LTR 1040

Teleskop-Raupenkran

  • Optimaler Transport

    Mit einer Breite von lediglich 3 Metern und einem minimalen Transportgewicht von nur 38,5 t passt der Kran als eine Einheit auf einen Standard-Tieflader und kann somit ohne großen Aufwand transportiert werden.

  • Schnell und sicher

    Der Anbau der Zusatzausrüstung ist konstruktiv auf Schnelligkeit, Sicherheit und Komfort ausgelegt.

  • Überall zu Hause

    Dank der hohen Wendigkeit des Raupenfahrwerks und seiner Kompaktheit fühlt sich der Kran in jedem Gelände wie daheim.

  • Total mobil

    Den Kran mit Last am Haken sicher auf der Baustelle verfahren – das „Pick and Carry“-Prinzip.

  • Sicher in Schräglage

    Der Teleskop-Raupenkran kann seine Arbeit selbst bei einer Geländeneigung bis zu 4° sicher ausführen.

  • Kleiner Bergsteiger

    Steigungen bis zu 46 % stellen für den LTR kein Hindernis dar.

LTR 1040 - Small, light and full of power.

Der LTR 1040 ist eine gewichtsreduzierte Version des LTR 1060. Der Hauptunterschied zum LTR 1060 ist der deutlich reduzierte Ballast: Der LTR 1040 ist insgesamt 20 Tonnen leichter. Am Fahrgestell entfällt ein Teil des Zentralballasts, an der Drehbühne werden weitere Tonnen an Gegengewicht eingespart. Der Krantyp bietet damit ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis in der 40-Tonnen-Klasse: Die Tragkräfte bis zur mittleren Ausladung übertreffen Mitbewerber deutlich und mit 40 Metern ist der Teleskopausleger rund 30 Prozent länger als in der Klasse üblich. Dies ist insbesondere bei der Montage von Beton-Fertigteilen, einem der Haupteinsatzgebiete von Teleskop-Raupenkranen ein klares Plus. Daher können die meisten Kranjobs ohne Klappspitze durchgeführt werden. Damit verfügt die kleinste Liebherr-Teleskopraupe über herausragende Tragkräfte. Und: Betreiber haben die Möglichkeit, den LTR 1040 bei Bedarf nachträglich zum LTR 1060 aufzurüsten.

Max. Traglast 42 t
Teleskopausleger 40 m
Max. Hubhöhe 55 m
Max. Ausladung 38 m

Das steckt drin

  • Optimaler Transport:

    Mit einer Breite von lediglich 3 Metern und einem minimalen Transportgewicht von nur 38,5 t passt der Kran als eine Einheit auf einen Standard-Tieflader und kann somit ohne großen Aufwand transportiert werden.

  • Schnell und sicher:

    Der Anbau der Zusatzausrüstung ist konstruktiv auf Schnelligkeit, Sicherheit und Komfort ausgelegt.

  • Überall zu Hause:

    Dank der hohen Wendigkeit des Raupenfahrwerks und seiner Kompaktheit fühlt sich der Kran in jedem Gelände wie daheim.

  • Total mobil:

    Den Kran mit Last am Haken sicher auf der Baustelle verfahren – das „Pick and Carry“-Prinzip.

  • Sicher in Schräglage:

    Der Teleskop-Raupenkran kann seine Arbeit selbst bei einer Geländeneigung bis zu 4° sicher ausführen.

  • Kleiner Bergsteiger:

    Steigungen bis zu 46 % stellen für den LTR kein Hindernis dar.

Bildergalerie

Technische Daten
Max. Traglast 42 t
bei Ausladung 3,00 m
Teleskopausleger von 10,20 m
Teleskopausleger bis 40,00 m
Gitterspitze von 2,50 m
Gitterspitze bis 16,00 m
Kranmotor/Fabrikat Liebherr
Kranmotor 4-Zylinder-Diesel
Kranmotor/Leistung 129 kW
Fahrgeschwindigkeit 3,00 km/h
Auslegersysteme

Auslegersysteme

Technologie

HVO ready

Bis zu 90 % weniger CO2 -Emissionen im Betrieb.

Transport

Transportplan

MyLiebherr

Ihr Eintritt in die Liebherr-Servicewelt ist unser Kundenportal MyLiebherr. Hier gelangen Sie zu umfangreichen Service- und Zusatzleistungen ihrer Mobil- und Raupenkrane.

Entdecken Sie mehr