06.04.2021 Bulet übernimmt ersten Liebherr-Geländekran LRT 1090-2.1 in Nigeria

  • Liebherr-LRT-Geländekrane bieten hohe Sicherheitsstandards
  • Flexible und sichere Hübe mit VarioBase® auf engen Baustellen
  • Produktqualität und After-Sales-Service wichtige Entscheidungskriterien für Bulet

Die Baufirma Bulet International Nigeria Ltd. hat einen neuen Liebherr LRT 1090-2.1 erhalten. Es ist der erste Liebherr-Geländekran der Baureihe LRT in Nigeria. Für das Unternehmen aus der Landeshauptstadt Abuja waren vor allem die hohen Sicherheitsstandards und die variable Abstützung VarioBase® sowie der bekannt gute Liebherr-Service wichtige Entscheidungskriterien für den Geländekran.

V.l.n.r.: Aliyu Isa (Bulet International Nigeria Ltd.), Yves Pelleteret (Liebherr Service Technican).

V.l.n.r.: Aliyu Isa (Bulet International Nigeria Ltd.), Yves Pelleteret (Liebherr Service Technican).

V.l.n.r.: Aliyu Isa (Bulet International Nigeria Ltd.), Yves Pelleteret (Liebherr Service Technican).

Aliyu Isa, CEO von Bulet erklärt: „Der neue Liebherr-Kran unterstütz uns auf unserem Wachstumskurs. Gleichzeitig ist er ein wichtiger Beitrag für mehr Sicherheit auf unseren Baustellen“.

"Safety first" – Sicherheitseinrichtungen setzen Standards

Hohe Sicherheit in allen Bereichen steht bei der Konstruktion der Liebherr-LRT-Krane an oberster Stelle. Sie sind serienmäßig mit Schiebeholmüberwachung ausgerüstet. Der Abstützzustand, auf Reifen oder Stützen, wird automatisch erkannt und in die Kransteuerung übernommen. Auch der Anbau des Ballastes an die Drehbühne und der Anbau der optionalen Doppelklappspitze inklusive seiner Winkelverstellung werden erfasst und überwacht.

Ein wichtiger Beitrag zu mehr Sicherheit ist die von Liebherr entwickelte variable Abstützbasis VarioBase®, die bei den LRT-Kranen serienmäßig ist. Mit VarioBase® kann jede einzelne Kranabstützung beliebig ausgefahren werden. Die Kranarbeit wird über die Lastmomentbegrenzung der LICCON-Steuerung abgesichert. So lassen sich sowohl beim Rüsten als auch beim Heben von Lasten Unfälle durch Fehlbedienung vermeiden. VarioBase® bietet zudem mehr Flexibilität auf der Baustelle: Durch erhöhte Tragkräfte beim Heben über die Abstützungen kann der Kran so Hübe der nächst höheren Kranklasse durchführen. Die Sicherheit wird auch durch mehr Komfort für das Bedienpersonal erhöht. So wurde die Krankabine der LRT-Krane gegenüber den marktüblichen Kabinen um 220 mm verbreitert. Für mehr Komfort bei Hüben in große Höhen ist sie nach hinten neigbar. Übersichtliche und selbsterklärenden Bedieneinheiten sorgen für eine einfache Handhabung des Krans.

Das Konzept hat auch Bulet überzeugt. „Wir brauchten für unsere Mitarbeiter einen Kran, der sicher und einfach zu bedienen ist und eine sehr gute Übersicht aus der Krankabine hat. Außerdem sind wir mit VarioBase® vor Ort flexibler und können bei begrenzten Platzverhältnissen sichere Hübe durchführen“, so Aliyu Isa.

Bulet wird den LRT 1090-2.1 auf seinen Baustellen unter anderem zur Unterstützung bei Turmdrehkran-Montagen sowie für Hebeaufgaben einsetzen, bei denen Pick & Carry-Betrieb erforderlich ist. Die LRT-Krane werden mit einem Cummins Dieselmotor angetrieben, der 194 kW (264 PS) leistet und ein maximales Drehmoment von 990 Nm bietet. Ein 6-Gang-Lastschaltgetriebe von Dana und großvolumige Bereifung 29.5 R 25 sorgen für die erforderliche Geländegängigkeit beim Fahren.

Bekannte Liebherr-Qualität und erstklassiger Kundendienst

Bulet International Nigeria Ltd. ist mit rund 1.500 Beschäftigten eines der führenden Bauunternehmen in Nigeria. Es hat den Großteil der Infrastruktur und der Regierungsgebäude in der Hauptstadt Abuja gebaut. Derzeit betreibt Bulet 15 Mobilkrane. Aliyu Isa berichtet: „Wir hoffen, dass wir nach der Pandemie unsere Mobilkran-Flotte auf Liebherr-Geländekrane umstellen können. Wir haben auch gerade ein neues Projekt mit zwei Liebherr NC-B 6-62 Turmdrehkranen begonnen, von denen wir auch hoffen, weitere hinzufügen zu können. Zudem haben wir zehn Liebherr-Betonmischer mit einer anstehenden Bestellung von zwölf weiteren Mischern, zehn Liebherr-Bagger und fünf Liebherr-Radlader. Liebherr ist auf der ganzen Welt als Hersteller von Weltklasse-Produkten bekannt. Wir kennen deren Qualität und wissen, wie sie unter härtesten Bedingungen arbeiten. Ein weiterer Schlüsselfaktor ist er erstklassige After-Sales-Service von Liebherr. Die Entscheidung für den neuen Liebherr-Geländekran war für uns daher einfach.“