03.09.2015 Brückenmontage mit Mobilkran LTM 1300-6.2

Der LTM 1300-6.2 von HKV Schmitz und Partner entlädt ein Segment der Behelfsbrücke vom Tieflader.

Der LTM 1300-6.2 von HKV Schmitz und Partner entlädt ein Segment der Behelfsbrücke vom Tieflader.

Der Autobahnabschnitt der A3 zwischen Köln-Mülheim und Leverkusen wird auf acht Fahrstreifen ausgebaut. Da die alten Brücken, die über die Autobahn führen, für den Ausbau nicht lang genug sind, werden neue Brücken benötigt. Für die Übergangszeit während der Bauarbeiten montierte ein Liebherr-Mobilkran LTM 1300-6.2 von HKV Schmitz + Partner über Nacht eine Behelfsbrücke.

„Der 300-Tonner bietet starke Traglastwerte und war für diesen Einsatz perfekt geeignet“, berichtet Michael Schmitz, Technischer Leiter bei HKV. Der LTM 1300-6.2 wurde im April dieses Jahres an HKV ausgeliefert und ist mit dem innovativen Abstützsystem VarioBase® ausgestattet. Das System der variablen Abstützbasis von Liebherr bietet mehr Sicherheit und höhere Tragkräfte.

Die Behelfsbrücke wurde in vier Teilen mit Semi-Tiefladern angeliefert. Das schwerste Einzelteil brachte 41 Tonnen auf die Waage, während die Länge des größten Segments 24 Meter betrug. Der LTM 1300-6.2 entlud die Einzelteile von den Tiefladern. Anschließend setzte er sie auf die vorbereiteten Übergangsfundamente, wo sie als provisorische Brücke montiert wurden.