21.09.2020 Zusammenarbeit für umweltfreundlichere Energie

  • Liebherr Ram Luffing Crane vom Typ RL 2600-35 Litronic für eine Offshore-Konverter-Station bestellt
  • Kran wird auf der in der Nordsee gelegenen Offshore-Plattform DolWin epsilon eingesetzt
  • Liebherr liefert Kran 2021 aus

Die Liebherr-MCCtec Rostock GmbH hat zusammen mit der Aibel AS einen Vertrag über die Lieferung eines zylindergewippten Krans, Typ RL 2600-35 Lit, unterzeichnet. Die Firma TenneT TSO GmbH beauftragte Aibel AS mit dem Bau der Offshore-Plattform DolWin epsilon, auf der der Liebherr-Kran für Versorgungs- und Wartungsaufgaben auf der deutschen Nordsee eingesetzt werden soll.

Im Jahr 2013 lieferte Liebherr zwei RL 1500-35 Lit an die Werft Aibel. Sie wurden für ein vorangegangenes Plattformprojekt DolWin Beta vom Endkunden TenneT bestellt.

Im Jahr 2013 lieferte Liebherr zwei RL 1500-35 Lit an die Werft Aibel. Sie wurden für ein vorangegangenes Plattformprojekt DolWin Beta vom Endkunden TenneT bestellt.

Im Jahr 2013 lieferte Liebherr zwei RL 1500-35 Lit an die Werft Aibel. Sie wurden für ein vorangegangenes Plattformprojekt DolWin Beta vom Endkunden TenneT bestellt.

Der RL 2600-35 Lit ist ein gewichtsoptimierter und kompakt konstruierter Offshore-Kran und daher ideal geeignet für kleine Plattformen, auf denen der Platz begrenzt ist. Der Ram Luffing Crane 2600-35 Lit verfügt über einen Kastenausleger mit einer maximalen Arbeitsreichweite von 52 Metern und einer maximalen Hubkapazität von 35 Tonnen.

„Mit dem RL 2600-35 Lit liefern wir die neueste Entwicklung innerhalb unseres Offshore-Kranportfolios. Der Kran ist mit innovativen Wartungsfunktionen ausgestattet, um die hohen Anforderungen von normalerweise unbemannten Offshore-Plattformen zu erfüllen. Mit seiner zuverlässigen und wartungsfreundlichen Konstruktion wird der RL 2600-35 Lit dazu beitragen, das DolWin5-Projekt zum Erfolg zu führen", sagt Matti Basan, Sales Manager Offshore Cranes.

Mit DolWin5 realisiert TenneT ein Hochspannungs-Gleichstrom-Offshore-Netzanschlusssystem im deutschen Teil der Nordsee. Der Netzanschluss hat eine Übertragungskapazität von 900 MW und befindet sich im DolWin Cluster. DolWin5 soll den Offshore-Windpark Borkum Riffgrund 3 an das Hochspannungsnetz an Land anbinden.

Lange Zusammenarbeit mit Aibel AS und TenneT

Der RL 2600 wird Mitte 2021 ausgeliefert. Bis dahin wird Liebherr eng mit Aibel AS zusammenarbeiten, die für den Bau der Offshore-Plattform verantwortlich sind. Mit diesem Auftrag wird die Geschäftsbeziehung zwischen Liebherr und Aibel AS ausgebaut und gestärkt. Nach Fertigstellung der Plattform wird TenneT diese übernehmen und den

RL 2600-35 für Wartungsarbeiten sowie das Be- und Entladen von Offshore-Versorgungsschiffen einsetzen.

Liebherr lieferte bereits 13 RL-Krane an den Kunden TenneT. Es wurden verschiedene Krantypen für den Kunden gebaut: vom RL 850 über den RL 1500 bis hin zum RL 2650 mit einer möglichen maximalen Traglast von bis zu 60 Tonnen. Alle diese Krane wurden auf Offshore-Plattformen installiert, die für den Betrieb von Offshore-Windparks erforderlich sind. Damit tragen Liebherr und TenneT zum Ausbau der erneuerbaren Energien und der emissionsfreien Stromversorgung bei.

Gewichtsoptimierte und kompakte Bauweise

Eine gewichtsoptimierte und kompakte Bauweise mit einer Tragfähigkeit von bis zu 100 Tonnen machen die Ram Luffing Crane Baureihe (RL) von Liebherr zu einem idealen Kran für kleine und unbemannte Plattformen oder schwimmende Lagerbehälter. Der zylindergewippte RL kann elektrohydraulisch oder dieselhydraulisch angetrieben werden und ist entsprechend der erforderlichen Klassifizierung für explosionsgefährdete Bereiche erhältlich. Die Kastenausleger des RL-Krans haben eine Zylinder-Wippkonstruktion. Dadurch werden Höhe und Gewicht auf ein Minimum reduziert und ein wartungsarmer Betrieb ermöglicht.