15.07.2021 Premiere: Fertigteilspezialist Pekabex investiert in Liebherr-Mobilkran

  • Erster Mobilkran beim Fertigteilspezialist Pekabex ist ein LTM 1160-5.2
  • Pekabex ist führender Hersteller von vorgefertigten Konstruktionen und Betonfertigteilen in Polen sowie Generalunternehmer von Bauinvestitionen
  • LTM 1160-5.2 vereint Effizienz und Leistungsstärke

„Das ist der erste Mobilkran in unserem Unternehmen. Bisher hatten wir kein vergleichbares Gerät“, erklärt Grzegorz Dużyński. Er ist Leiter der Montageabteilung des polnischen Fertigteilspezialisten Pekabex. Ein Liebherr-Mobilkran LTM 1160-5.2 bereichert seit Anfang Mai 2021 die Unternehmensgruppe. Pekabex ist einer der führenden Hersteller von vorgefertigten Konstruktionen und Betonfertigteilen in Polen.

Grzegorz Dużyński betont: „Überzeugt hat uns vor allem die Zuverlässigkeit der Liebherr-Maschinen und der Service, der auf höchstem Niveau ist. Der Qualitätsstandard und der Erfahrungsschatz von Liebherr sind Werte, auf denen auch unser Unternehmen basiert.“

Kranübergabe in Polen (v.l.n.r.): Szymon Nowacki (Liebherr-Polska sp. z o.o.), Grzegorz Dużyński (Pekabex Bet S.A. – Head of the Assembly Department), Przemysław Borek (Pekabex Bet S.A. – President of the Board of Pekabex Bet S.A.).

Kranübergabe in Polen (v.l.n.r.): Szymon Nowacki (Liebherr-Polska sp. z o.o.), Grzegorz Dużyński (Pekabex Bet S.A. – Head of the Assembly Department), Przemysław Borek (Pekabex Bet S.A. – President of the Board of Pekabex Bet S.A.).

Kranübergabe in Polen (v.l.n.r.): Szymon Nowacki (Liebherr-Polska sp. z o.o.), Grzegorz Dużyński (Pekabex Bet S.A. – Head of the Assembly Department), Przemysław Borek (Pekabex Bet S.A. – President of the Board of Pekabex Bet S.A.).

LTM 1160-5.2 vereint Leistungsstärke und Effizienz

Der Liebherr-Mobilkran LTM 1160-5.2 zeichnet sich durch starke Traglasten, hohe Wirtschaftlichkeit und Vielseitigkeit aus. Dank den innovativen Liebherr-Systemen VarioBase® und VarioBallast® passt sich der Kran sowohl mit den Abstützungen als auch mit dem Ballastradius an die jeweilige Baustellensituation an. Diese intelligenten Systeme sorgen für höhere Tragkraft sowie höchste Sicherheit auch bei Einsätzen in beengten Arbeitsumgebungen. „Wir haben einen Kran mit einer Kapazität von 180 Tonnen gesucht, der auch schwer zugängliche Baustellen erreichen kann“, berichtet Grzegorz Dużyński. „Der LTM 1160-5.2 wird uns viele Arbeitsabläufe erleichtern. Wir arbeiten oft an beengten Einsatzorten mit sehr schweren und großen Modulen.“

Die Firmengruppe Pekabex ist seit 49 Jahren auf dem polnischen und ausländischen Markt tätig. Pekabex produziert derzeit in fünf Fabriken in Polen und einer Fabrik in Deutschland rund 230.000 Kubikmeter an Fertigteilen aus Spann- und Stahlbeton. Dazu zählen beispielsweise Deckenträger, Dachträger, Wände, Hohlkammerplatten, Elementdecken und Stützen.

„Wir benötigen eine zuverlässige Maschine, die den Herausforderungen der wachsenden Anzahl von Wohnungen, die wir in Polen bauen, gerecht wir“, so Grzegorz Dużyński. „Der Kran wird zwischen verschiedenen Baustellen wechseln und sowohl beim Bau von Wohneinheiten als auch beim Bau von Industriegebäuden zum Einsatz kommen.“ Die Firmengruppe will weiter investieren und die Präsenz am europäischen Markt intensivieren.

Über Pekabex

Die Unternehmensgruppe Pekabex beschäftigt über 2.000 Mitarbeitende und bietet Lösungen für die Konstruktion, Produktion, Lieferung und Montage von Strukturen. Ebenso agiert das Unternehmen als Hauptvertragspartner für Bauwerke, welche mit vorgefertigten Stahlbetonelementen realisiert werden. Dabei fertigt Pexabex Bauprojekte aller Art, wie beispielsweise Industriebau, Wohnungs- und Bürobau, Infrastrukturprojekte sowie unterschiedlichste Sonderprojekte.

Downloads

Ansprechpartner

Wolfgang Beringer

Marketing and Communication

Liebherr-Werk Ehingen GmbH

Dr.-Hans-Liebherr-Straße 1

89584 Ehingen/Donau

Deutschland


Weitere Informationen