30.06.2015 Berufsinformationstag bei Liebherr in Biberach

Biberacher Auszubildende stellen ihre Ausbildungsberufe vor

Biberacher Auszubildende stellen ihre Ausbildungsberufe vor

Die Liebherr-Werk Biberach GmbH und die Liebherr-Components Biberach GmbH veranstalten am Freitag, den 3. Juli 2015, einen Berufsinformationstag. Interessierte Jugendliche und ihre Eltern können sich dabei über das breit gefächerte Ausbildungsprogramm am Standort Biberach informieren.

Neben zehn verschiedenen Ausbildungsberufen in technischen und kaufmännischen Fachrichtungen bietet Liebherr gemeinsam mit der Dualen Hochschule am Standort Biberach auch ein Studium der Betriebswirtschaft, Informationstechnik, Elektrotechnik oder im Bereich Maschinenbau an. In persönlichen Gesprächen mit Auszubildenden und Ausbildern können sich die Besucher über Abläufe und Inhalte der Ausbildung bei Liebherr informieren: Ein wichtiger Aspekt des Ausbildungskonzeptes ist die Vermittlung von Handlungskompetenz durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis. Schon sehr früh nehmen die künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an verschiedenen Projekten teil und werden so in unternehmerische Prozesse eingebunden – und auch nach der Ausbildung bietet Liebherr gute Perspektiven.

Beim Berufsinformationstag in Biberach stellt Liebherr von 13.00 bis 17.00 Uhr die verschiedenen Berufe im neuen Ausbildungszentrum auf dem Werksgelände vor. Vor dem neuen Ausbildungszentrum werden die Einsatzmöglichkeiten sowie die Montage und Demontage der Liebherr-Turmdrehkrane gezeigt. Ein Kransimulator bietet die Möglichkeit, das Kranfahren einmal selbst auszuprobieren. Darüber hinaus haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, sich mit einem Ballroboter des Tischtennis-Bundesligisten TTF Liebherr Ochsenhausen zu messen.