06.10.2017 I.V. Guindastes kauft gebrauchten Raupenkran LR 1600/2-W zur Windkraftmontage bei Liebherr

  • I.V. Guindastes montiert mit dem gebrauchtem Liebherr-Raupenkran Typ LR 1600/2-W Windkraftanlagen in Brasilien
  • Der Schmalspur-Raupenkran LR 1600/2-W ist optimiert für Einsätze in Windparks
  • Liebherr gewährleistet auch für Gebrauchtkrane maximale Sicherheit

Neuer Lack, neuer Besitzer, bewährte Qualität: Der brasilianische Kranvermieter I.V. Guindastes hat bei Liebherr einen gebrauchten Raupenkran LR 1600/2-W gekauft. Der Schmalspurkran ist perfekt geeignet für die Montage von Windkraftanlagen und arbeitet nun für eineinhalb Jahre in einem Windpark in Brasilien.

Der gebrauchte Liebherr-Raupenkran LR 1600/2-W von I.V. Guindastes hebt den 65 Tonnen schweren Flügelstern.

Der gebrauchte Liebherr-Raupenkran LR 1600/2-W von I.V. Guindastes hebt den 65 Tonnen schweren Flügelstern.

„Für uns ist neben dem Preis die schnelle Verfügbarkeit ein Hauptargument für den Kauf von gebrauchten Kranen“, erklärt Igor Boff, Mitinhaber bei I.V. Guindastes. Nach der Inspektion von Mechanik und Elektrik des LR 1600/2-W mit Baujahr 2012 wurde der Raupenkran vom Kunden selbst komplett neu lackiert. I.V. Guindastes hat in diesem Jahr außerdem noch zwei gebrauchte Liebherr-Mobilkrane LTM 1100-4.2 gekauft.

Liebherr bietet eine große Auswahl an gebrauchten Mobil- und Raupenkranen. Ein Kransachverständiger prüft jedes Gerät vor dem Verkauf eingehend, um auch bei gebrauchten Kranen maximale Sicherheit zu gewährleisten. Der Ausbau der Windindustrie in Brasilien schreitet voran und auch die Aussichten für die nächsten Jahre sind vielversprechend.

Mit dem 5,8 m breiten Raupenfahrwerk verfährt der voll ausgerüstete LR 1600/2-W auf schmalen Wegen in Windparks. Zur Hubarbeit wird der Kran abgestützt.

Mit dem 5,8 m breiten Raupenfahrwerk verfährt der voll ausgerüstete LR 1600/2-W auf schmalen Wegen in Windparks. Zur Hubarbeit wird der Kran abgestützt.

Der LR 1600/2-W von I.V. Guindastes montiert zwischenzeitlich Windkraftanlagen für Wobben Enercon in João Camara im brasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Norte. Igor Boff beschreibt die Vorteile des Krantyps: „Der Liebherr-Raupenkran ist sehr funktional gebaut und wirtschaftlich im Einsatz. Mit seiner Spurbreite von nur 5,8 Metern ist er bestens für das Fahren auf schmalen Wegen in Windparks geeignet und hat zudem sehr gute Traglastwerte.“ So hob der Kran beispielsweise einen 65 Tonnen schweren Flügelstern in einem Hub auf 97 Meter Höhe.

Ein LTM 1400-7.1 von I.V. Guindastes errichtet die Betontürme im Windpark.

Ein LTM 1400-7.1 von I.V. Guindastes errichtet die Betontürme im Windpark.

I.V. Guindastes erweiterte mit diesem gebrauchten Raupenkran seinen Fuhrpark auf insgesamt 25 Mobil- und Raupenkrane. „Wir haben bereits zwei Liebherr LR 1600/2-W im Einsatz. Der Schmalspur-Raupenkran ergänzt unsere Flotte ideal, weil wir die Zusatzausrüstung zwischen den Geräten austauschen können,“ erzählt Igor Boff. 18 der Krane von I.V. Guindastes tragen den Markennamen Liebherr. Das Unternehmen erwarb seinen ersten Liebherr-Kran im Jahr 1994. Igor Boff beschreibt die langjährige Geschäftsbeziehung: „Das Verhältnis war von Anfang an sehr partnerschaftlich. Liebherr ist ein solides, zuverlässiges Unternehmen und gibt uns Sicherheit.“ I.V. Guindastes legt mit seinen 150 Mitarbeitern großen Wert auf Effizienz, Sicherheit und Qualität – bei seinen Einsätzen, Geräten und beim Unternehmen als Ganzes.