Das PHS 3000 Allround bringt alle bewährten Eigenschaften der PHS-Familie mit: Genau wie die kleineren Geschwister PHS 800 und PHS 1500 versorgt das System Werkzeugmaschinen automatisiert mit Maschinenpaletten. Durch eine flexible Kombination der standardisierten Module kann der Anwender seine Anlagen individuell konfigurieren. Werkzeugmaschinen, Rüstplätze, Palettenspeicherplätze und weitere Module lassen sich flexibel in alle Richtungen erweitern und skalieren.

Großer Teleskophub für schwere Teile

In der neuen Gewichtsklasse können schwere und große Teile mit bis zu drei Tonnen Transportlast automatisiert werden – zum Beispiel Armaturen für Pipelines, Achskomponenten für schwere Nutzfahrzeuge oder Strukturteile der Aerospace-Branche. Beim PHS 3000 Allround wurde ein besonders robustes Teleskop mit langem Hub entwickelt.

Damit bleibt auch der besondere Vorteil des Frontzugangs erhalten: Durch eine Tür zwischen PHS und Maschine kann der Bediener jederzeit auf die Maschine zugreifen. Das sorgt für minimale Stillstandszeiten und hohe Produktivität, denn beim Entkoppeln einzelner Maschinen für manuelle Tätigkeiten oder Wartungsarbeiten läuft die Anlage weiter. Der Regalspeicher bietet auch beim PHS 3000 Allround Palettenspeicherplätze auf bis zu drei Ebenen.

*Der Störkreisdurchmesser bezeichnet die maximal zulässigen Abmaße der Maschinenpalette inklusive Aufspannung und Werkstück.

Tabelle ist scrollbar
PHS 3000 Allround Technische Daten
Transportgewicht max. 3.000 kg
Störkreisdurchmesser* max. Ø 1.400 mm / Ø 1.700 mm
Maschinenpalettengröße max. 800 x 800 / 1.000 x 1.000 mm
Regalebenen 2 bis 3
Werkstückhöhe max. (inklusive Palette) 1.600 mm (2 Regalebenen)
*Der Störkreisdurchmesser bezeichnet die maximal zulässigen Abmaße der Maschinenpalette inklusive Aufspannung und Werkstück.

Die Zellsteuerung folgt dem Materialfluss und managt Aufträge so intelligent, dass man auch kleine Losgrößen elegant durchschleusen kann.

Agnes Schauppel, Produktmanagerin Automationssysteme bei Liebherr

Wirtschaftlich gerade bei hohen Lasten

Durch die intelligente Software lohnt sich die Automation auch bei geringen Stückzahlen: „Die Zellsteuerung folgt dem Materialfluss und managt Aufträge so intelligent, dass man auch kleine Losgrößen elegant durchschleusen kann“, erklärt Agnes Schauppel, Produktmanagerin Automati-onssysteme bei Liebherr.

Die Möglichkeit des hauptzeitparallelen Rüstens und der mannlosen Fertigung im Mehrschichtbetrieb steigert die Maschinenlaufzeit auf bis zu 90 Prozent und senkt die Stückkosten um bis zu 40 Prozent. Insgesamt sind Kapazitätssteigerungen auf das Zweieinhalbfache möglich. Aufgrund der höheren Maschineninvestitionen beim Zerspanen großer Bauteile lohnt sich das automatisierte Handling von Teilen mit hohem Volumen oder Gewicht ganz besonders: Eine Paletten-Automation erhöht die Fertigungskapazität ohne zusätzliche Maschinen und kann damit sogar Investitionen einsparen.

Das könnte Sie auch interessieren

Evotion 2021

Evotion 2021

Entdecken Sie weitere interessante Storys über Verzahntechnik und Automationssysteme.

Unsere Berichte
Downloads

Downloads

Hier finden Sie alle Ausgaben unseres Kundenmagazins als PDF zum Download.

Zu den Downloads
Produktbereich Automationssysteme

Produktbereich Automationssysteme

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Produkte und Leistungen.

Automationssysteme