für den Hydraulikzylinderbereich der Firmengruppe Liebherr verantwortlich. Die Aktivitäten in diesem Produktsegment waren bisher bei der Liebherr-Hydraulikbagger GmbH, Kirchdorf an der Iller, angesiedelt, die sich nun auf die Bereiche Mobilbagger, Materialumschlagmaschinen und Muldenkipper konzentrieren wird.

Die Liebherr-Components Kirchdorf GmbH gehört der Komponentensparte der Firmengruppe an. Die Liebherr-Hydraulikbagger GmbH ist auch weiterhin Teil der Sparte Erdbewegung.

Ziel der Ausgliederung in eine rechtlich eigenständige Gesellschaft ist es, sowohl dem Komponentenbereich als auch dem Bereich Bau- und Materialumschlagmaschinen am Standort Kirchdorf optimale Wachstumsperspektiven für die Zukunft zu bieten. Beide unterscheiden sich hinsichtlich der betrieblichen Funktionsbereiche wie Produktentwicklung, Beschaffung oder Absatz zum Teil deutlich voneinander.

Liebherr folgt mit dieser Umstrukturierungsmaßnahme dem Grundsatz, überschaubare, selbständig operierende Unternehmenseinheiten zu schaffen, die im globalen Wettbewerb flexibel auf Marktsignale und konjunkturelle Änderungen reagieren können. Dies ist ein Konzept, das bereits seit Beginn der Unternehmensgeschichte immer wieder erfolgreich angewandt wurde, zuletzt bei der Aufteilung der Liebherr-Werk Biberach GmbH in die Liebherr-Werk Biberach GmbH und Liebherr-Components Biberach GmbH Anfang 2012.