10.08.2021 Nummer zwei: Paradiso übernimmt Liebherr-Gittermast-Mobilkran LG 1750

  • Hohe Nachfrage in Italien und gute Erfahrungen mit LG 1750 geben den Ausschlag
  • LG 1750 bietet optimierte Auslegersysteme für unterschiedliche Windkraftanlagen
  • Paradiso richtet Aktivitäten auf Markt der erneuerbaren Energien aus

Das Kranvermiet-Unternehmen Fratelli Paradiso S.r.l. hat einen Liebherr-Gittermast-Mobilkran LG 1750 übernommen. Es ist bereits der zweite Kran dieses Typs in der Flotte des Unternehmens aus der Region Apulien, im Süden Italiens. Er soll hauptsächlich für die Montage von Windkraftanlagen zum Einsatz kommen. Die hohe Nachfrage in diesem Bereich in Italien und die guten Erfahrungen mit diesem Krantyp gaben den Ausschlag, einen weiteren LG 1750 zu beschaffen.

In den vergangenen Jahren hat Fratelli Paradiso S.r.l. seine Aktivitäten auf den wachsenden Markt der erneuerbaren Energien, insbesondere auf die Windenergie, ausgerichtet. Michele Paradiso, Eigentümer und CEO des Unternehmens, erklärt: „Wir erkennen eine höhere Nachfrage nach leistungsstarken Kranen in Italien und wollen weiterwachsen, indem wir uns auf Großkrane konzentrieren und in Liebherr-Produkte und die Marke Liebherr investieren.“

Der Schlüssel zu „Paradiso“: Fabio Fenzi von Liebherr Italia S.p.A. (rechts) übergibt den LG 1750 an Michele Paradiso.

Der Schlüssel zu „Paradiso“: Fabio Fenzi von Liebherr Italia S.p.A. (rechts) übergibt den LG 1750 an Michele Paradiso.

Der Schlüssel zu „Paradiso“: Fabio Fenzi von Liebherr Italia S.p.A. (rechts) übergibt den LG 1750 an Michele Paradiso.

Den 8-achsigen LG 1750 bezeichnet er als die „Königin“ unter den Kranen für die Windenergieindustrie in der 750-Tonnen-Klasse. Seit mehreren Jahren betreibt Paradiso mit Erfolg diesen weltweit stärksten Gittermast-Mobilkran, was zu der Entscheidung führte, einen weiteren Kran dieses Typs zu beschaffen.

Der Gittermast-Mobilkran LG 1750 bietet die Flexibilität eines 750 t Raupenkrans kombiniert mit der Mobilität eines schnellfahrenden Autokrans. So vereint er die Vorteile der beiden Krantypen in einem Konzept. Für den LG 1750 verwendet Liebherr Krandrehbühne und Auslegersystem des Raupenkrans LR 1750 sowie ein achtachsiges Fahrgestell modernster Bauart mit geschwindigkeitsabhängiger Hinterachslenkung. Der Gittermast-Mobilkran ist damit wie geschaffen für schnelle Montageeinsätze in Windkraft, Industriebau oder Infrastruktur. Das Fahrgestell fährt mit allen vier Abstützungen bei 96 Tonnen Gesamtgewicht selbständig zur Baustelle. Bei Bedarf können die Abstützungen des LG 1750 abgenommen und so das Gewicht auf 48 Tonnen reduziert werden.

Liebherr bietet für den LG 1750 ein breites Spektrum an speziellen Windkraft-Auslegersystemen an, die für kleinere und mittlere Anlagen sowie für die neueste Generation von Windenergieanlagen mit Turmhöhen bis über 160 Meter optimiert sind. „Wir haben uns für die Konfiguration SL8HS mit 119 Metern entschieden, die für kleine bis mittlere Anlagen ideal ist. Dazu müssen wir kein Derricksystem aufbauen. Das spart Zeit und Geld. Aber wir können den Kran später problemlos erweitern, bis hin zu dem neuen starken SX3-System mit 165 Metern“, so Paradiso.

Fratelli Paradiso S.r.l. wurde im Jahr 1967 von Vito Paradiso gegründet. Das Familienunternehmen wird in zweiter Generation von Michele, Francesca und Silvia Paradiso geführt. Es betreibt eine umfangreiche Flotte mittlerer bis großer Krane, darunter zehn Liebherr-Krane über 230 Tonnen. Das Unternehmen ist in Italien, aber auch in ganz Europa und Nordafrika eine anerkannte Referenz für Kranarbeiten, insbesondere für Windkraftanwendungen.

Downloads

Ansprechpartner

Wolfgang Beringer

Marketing and Communication

Liebherr-Werk Ehingen GmbH

Dr.-Hans-Liebherr-Straße 1

89584 Ehingen/Donau

Deutschland


Weitere Informationen