TOWER CRANE LITRONIC

LITRONIC - DER SMARTE ASSISTENT

Modernes Bauen im 21. Jahrhundert zeichnet sich vor allem durch zunehmende Komplexität, Platzmangel sowie Zeit- und Kostendruck aus. Der Anspruch an Baumaschinen und deren Fahrer wächst, besonders im Bereich der Turmdrehkrane. Um die Kranfahrer bei Ihrer Arbeit zu unterstützen und darüber hinaus Umschlagleistung, Zuverlässigkeit und Sicherheit zu erhöhen, bietet unsere Steuerung eine Reihe moderner Assistenzsysteme.

MICROMOVE

Mit Litronic beginnt das Fingerspitzengefühl im Kranhaken.

Stein auf Stein – auf den heutigen Baustellen gehört das immer mehr der Vergangenheit an. Fertigbauteile, wie filigrane Betondecken, sind längst gängiger Alltag. Sowohl Kosten- und Zeitdruck, als auch die steigenden Sicherheitsanforderungen verlangen eine besonders sensible Handhabung der Lasten. Die Micromove-Funktion ermöglicht dem Kranfahrer die Positionierung mit besonderem Fingerspitzengefühl.

MIKROGESCHWINDIGKEIT UND SCHWEBEMODUS

Zur Vereinfachung der Arbeit mit sensiblen Bauteilen bietet der Micromove Feinpositioniermodus zwei Vorteile: Zum einen lassen sich die Werkstücke durch Mikrogeschwindigkeit bei vollem Steuerhebelweg besonders sanft und genau absetzen. Zum anderen können Bauteile schwebend gehalten werden, ohne dass die Bremse einfällt. So wird sanftes und gleichmäßiges Wiederanfahren garantiert.

MEISTERSCHALTER

Um die Konzentration nicht zu stören und Unterbrechungen zu vermeiden, lässt sich die Micromove-Funktion direkt am Meisterschalter aktivieren. Egal ob an der Funkfernsteuerung oder in der Kabine – Micromove liegt immer nur einen Knopfdruck entfernt.

ARBEITSBEREICHSBEGRENZUNG

Schützt, was Ihnen und anderen lieb ist.

Vor allem in Innenstädten sind Baustellen oft eng und grenzen an bestehende Bauten, die Sie mit Last am Haken nicht überschwenken dürfen. Besonders Verkehrsrouten wie Bahngleise und Autobahnen sowie öffentliche Einrichtungen wie Kindergärten müssen aus dem Arbeitsbereich ausgegrenzt werden. Da für Sie jeder Meter zählt, bietet Ihnen die Litronic-Arbeitsbereichsbegrenzung ABB jetzt noch mehr Teachpunkte. Definieren Sie damit Ihren Arbeitsbereich besonders präzise.

ELECTRONIC MONITORING SYSTEM - EMS

Über das Electronic Monitoring System (EMS) kann der Monteur den exakt bestimmten Arbeitsbereich ausgrenzen. Über ein akustisches Signal und das Display bekommt der Kranfahrer angezeigt, wenn er sich einem solchen Bereich nähert und der Kran stoppt automatisch vor dem Überschwenken.

SCHUTZ VON GEBÄUDEN

Als besonderes Feature lassen sich vorher definierte Bereiche bei ganz hochgezogenem Haken überschwenken. So können niedrige Gebäude geschützt werden, müssen aber nicht vollständig umfahren werden.

SIE DEFINIEREN DEN ARBEITSBEREICH

20 Polygonpunkte für 10 Polygonzüge: Zeichnen Sie bestehende Hindernisse exakt nach.

Ein ausgrenzbares Viereck: Programmieren Sie die vier Ecken eines Gebäudes ein.

Drei Kreissegmente: Für die schnelle Programmierung – zwei Punkte definieren und das System grenzt den dazwischenliegenden Winkel und Ausladungsbereich aus.

LOAD PLUS

Große Power vom kleinen Knopf.

Die wenigste Zeit arbeitet ein Turmdrehkran am Limit seiner Hubleistung. Für wenige, einzelne Hübe von schweren Lasten ermöglicht die Litronic-Steuerung zusätzliche Power. Um bis zu 20% kann die Hublast erhöht werden – einfach per Knopfdruck.

Mit Litronic genügt oftmals ein kleinerer Turmdrehkran, da seltene Hübe mit schwereren Teilen trotzdem bewältigt werden können.

GESCHWINDIGKEITSANPASSUNG

Die Geschwindigkeit der Kranbewegungen hat großen Einfluss auf die maximale Traglast. Um diese steigern zu können, reduziert die aktivierte Load-Plus-Funktion die Geschwindigkeit der Antriebe des Krans.

LOAD PLUS PER KOPFDRUCK

Um eine schnelle Anwendung zu gewährleisten. Daher kann die Load-Plus-Funktion direkt an Funkfernsteuerung oder Steuerstand aktiviert werden.

SICHERHEITSÜBERWACHTES KLETTERN

Damit Krane sicher Richtung Himmel wachsen.

Zu den größten Herausforderungen im Kranbetrieb gehört das Klettern. Die Stabilität der Konstruktion wird reduziert und die Windangriffsfläche wächst. Außerdem besteht das Klettern aus vielen Einzelschritten, die alle reibungslos funktionieren müssen. Die Tower Crane Litronic gibt Ihnen für jeden dieser einzelnen Schritte die Kontrolle über das Klettern.

Das überwachte System erhöht die Sicherheit während des Klettervorgangs. Durch die eindeutige Freigabe des nächsten Schrittes werden unnötige Unterbrechungen vermieden.

