Shaping the future

Hydraulikzylinder mit carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK)

Warum Hybridzylinder einsetzen?

  • Effizienzsteigerung durch erhöhte Grab- bzw. Umschlagsleistung
  • Dimensionsoptimierung der Anbauwerkzeuge
  • Geringere CO²-Emissionen im Betrieb
  • Einhaltung der zulässigen Achslasten
  • Realisierung längerer Ausleger
  • Austauschbarkeit ohne grundlegende Änderung der Maschine
  • Beibehaltung der tribologischen Eigenschaften
  • Reduzierung der Aufweitung des Zylinderrohrs bei Druckspitzen

Herstellungsprozess

Unterschiedlichste Einsatzgebiete

  • Erdbewegung und Mining Erdbewegung und Mining

    Durch die Gewichtsersparnis der einzelnen Komponente können größere Anbauwerkzeuge genutzt und dadurch Grableistungen erhöht werden. Reduzierte Emissionslast und effizientere Arbeitsweisen sind das Ergebnis.

  • Materialumschlagtechnik Materialumschlagtechnik

    Speziell unter harten Arbeitsbedingungen halten Hybridzylinder Schmutz, Feuchtigkeit und Belastungen durch hohe Geschwindigkeiten stand.

    Auch hier bietet der Einsatz von CFK Möglichkeiten, längere Ausleger zu realisieren und Geschwindigkeiten zu erhöhen.

  • Kranbau Kranbau

    Nach dem Prinzip ,,höher, schneller, weiter‘‘ beeinflussen Hybridzylinder-Lösungen die Traglasten, Einsatzhöhen und Geschwindigkeiten. Zudem tragen sie positiv zur Erreichung von Straßenzulassungen bei.

So entsteht Ihr Hybridzylinder

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Entdecken Sie Leichtbaulösungen aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK)

Mehr

Moderne Produktionsanlagen und weitere Technologie-Kompetenzen im Überblick

Mehr

Wo alles beginnt – Produktionsstandort Liebherr-Components Kirchdorf GmbH

Mehr

Entdecken Sie weitere Hydraulikkomponenten für Ihre Anwendungen

Mehr