Die Liebherr-Verzahntechnik GmbH ist nach 50 Jahren innovativer als je zuvor. Entdecken Sie die Möglichkeiten!

Downloads

Downloads

Hier finden Sie alle Ausgaben unseres Kundenmagazins als PDF zum Download.

Zu den Downloads
Aus Tradition innovativ

Aus Tradition innovativ

Ein halbes Jahrhundert Liebherr-Verzahntechnik GmbH – das bedeutet 50 Jahre Verbundenheit mit der Industrie des Maschinen- und Anlagenbaus. Der Ursprung der Verzahntechnik liegt in der Technologie der Turmdrehkrane. Hans Liebherr wollte für die Zahnradherstellung eine Wälzfräsmaschine kaufen, bekam aber nicht, was er wollte – und baute sie einfach selbst. Eine typische Liebherr-Geschichte, denn in der Firmengruppe sind viele Sparten auf diese oder ähnliche Weise entstanden. Dinge selbst in die Hand nehmen: diese Haltung ist bei Liebherr bis heute zu finden.

Zum Bericht
Partner bei der automatisierten Bearbeitung von Turbinenschaufeln

Partner bei der automatisierten Bearbeitung von Turbinenschaufeln

Heutige Flugzeugantriebe sind Wunderwerke der Technik. Da das weltweit steigende Luftverkehrsaufkommen zu einer rapide wachsenden Nachfrage führt, muss die bisherige Fertigungstechnologie modernisiert werden.

Zum Bericht
Auf der Überholspur

Auf der Überholspur

Für die Mobilität der Zukunft braucht es heute schon Lösungen. Manchmal bedeutet das bei null anzufangen. Mit einer neuen Produktionslinie, neuen Prozessen und neuen Maschinen.

Zum Bericht
Top-Verzahnwerkzeuge ab Lager – mit neuem Material und Beschichtung

Top-Verzahnwerkzeuge ab Lager – mit neuem Material und Beschichtung

Einfach im Katalog bestellen und zwei Tage später ist das neue Stoßwerkzeug da: So einfach macht es Liebherr den Verzahnkunden mit einem breiten Angebot an sofort lieferbaren Lagerwerkzeugen.

Zum Bericht
Integration Messtechnik

Integration Messtechnik

Seit Mai 2019 gehört die Wenzel GearTec GmbH zur Liebherr-Verzahntechnik GmbH. Das Unternehmen aus Karlsruhe ist auf die Vermessung von Zahnrädern, Verzahnwerkzeugen und anderer rotationssymmetrischer Werkstücke spezialisiert und verfügt über ein innovatives Produktportfolio, das perfekt zu Liebherr passt.

Zum Bericht
Kombiniert noch effizienter

Kombiniert noch effizienter

Rotationsladesysteme und Bin Picking, eine Roboterapplikation die auch „Griff-in-die-Kiste“ genannt wird, gehören fest zum Sortiment der Liebherr-Automationssparte. Zusammen ergeben sie ein gutes Team, um Ein- und Ausgänge von Produktionslinien zu automatisieren.

Zum Bericht
ChamferCut: Anfasen trotz Störkontur

ChamferCut: Anfasen trotz Störkontur

ChamferCut ist nach wie vor eine Technologie mit hohem Entwicklungspotenzial. Ein neues Upgrade verschiebt jetzt wieder die Grenzen des Möglichen.

Zum Bericht
Roboterapplikationen: Werkstückhandling mit „Vision“

Roboterapplikationen: Werkstückhandling mit „Vision“

Am Anfang war das Rohteil – doch wie kommt das Werkstück in die Linie oder Maschine? Je nach Anlieferungszustand kann diese Aufgabe recht schnell komplex werden. Zuverlässige 3D-Objekterkennungssysteme erfassen die Daten optisch und werten sie aus. Je nach Anforderung arbeitet Liebherr mit unterschiedlichen 3D-Visionssystemen und beherrscht gleichermaßen die Zuführung chaotisch gelagerter Teile prozesssicher.

Zum Bericht
Fräsen und Chamfern: Perfekt integriert

Fräsen und Chamfern: Perfekt integriert

Nach einem Upgrade glänzt die universelle Wälzfräsmaschine LC 280 DC mit einem höheren Bedienkomfort und technischen Finessen.

Zum Bericht
Universell einsetzbar

Universell einsetzbar

Mit dem PHS Allround hat Liebherr die Bedürfnisse der Automationskunden getroffen: Die Kompaktklasse für den universellen Anwender ist sehr gefragt. Neben der aktuellen Version PHS 1500 Allround kündigt Liebherr die beiden Größen 800 und 3000 an.

Zum Bericht
Zufriedene Kunden sprechen für sich

Zufriedene Kunden sprechen für sich

Alternative Antriebe sind sehr anspruchsvoll, wenn es um die Qualität der Zahnräder geht. Great Taiwan Gear vertraut dafür auf Verzahnmaschinen von Liebherr.

Zum Bericht
PHS Pro: Geboren aus der Praxis

PHS Pro: Geboren aus der Praxis

Bei der Herborner Pumpentechnik steht das erste PHS 1500 Pro. Nach einer Erweiterung und einem Maschinenwechsel steht bald der dritte Ausbau an.

Zum Bericht
Pioniere der Skiving³-Technologie

Pioniere der Skiving³-Technologie

Bei dem italienischen Getriebe-Spezialisten SIAP ist die erste Skiving-Maschine LK 500 im Einsatz. Eine innovative Investition, die Produktivität und Qualität gleichermaßen steigern soll.

Zum Bericht
Für lange Wellen: LGG 400 M

Für lange Wellen: LGG 400 M

Die LGG 400 M wurde mit Blick auf Aerospace- und Job-Shop-Kunden entwickelt: Sie passt auf die gleiche Fläche wie ihre kleine Schwester LGG 280, wächst aber in die Höhe. Mit einem anderen Spritzschutz und einer Ständererhöhung eignet sie sich ideal zur Bearbeitung langer Wellen, weil die Verfahrwege des Haupt- und Gegenständers erweitert wurden.

Zum Bericht
Mit Herz und Pumpe

Mit Herz und Pumpe

„Die Löschwasserpumpe ist das Herzstück eines jeden Feuerwehrfahrzeugs“, erklärt Michael Schöftner, Leiter der mechanischen Fertigung bei der Rosenbauer International AG, dem Weltmarktführer für Feuerwehrgeräte. Diese müssen im Einsatzfall enormen Belastungen standhalten. In der Pumpenfertigung setzt Rosenbauer auf eine Automationslösung von Liebherr.

Zum Bericht
Qualität, Flexibilität, Verfügbarkeit

Qualität, Flexibilität, Verfügbarkeit

Zwei neue Wälzfräsmaschinen vom Typ LC 180 produzieren in der Slowakei Verzahnungsteile für Bauer Gear Motor. Sie zeichnen sich durch ihre universelle Einsatzfähigkeit aus: Rund 180 verschiedene Teile in unterschiedlichsten Größen werden auf ihnen produziert.

Zum Bericht
Eine saubere Lösung

Eine saubere Lösung

Im oberschwäbischen Schwendi ist der Hauptsitz von Weishaupt, einem international führenden Unternehmen für Brenner, Heiz- und Brennwertsysteme, Solartechnik, Wärmepumpen und Gebäudeautomation. Die neue flexible Fertigung für Brennergehäuse arbeitet seit Mitte 2016 mit einer Automation der Liebherr-Verzahntechnik GmbH.

Zum Bericht