19.07.2019 Liebherr-Mobilkran LTM 1450-8.1 ist neues Flaggschiff bei Gräser-Eschbach

  • LTM 1450-8.1 überzeugt bei engen Platzverhältnissen
  • Neuer 450-Tonner ist stärkster Kran der Flotte des Unternehmens
  • 85 Meter Teleskopausleger wichtiges Entscheidungskriterium

Die Gräser-Eschbach Gruppe mit Unternehmen in Mannheim und Bad Schönborn hat seit Kurzem ein neues Flaggschiff: Ihr Liebherr-Mobilkran LTM 1450-8.1 ist jetzt der größte Kran im Fuhrpark. Einer seiner ersten Einsätze war die Demontage eines Turmdrehkrans im neuen Geschäftsviertel Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen.

Der neue LTM 1450-8.1 von Gräser-Eschbach.

Der neue LTM 1450-8.1 von Gräser-Eschbach.

Kranfahrer Ralf Bundrock hatte den Kran für den Job mit einer 44 Meter langen Wippspitze aufgebaut. Die Herausforderung dabei waren die engen Platzverhältnisse vor Ort, die Kran und Team mit Bravour bestanden. Geschäftsführer Frank Eschbach erklärt: „Der LTM 1450-8.1 war perfekt für diesen Einsatz. Aufgrund seiner kurzen Rüstzeit und seiner hervorragenden Traglastwerte, insbesondere bei der hier erforderlichen Hakenhöhe, war er die wirtschaftlichste Lösung. Der 85 Meter lange Teleskopausleger war das Hauptkriterium bei unserer Entscheidung für den Liebherr-450-Tonner.“

Der Liebherr-Mobilkran LTM 1450-8.1 demontiert einen Baukran im Geschäftsviertel Gateway Gardens am Flughafen Frankfurt.

Der Liebherr-Mobilkran LTM 1450-8.1 demontiert einen Baukran im Geschäftsviertel Gateway Gardens am Flughafen Frankfurt.

Der LTM 1450-8.1 erweitert die Kranflotte von Gräser-Eschbach nach oben. Haupteinsatzgebiete werden der Stahl- und Brückenbau sowie Baukranmontagen sein. Bei der Konzeption des LTM 1450-8.1 hatten für Liebherr eine hohe Wirtschaftlichkeit und einfaches Rüsten auf der Baustelle oberste Priorität. So fährt der 8-Achser auf öffentlichen Straßen bei 12 Tonnen Achslast mit dem kompletten Teleskopausleger und allen Abstützungen. Dadurch ist er auf der Baustelle schnell einsatzbereit. Der LTM 1450-8.1 bietet die Möglichkeit, mit variablem Ballastradius zu arbeiten: Mit dem VarioBallast® kann dieser mit einer einfachen hydraulischen Verstellung stufenlos von 7 Meter bis auf 5 Meter reduziert werden– ein großer Vorteil bei beengten Einsatzbedingungen.

Die Firmengruppe Gräser-Eschbach hat mehr als 70 Jahre Erfahrung als Kran- und Transportdienstleister und beschäftigt heute ca. 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nahezu 50 Mobilkrane des Unternehmens von 40 bis 450 Tonnen Traglast sind deutschlandweit unterwegs.