Common-Rail-Injektor LI1

Der dauerleckagefreie Common-Rail-Injektor LI1 bietet mit seinem schlanken und kompakten Design maximale Freiheit im Bauraum des Motors. Die Injektorplattform ist speziell für den Einsatz in Großserien von Light-, Medium- und Heavy-Duty-Motoren entwickelt. Das besondere  Injektordesign trägt dazu bei, dass sich die mechanischen Düsenhalter problemlos austauschen lassen und neueste Emissionsstandards eingehalten werden können. Die softwaregesteuerte Injection-Timing-Control-Funktion (ITC) kann selbst kleinste Mengen an Kraftstoff für jeden Injektor individuell dosieren und sorgt damit über die gesamte Lebensdauer für eine konstante Einspritzmenge pro Injektor.
Systemdruck 250 - 2.500 bar
Düsendurchmesser 7 mm
Steuerleckage/Injektor < 15 ml/min bei 2.200 bar
Lebensdauer Off-Highway 25.000 h

Merkmale

Maximale Freiheit im Motor

Maximale Freiheit im Motor

Die besonders kompakt designten Injektoren schaffen mehr Platz im Zylinderraum Ihres Motors. Optimierte Spannpratzenauflagen sorgen zusätzlich für Flexibilität im Bereich des Ventiltriebs.

Stabile Leistung lebenslang

Stabile Leistung lebenslang

Die softwaregesteuerte Injection-Timing-Control-Funktion (ITC) definiert geringste Kraftstoffmengen individuell für jeden Injektor. Dies gewährleistet eine konstante Leistung über die gesamte Lebensdauer.

Minimaler Applikationsaufwand

Minimaler Applikationsaufwand

Dank der ITC kann auf zusätzliche Sensoren oder Anschlüsse verzichtet werden, was den Aufwand in der Erstapplikation und in der Abstimmung des Motors vereinfacht. Aktiviert wird sie über die Motorsteuerung.

Vielfältige Anwendungsbereiche

Vielfältige Anwendungsbereiche

Dank des besonders schmalen Injektorkonzepts und seiner Flexibilität in Design und Anschlüssen lässt sich der LI1 problemlos in vorhandene Motorenbauräume einbauen. Mit seinem großen Durchflußbereich ist er ideal auf Motoren mit 1 bis 2,7 Liter Hubraum pro Zylinder ausgelegt.

Lange Lebensdauer

Lange Lebensdauer

Neueste Werkstofftechnologien, spezielle Materialkombinationen und bewährte Serienmaterialien sorgen dafür, dass der LI1 auch für schmutzige Kraftstoffe bestens geeignet ist.

Hoher Isolationsschutz

Hoher Isolationsschutz

Die Isolationsschutzklasse IP6K9K wird durch die elektrische Schnittstelle zusammen mit einer speziellen Abdeckkappe eingehalten. Das Steckergehäuse ist direkt an den Injektor angespritzt. Auf weitere elektrische Steckverbindungen wird verzichtet.

Präzision und Stabilität in der Großserie

Präzision und Stabilität in der Großserie

Die Mikropräzisionsteile sind über die gesamt Injektorplattform identisch konstruiert und gefertigt. Toleranzunterschiede lassen sich auf ein Minimum reduzieren.

Technische Daten

Systemdruck 250 - 2.500 bar
Anzahl der Einspritzungen 7
Min. Spritzabstand 100 µs
Steuerleckage/Injektor < 15 ml/min bei 2.200 bar
Injektorkonfiguration Side Feed / Top Feed
Gewicht 0,300 kg
Lebensdauer On-Highway 1,60 Mio km
Lebensdauer Off-Highway 25.000 h
Anzahl Düsenlöcher 7 - 12
K-Faktor 0,0 - 5,0
HE-Verrundungsgrad 15 - 35 %
Umgebungstemperatur -30 bis 125 °C
Zulässige Schwingungen gemäß VDI 3838 / ISO 10816-6
Düsendurchmesser 7 mm
Düsendurchfluss 400 - 1.200 ml/30 sek.

Downloads