LTM 1070-4.2 - Kleiner 4-Achser mit Riesenpotential.

  • Hoch hinaus:

    Der LTM 1070-4.2 erreicht bis zu 65 m Hubhöhe mit angebauter Klappspitze.

  • TELEMATIK:

    Der Teleskopausleger wird mit dem bewährten Ein-Zylinder-Teleskopiersystem ausgeschoben.

  • Kraftstoff gespart und Geräusche reduziert:

    ECOmode und ECOdrive reduzieren den Verbrauch und sorgen für geräuscharme Nutzung.

  • Schnell angepasst:

    Das optionale Schnellwechselsystem für den Ballast macht den Kran flexibel für unterschiedliche Fahrsituationen.

  • Variabel abstützen:

    Die VarioBase®-Abstützung für höhere Sicherheit ist optional erhältlich.

LTM 1070-4.2

Der LTM 1070-4.2 ist ausgestattet mit modernster Technik: ECOmode und ECOdrive sorgen für einen reduzierten Kraftstoffverbrauch und verringern den Lärm. Das bewährte Ein-Zylinder-Teleskopiersystem TELEMATIK garantiert einen komfortablen und automatischen Ausschub der Teleskope auf die gewünschten Längen. Und die aktive, geschwindigkeitsabhängige Hinterachslenkung macht den Kran geländegängig und wendig. Ebenso kann der 4-Achser den Großteil seines Ballasts bei der Straßenfahrt mitführen. So ist er auf Baustellen sofort einsatzbereit. Der kleinste unserer 4-Achser steckt somit voller Potential.

Max. Traglast 70 t
Teleskopausleger 50 m
Max. Hubhöhe 65 m
Max. Ausladung 48 m
Anzahl der Achsen 4

Technische Daten

Max. Traglast 70 t
bei Ausladung 2,50 m
Teleskopausleger von 11,00 m
Teleskopausleger bis 50,00 m
Gitterspitze von 3,2 m
Gitterspitze bis 16,0 m
Fahrmotor/Fabrikat Liebherr
Fahrmotor 6-Zylinder-Diesel
Fahrmotor/Leistung 330 kW
Anzahl der Achsen 4
Antrieb/Lenkung Standard 8 x 4 x 8
Antrieb/Lenkung Option 8 x 6 x 8
Fahrgeschwindigkeit 85,00 km/h
Gesamtballast 14,50 t

Downloads

Ballastsysteme

Ballast

Auslegersysteme

Auslegersysteme

Fahrzustände

Straßenfahrt

Baustellenfahrt

Technologie

VarioBase®

Mit der VarioBase wird die Abstützung des Krans variabel. So kann jeder Abstützholm unterschiedlich weit ausgefahren werden. Dies steigert die Sicherheit - gerade bei beengten Platzverhältnissen. Und: Die Tragkräfte des Krans werden, gerade über den Abstützholmen und abhängig von der Konfiguration, deutlich gesteigert.

ECOdrive

Im ECOdrive ist der Mobilkran durch das niedrigere Drehzahlniveau wesentlich komfortabler und leiser unterwegs. Schnellere Schaltungen führen zu mehr Dynamik und Vortrieb im Gelände. Auf der Straße wird das Drehmoment des Liebherr-Dieselmotors effizient genutzt, was zu einer Minimierung des Kraftstoffverbrauchs führt.

ECOmode

Mit dem ECOmode werden sowohl der Kraftstoffverbrauch als auch die Geräuschemission beim Betrieb des Kranoberwagens minimiert. Der Kranfahrer gibt die gewünschte Arbeitsgeschwindigkeit über den Steuerhebel vor. Die LICCON 2 - Steuerung errechnet die optimale Motordrehzahl des Dieselmotors.

Liebherr-Mobilkran montiert Betonmischanlage aus Schwesterwerk:

Zur Vormontage des Mischers und dem Aufbau des Beschickeraufzugs setzte ESB einen nagelneuen Liebherr-Mobilkran LTM 1070-4.2 ein. Liebherr hat bereits über 1.500 Geräte des 70-Tonners dieser Baureihe verkauft. Mehr erfahren

Feuerwehrkran LTM 1070-4.2 mit VarioBase®:

Ein Liebherr Mobilkran LTM 1070 4.2 mit feuerwehrspezifischer Zusatzausstattung wurde an die Berufsfeuerwehr Reutlingen ausgeliefert. Der Feuerwehrkran überzeugt mit modernster Technik und höchster Zuverlässigkeit. Mehr erfahren