13.09.2021 Premiere: Scholpp übernimmt ersten Liebherr-Mobilbaukran MK 73-3.1 zur Vermietung

  • Enorm wendiger Taxikran eignet sich besonders für enge Baustellen in Innenstädten
  • Mit seiner Kompaktheit überzeugt der neue MK 73-3.1 den Kran- und Transportdienstleister aus Baden-Württemberg
  • Kran an Vermietungsunternehmen bei den Platformers' Days in Karlsruhe offiziell übergeben

Nach der erfolgreichen Produkteinführung im Frühjahr dieses Jahres bekommt der Liebherr-Mobilbaukran MK 73-3.1 immer mehr Einsätze. Auch der Kran- und Transportdienstleister Scholpp mit fünf Niederlassungen in Baden-Württemberg setzt künftig auf den enorm wendigen und flexiblen Taxikran. Damit ist der neue Liebherr-Kran erstmals in Deutschland Teil einer Vermietungsflotte.

Vorfreude auf die ersten Einsätze: Scholpp Kran und Transport hat seinen ersten Liebherr-Mobilbaukran MK 73.3-1 zur Vermietung erhalten. Auf dem Bild sind (von links) Jan Meissner (Scholpp Niederlassungsleiter Karlsruhe und Heilbronn), Martin Scholpp (Inhaber & Geschäftsführer), Christian Frewer (Liebherr MK-Verkauf Süddeutschland), Markus Burgstall (Liebherr MK-Verkaufsleiter Deutschland) und Daniel Nötzel (Liebherr MK-Verkauf Norddeutschland) zu sehen.

Vorfreude auf die ersten Einsätze: Scholpp Kran und Transport hat seinen ersten Liebherr-Mobilbaukran MK 73.3-1 zur Vermietung erhalten. Auf dem Bild sind (von links) Jan Meissner (Scholpp Niederlassungsleiter Karlsruhe und Heilbronn), Martin Scholpp (Inhaber & Geschäftsführer), Christian Frewer (Liebherr MK-Verkauf Süddeutschland), Markus Burgstall (Liebherr MK-Verkaufsleiter Deutschland) und Daniel Nötzel (Liebherr MK-Verkauf Norddeutschland) zu sehen.

Vorfreude auf die ersten Einsätze: Scholpp Kran und Transport hat seinen ersten Liebherr-Mobilbaukran MK 73.3-1 zur Vermietung erhalten. Auf dem Bild sind (von links) Jan Meissner (Scholpp Niederlassungsleiter Karlsruhe und Heilbronn), Martin Scholpp (Inhaber & Geschäftsführer), Christian Frewer (Liebherr MK-Verkauf Süddeutschland), Markus Burgstall (Liebherr MK-Verkaufsleiter Deutschland) und Daniel Nötzel (Liebherr MK-Verkauf Norddeutschland) zu sehen.

Der erste Liebherr-Mobilbaukran MK 73-3.1 für die Vermietung in Deutschland verstärkt ab sofort den Fuhrpark der Firma Scholpp Kran und Transport GmbH. Vertreter der Liebherr-Werk Biberach GmbH haben den Kran bei den Platformers' Days offiziell an den Krandienstleister übergeben. Bei den Platformers' Days – der Fachmesse für Hebe- und Höhenzugangstechnik – traf sich die Branche erstmals am neuen Standort, dem Gelände der Messe Karlsruhe.

Der MK 73-3.1 feierte im Frühjahr dieses Jahres seine Weltpremiere und ist das neueste Mitglied der Liebherr-Mobilbaukranfamilie. „Aus wirtschaftlichen Gründen ist der MK 73-3.1 für unser Portfolio besonders wichtig“, freut sich Stephan Burkhardt, Leiter Operations bei Scholpp Kran und Transport. Der 3-Achser ist die Antwort von Liebherr auf die Marktanforderungen nach einem kleinen, kompakten und wendigen Mobilbaukran, der äußerst schnell und flexibel im Einsatz ist.

Elektrischer Betrieb auf Baustelle

Wie seine großen Brüder wird der MK 73.3-1 elektrisch oder per integriertem Aggregat auf der Baustelle betrieben. Beim elektrischen Betrieb ist er sehr leise und emissionsfrei. Das interne Aggregat basiert auf einem Ein-Motoren-Konzept. Dies ermöglicht durch den EcoMode zuverlässige Fahrten und einen wirtschaftlichen Betrieb.

