21.04.2021 Neues Maximum: Floßdorf verstärkt sich mit Liebherr-Mobilkran LTM 1650-8.1

  • LTM 1650-8.1 ersetzt LTM 1500-8.1
  • Hohe Leistung und innovative Technik begeistern
  • Komplettausstattung inklusive beider Teleskopausleger-Varianten geordert

2017 wagte die Dietmar Floßdorf GmbH mit dem LTM 1500-8.1 den Einstieg in die Großkranklasse. Nur vier Jahre später folgt mit dem LTM 1650-8.1 der nächste Schritt: Der Kran- und Schwertransportspezialist aus Bad Neuenahr in Rheinland-Pfalz erhält immer mehr Anfragen, wo die Leistung des 500-Tonners nicht mehr ausreicht.

Kranübergabe in Ehingen (v.l.n.r.): Stephan Wassmuth (Dietmar Floßdorf GmbH), Erich Schneider (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Dietmar Floßdorf, Marco Floßdorf (beide Dietmar Floßdorf GmbH), Florian Maier (Liebherr-Werk Ehingen GmbH).

Kranübergabe in Ehingen (v.l.n.r.): Stephan Wassmuth (Dietmar Floßdorf GmbH), Erich Schneider (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Dietmar Floßdorf, Marco Floßdorf (beide Dietmar Floßdorf GmbH), Florian Maier (Liebherr-Werk Ehingen GmbH).

Kranübergabe in Ehingen (v.l.n.r.): Stephan Wassmuth (Dietmar Floßdorf GmbH), Erich Schneider (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Dietmar Floßdorf, Marco Floßdorf (beide Dietmar Floßdorf GmbH), Florian Maier (Liebherr-Werk Ehingen GmbH).

Firmeninhaber Dietmar Floßdorf kam mit seinen Prokuristen Marco Floßdorf und Stephan Wassmuth ins Liebherr-Werk nach Ehingen, um den neuen größten Kran seines Fuhrparks zu übernehmen. Floßdorf hatte den LTM 1650-8.1 bereits auf der Bauma 2019 bestellt, denn das Konzept des neuen Liebherr-8-Achsers überzeugte sofort.

Brückenabriss in Mönchengladbach: Beim zweiten Einsatz ist der neue LTM 1650-8.1 von Floßdorf mit 75 Tonnen bei 22 Metern Ausladung gefordert.

Brückenabriss in Mönchengladbach: Beim zweiten Einsatz ist der neue LTM 1650-8.1 von Floßdorf mit 75 Tonnen bei 22 Metern Ausladung gefordert.

Brückenabriss in Mönchengladbach: Beim zweiten Einsatz ist der neue LTM 1650-8.1 von Floßdorf mit 75 Tonnen bei 22 Metern Ausladung gefordert.

Marco Floßdorf spricht gar von einem Quantensprung. Dabei ist der Vorgänger LTM 1500-8.1 mit über 600 verkauften Geräten der erfolgreichste Großkran aller Zeiten. „Nicht nur die deutlich höhere Tragkraft unseres Neuen, sondern auch die neue Technik, wie VarioBase® und VarioBallast®, sind beeindruckend.“

Stephan Wassmuth stimmt zu und berichtet: „Der LTM 1500-8.1 war unser erfolgreicher Einstieg in die Großkranwelt, aber für viele Projekte reicht er nun nicht mehr aus. Daher ersetzen wir ihn mit dem LTM 1650-8.1. Er bietet uns erweiterte Einsatzmöglichkeiten bei Schwerlasthüben, Umschlägen in Binnenschiffe, Betonteil-Montagen, Service-Arbeiten an Windkraftanlagen und in der Industrie, beispielsweise mit langer Wippspitze Komponenten in Werke einheben“.

Der LTM 1650-8.1 wurde für den Hub mit 155 Tonnen Ballast und Y-Abspannung aufgerüstet.

Der LTM 1650-8.1 wurde für den Hub mit 155 Tonnen Ballast und Y-Abspannung aufgerüstet.

Der LTM 1650-8.1 wurde für den Hub mit 155 Tonnen Ballast und Y-Abspannung aufgerüstet.

Floßdorf hat den LTM 1650-8.1 mit kompletter Ausstattung gekauft und sich sogar für beide Teleskopauslegervarianten entschieden – 54 und 80 Meter Länge. „Das bietet uns maximale Flexibilität und ein besonders breites Einsatzspektrum. Der lange Mast ist zum Beispiel für Baukranmontagen optimal“, berichtet Dietmar Floßdorf.

Das Unternehmen Floßdorf wurde 1953 gegründet und beschäftigt heute rund 50 Mitarbeiter. Floßdorf hat mehr als 50 Jahre Kranerfahrung, denn bereits 1967 wurde der erste Autokran beschafft. Neben der Vermietung von Autokranen bietet die Dietmar Floßdorf GmbH auch Schwertransport, Arbeitsbühnen sowie Berge-, Pannen- und Abschleppdienste an. Für all diese Einsatzbereiche verfügt das Unternehmen über einen Fuhrpark mit ca. 20 Kranen und zehn Schwerlastzugmaschinen.