04.12.2018 Feldmann modernisiert Fuhrpark mit fünf Liebherr-Mobilkranen

  • Feldmann hält Maschinenpark kontinuierlich auf einem hohen technischen Niveau
  • VaroBase® und VarioBallast® sind wichtige Entscheidungskriterien

Der schweizer Kran- und Schwertransport-Spezialist Feldmann Pneukran und Transport AG hat seinen Fuhrpark mit fünf neuen Liebherr-Mobilkranen modernisiert. Innovative Technologien wie VarioBase® und VarioBallast® sowie die hohe Produkt- und Servicequalität waren wichtige Entscheidungskriterien.

V.l.n.r: Marc Bollinger (Liebherr Baumaschinen AG), Andreas Gnädinger, Heinrich Kistler (beide Feldmann Pneukran + Transport AG), Marcel Hartel (Liebherr Baumaschinen AG).

V.l.n.r: Marc Bollinger (Liebherr Baumaschinen AG), Andreas Gnädinger, Heinrich Kistler (beide Feldmann Pneukran + Transport AG), Marcel Hartel (Liebherr Baumaschinen AG).

Feldmann hält seinen Maschinenpark kontinuierlich auf einem hohen technischen Niveau. Im Zuge von Ersatzbeschaffungen hat das Unternehmen in fünf neue Liebherr-Krane investiert: einen Kompaktkran LTC 1050-3.1, einen Teleskopmobilkran LTM 1100-5.2, einen LTM 1250-5.1, einen LTM 1450-8.1 und einen Mobilbaukran MK 88.

Heinrich Kistler, Bereichsleiter Krane bei Feldmann, erklärt: „Die meisten unserer Krane kommen aus dem Hause Liebherr. Für uns ist die Bedienerfreundlichkeit sehr wichtig, aber auch neue Technologien von Liebherr wie VarioBase® und VarioBallast® haben uns überzeugt. Damit sind Kraneinsätze möglich, die bisher nicht oder nur mit größeren Geräten durchgeführt werden konnten. Zudem sind wir mit der Qualität der Liebherr-Produkte und dem Service sehr zufrieden.“

Feldmann präsentiert die neuen Mobilkrane auf seinem Firmengelände in Schmerikon.

Feldmann präsentiert die neuen Mobilkrane auf seinem Firmengelände in Schmerikon.

Für Feldmann ist es auch wichtig, seinen Kunden einen gut abgestimmten Maschinenpark anbieten zu können. Kistler sagt: „Die neuen Geräte passen sehr gut in unsere Palette. Der LTC 1050-3.1 ist ein sehr kompakter Kran mit einer niedrigen Durchfahrtshöhe. Er hat gute teleskopierbare Traglasten und die Liftkabine ist äußerst hilfreich bei einer Vielzahl von Einsätzen. Wir schätzen die Kompaktheit des LTM 1100-5.2 und die herausragenden Traglasten des LTM 1250-5.1, die zum Teil im Bereich eines 300-Tonners liegen. Der LTM 1450-8.1 mit seinem langen Teleskopausleger ist auf der Baustelle schnell gerüstet und für einen 8-Achser sehr wendig. Der MK 88 ist ein bedienerfreundlicher Mobilbaukran mit sehr guten Tragkräften.“

1990 begann Andreas Gnädinger, Inhaber der Firmengruppe Feldmann, mit dem Aufbau eines eigenen Mobilkran- und Lastwagenparks für seine Bauunternehmung in Bilten. Die Feldmann Pneukran und Transport AG betreibt heute eine Flotte von rund 40 LKW und Kranen - darunter 10 Liebherr-Mobilkrane und 4 Liebherr-Mobilbaukrane. Über 50 Mitarbeiter beschäftigen sich mit allem, was mit Heben und Transportieren zu tun hat. Die Vermietung von Hebebühnen ist ein weiterer Unternehmensbereich.