Mit dem Kauf des MK 73-3.1 erweitert die Firma Scholpp das Portfolio ihrer zu Vermietung angebotenen Mobilbaukrane. Er soll vor allem bei Baustellen zum Einsatz kommen, bei denen ein zuverlässiger Taxikran mit kompakten Maßen und großer Reichweite gefragt ist. Bei einer Auslegerlänge von 38,5 Metern bietet der Kran eine Spitzentraglast von 2.000 Kilogramm mit entsprechendem Zusatzballast. „Unsere Kranfahrer freuen sich schon sehr darauf, den MK 73-3.1 bei unseren vielfältigen Aufträgen einzusetzen“, sagt Christof Kopp, Niederlassungsleiter in Stuttgart. In der Landeshauptstadt wird der neue Mobilbaukran stationiert sein. In den engen Straßen und Baufeldern eignet er sich ideal, zum Beispiel für die Solarmodulmontage, Klimaanlagen, Dachbegrünung oder Balkonmontage.

Fuhrpark umfasst rund 280 Fahrzeuge

Der MK 73-3.1 ist der achte Liebherr-Mobilbaukran im Fuhrpark der Firma Scholpp mit Niederlassungen in Stuttgart, Leonberg, Karlsruhe, Heilbronn und Ludwigshafen. Pro Jahr führt der Dienstleister mit Begeisterung, Know-how und einem eingespielten Team mehr als 10.000 Einsätze in Baden-Württemberg durch. Der Fuhrpark umfasst rund 280 Fahrzeuge, wovon mehr als 70 Krane sind. Der Kran- und Transportdienstleister setzt bei Mobilbaukranen ausschließlich auf Geräte von Liebherr.

Downloads

Ansprechpartner

Fabian Eber

Global Communication

Liebherr-Werk Biberach GmbH

Memminger Straße 120

88400 Biberach an der Riß

Deutschland


Video ansehen

Wir brauchen Ihre Einwilligung Dieses YouTube-Video wird von Google* bereitgestellt. Wenn Sie das Video laden, werden Ihre Daten, darunter Ihre IP-Adresse, an Google übermittelt und können von Google u.a. in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Auf die weitere Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, willigen Sie für dieses Video gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung an Google und zugleich ausdrücklich gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung in die USA ein. Wenn Sie künftig nicht mehr zu jedem YouTube-Video einzeln einwilligen und diese ohne diesen Blocker laden können möchten, können Sie zusätzlich „YouTube immer akzeptieren“ auswählen und damit auch für alle weiteren YouTube-Videos, welche Sie zukünftig auf unserer Website noch aufrufen werden, in die damit verbundenen Datenübermittlungen an Google und in die USA einwilligen. Beachten Sie, dass nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs in den USA derzeit kein nach EU-Standards angemessenes Datenschutzniveau besteht und wir vorliegend auch keine geeigneten Garantien für den Schutz Ihrer Daten erbringen können, um dieses Defizit auszugleichen. Mögliche Risiken der Datenübermittlung in die USA für Sie sind insbesondere, dass ein Zugriff staatlicher Stellen nicht ausgeschlossen werden kann und Ihre Daten, möglicherweise ohne dass Sie darüber gesondert informiert werden und ohne dass Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder für andere im öffentlichen Interesse der USA liegende Zwecke verarbeitet werden könnten. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google. *Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA
Liebherr - Mobilbaukran MK 73-3.1 Wir brauchen Ihre Einwilligung Dieses YouTube-Video wird von Google* bereitgestellt. Wenn Sie das Video laden, werden Ihre Daten, darunter Ihre IP-Adresse, an Google übermittelt und können von Google u.a. in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Auf die weitere Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, willigen Sie für dieses Video gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung an Google und zugleich ausdrücklich gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung in die USA ein. Wenn Sie künftig nicht mehr zu jedem YouTube-Video einzeln einwilligen und diese ohne diesen Blocker laden können möchten, können Sie zusätzlich „YouTube immer akzeptieren“ auswählen und damit auch für alle weiteren YouTube-Videos, welche Sie zukünftig auf unserer Website noch aufrufen werden, in die damit verbundenen Datenübermittlungen an Google und in die USA einwilligen. Beachten Sie, dass nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs in den USA derzeit kein nach EU-Standards angemessenes Datenschutzniveau besteht und wir vorliegend auch keine geeigneten Garantien für den Schutz Ihrer Daten erbringen können, um dieses Defizit auszugleichen. Mögliche Risiken der Datenübermittlung in die USA für Sie sind insbesondere, dass ein Zugriff staatlicher Stellen nicht ausgeschlossen werden kann und Ihre Daten, möglicherweise ohne dass Sie darüber gesondert informiert werden und ohne dass Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder für andere im öffentlichen Interesse der USA liegende Zwecke verarbeitet werden könnten. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google. *Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Weitere Informationen