28.09.2021 Erweiterung der Kranflotte: Baumann übernimmt Liebherr-Mobilkran LTM 1150-5.3

  • Baumann schließt Lücke zwischen 130 und 200 Tonnen Traglast
  • Starker 66 Meter langer Teleskopausleger und hohe Kompaktheit des LTM 1150-5.3 überzeugen
  • Viktor Baumann GmbH & Co. KG bietet 130 Jahre Erfahrung in den Bereichen Schwertransporte, Kranarbeiten und Montagen

Die Viktor Baumann GmbH & Co. KG aus Bornheim hat einen neuen Liebherr LTM 1150-5.3 übernommen. Das Kran- und Schwertransportunternehmen aus dem Süden Nordrhein-Westfalens erweitert mit dem 150-Tonner sein Angebotsportfolio im Bereich der 5-Achser. Die Kompaktheit des LTM 1150-5.3 und sein 66 Meter langer Teleskopausleger waren wichtige Entscheidungskriterien.

Kranübergabe in Ehingen. V.l.n.r.: Erich Schneider (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Kai Wiering (Viktor Baumann GmbH & Co. KG) und Marcellus Abele (Liebherr-Werk-Ehingen GmbH).

Kranübergabe in Ehingen. V.l.n.r.: Erich Schneider (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Kai Wiering (Viktor Baumann GmbH & Co. KG) und Marcellus Abele (Liebherr-Werk-Ehingen GmbH).

Kranübergabe in Ehingen. V.l.n.r.: Erich Schneider (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Kai Wiering (Viktor Baumann GmbH & Co. KG) und Marcellus Abele (Liebherr-Werk-Ehingen GmbH).

„Wir wollten die Lücke zwischen 130 und 200 Tonnen Traglast in unserem Fuhrpark schließen“, erklärt Sabine Baumann-Duvenbeck. Die Geschäftsführerin der Viktor Baumann GmbH & Co. KG., freut sich über die Entscheidung, einen 150-Tonnen-Mobilkran zu beschaffen: „Der LTM 1150-5.3 von Liebherr bietet mit seinem 66 Meter Teleskopausleger einen sehr langen Mast mit guten Traglastwerten und ist dabei sehr kompakt.“

Langer und starker Teleskopausleger

Liebherr stellte den neuen LTM 1150-5.3 im Herbst vergangenen Jahres als Nachfolger des rund 1.500-mal gebauten LTM 1130-5.1 der Öffentlichkeit vor. Der Teleskopausleger des neuen Krans bietet im Vergleich zum Vorgänger ein Plus von sechs Metern. Bei gleicher Länge von 60 Metern hebt der neue 5-Achser zwölf Tonnen in steiler Stellung: 1,5 Tonnen mehr als sein Vorgänger. Bei ganz ausgefahrenen 66 Metern Länge hat der Neue eine Tragkraft von über neun Tonnen. Damit ist er optimal für die Montage von Turmdrehkranen und Funkmasten geeignet. Mit Gitterverlängerungen erreicht der neue 150-Tonner Hubhöhen bis 92 Meter und Ausladungen bis 72 Meter.

Aufgrund des langen Auslegers plant Baumann den neuen LTM 1150-5.3 unter anderem für Montagen und Demontagen von Baukranen sowie Einsätze in Chemiewerken ein, wo große Hubhöhen gefordert werden.

Trotz der im Durchschnitt 15 Prozent höheren Leistung konnten die Liebherr-Ingenieure das niedrige Gesamtgewicht des Vorgängers beibehalten: Bei zwölf Tonnen Achslast führt auch der neue LTM 1150 5.3 neun Tonnen Ballast auf öffentlichen Straßen mit. Sabine Baumann-Duvenbeck sagt: „Damit ist der LTM 1150-5.3 vielfältig und flexibel einsetzbar. Der neue Kran überzeugt zudem durch seine technische Ausstattung wie zum Beispiel ECOmode und ECOdrive zur Kraftstoff- bzw. CO2-Einsparung und Geräuschreduzierung.“

Die Viktor Baumann GmbH & Co. KG bietet 130 Jahre Erfahrung in den Bereichen Schwertransporte, Kranarbeiten und Montagen. Inzwischen beschäftigt das Unternehmen 120 Mitarbeitende und betreibt 26 Krane, von denen 24 aus dem Hause Liebherr kommen.

Downloads

Ansprechpartner

Wolfgang Beringer

Marketing and Communication

Liebherr-Werk Ehingen GmbH

Dr.-Hans-Liebherr-Straße 1

89584 Ehingen/Donau

Deutschland


Weitere Informationen