SICHERHEIT IM KLETTERMODUS

Durch die Aktivierung des Klettermodus wird automatisch der Kranbetrieb eingeschränkt und auf eine spezielle Kletterlastkurve umgestellt. Damit kann der Klettervorgang sicher durchgeführt werden und Gefahren durch unsachgemäße Handlungen werden reduziert.

ÜBERWACHUNG DES VORGANGS

Neben der Bedienung der Klettereinrichtung ermöglicht das Klettersteuerpult die Überwachung des gesamten Vorgangs. Optische Signale geben Auskunft über sachgemäße Durchführungen und Freigabe des nächsten Kletterschrittes.

BESTENS AUSGEBILDET

Kletterschulungen direkt beim Hersteller:

www.liebherr.com/tc/training

HORIZONTALER LASTWEG

Bewegt Lasten geradlinig.

Präzises Bewegen von Lasten ist unabdingbar für Effizienz und Sicherheit auf der Baustelle. Filigrane Fertigbauelemente, die Verwendung von Bauteilen aus Glas oder Leichtmetall, Betonierarbeiten unter Zeitdruck und die immer beengteren Baustellen sind Herausforderungen, die vom Kranfahrer gemeistert werden müssen.

Die Funktion des horizontalen Lastwegs entlastet den Kranfahrer, da er die Höhe der Last nicht manuell nachregeln muss. Er kann sich so auf die Positionierung der Last konzentrieren. Das macht seine Arbeit auf der Baustelle effizienter und steigert die Sicherheit für alle Beteiligten.

Ist der Assistent beim Bewegen des Auslegers aktiviert, regelt die Steuerung das Hubwerk automatisch nach. Durch die exakte Berechnung kann die Last auf einer horizontalen Linie verfahren werden. Besonders bei Betonierarbeiten ist so präzise Arbeit möglich.

Der horizontale Lastweg kann flexibel eingesetzt werden. Abhängig von der Art des Hubes kann der Kranfahrer entscheiden, ob er den Assistenten nutzt oder nicht. Auch während eines Hubes kann der Lastweg hinzu- oder abgeschaltet werden.

SICHERHEIT UND KOMFORT

IMMER VOLLER STEUERHEBELWEG

Mit der Litronic Steuerung haben Sie unabhängig von der möglichen Geschwindigkeit immer den vollen Steuerhebelweg zur Verfügung.

PRÄZISE GEGEN DEN WIND

Die Steuerung registriert durch die hochauflösenden Sensoren die Bewegungen des Auslegers und steuert den durch den Wind ausgelösten Bewegungen entgegen.

RUHIGE LAST BEWAHREN

Die integrierte Lastpendeldämpfung kompensiert schnelle Schwenk- und Bremsmanöver.

DREHEN, WIE SIE WOLLEN

Kurze Eingewöhnungszeit, da sich jeder Kranfahrer für einen von drei Drehwerksmodi entscheiden und diesen seinen Gewohnheiten anpassen kann.

GROSSBAUSTELLE BEDEUTET TEAMWORK

Dank der smarten Assistenten der Liebherr Litronic ist ein gefahrloses und produktives Miteinander gewährleistet.

DAS MENSCH-MASCHINE-INTERFACE

Electronic Monitoring System (EMS)

Der Kranfahrer muss für seine Arbeit immer über die Betriebsparameter des Krans informiert sein. Dabei hilft ihm das EMS und bietet auch bei schwierigen Verhältnissen den Überblick. Die personalisierbare Maske liefert außerdem genaue Informationen, die in den speziellen Situationen wichtig sind.

Damit ist das Display ein wichtiger Helfer für jeden Kranfahrer.

Der richtige Blick
Ablenkungen vermeiden und genau das anzeigen, was gebraucht wird. Lassen Sie sich je nach Anforderungen, Baustellensituation und persönlichen Vorlieben verschiedene Betriebsbilder anzeigen oder programmieren Sie sich ein personalisiertes mit Ihren Wunschinfos. Über ein Kranfahrerprofil lässt sich dieses dann speichern und beim Schichtwechsel wieder aufrufen.

Bekanntes wiederfinden
Das EMS-Display ist ein nützlicher Helfer beim Positionieren der Lasten. Neben der Anzeige der Katzposition können Referenzpunkte gesetzt werden. So kann ein bestimmter Umschlagspunkt immer wieder angefahren werden.

Im Servicefall
Weiterhin unterstützt das Display bei der Verhinderung von Stillstandszeiten. Es zeigt Warnungen und Fehlermeldungen im Klartext an. So kann sofort reagiert werden und mögliche Unterbrechungen können im Voraus vermieden werden.

STEUERSTAND

ERGONOMISCHER STEUERSTAND

Der Steuerstand in der Liebherr-Kabine setzt Maßstäbe im Bereich der Ergonomie.

MEISTERSCHALTER

Die Meisterschalter gewähren Zugriff auf alle essentiellen Funktionen des Krans auch die Sonderfunktionen Micromove und Load-Plus.

FUNKFERNSTEUERUNG

Neben der Steuerung des Krans aus der Kabine, bieten wir für alle Kranmodelle auch Funkfernsteuerungen an.

HAKENKAMERA

Auf dem Bildschirm in der Kabine haben Sie die Last dank Autofokus und Zoom immer im Blick.

KONTAKT

Meister werden im Umgang mit der Tower Crane Litronic

Das Schulungszentrum der Liebherr-Werke Biberach mbH bietet verschiedenste Schulungen rund um die Steuerung und die Arbeit mit Kranen.

Mehr Infos erhalten Sie unter
www.liebherr.com/tc/training

download icon
Download