31.08.2021 Verzahnungsmesssoftware LHInspect

Verschiedenste Werkstücke können auf den WGT-Messgeräten gemessen werden.

Verschiedenste Werkstücke können auf den WGT-Messgeräten gemessen werden.

Die Liebherr Verzahntechnik GmbH in Kempten wird künftig die Messsoftware „LHInspect“ für Verzahnungsmessgeräte der Baureihe WGT anbieten. LHInspect basiert auf der Software der „metrotek GmbH“ aus Karlsruhe, mit der Liebherr eine langjährige Partnerschaft pflegt.

Nach der Übernahme der leistungsfähigen Software der Firma metrotek wird Liebherr diese für den Einsatz auf den hochgenauen, vierachsigen Messgeräten der WGT-Baureihe zukünftig unter dem Namen LHInspect anbieten.

LHInspect bietet einen einzigartigen Funktionsumfang und wird in Verbindung mit den Messgeräten der WGT-Baureihe zur Messung und Prüfung von Zahnrädern aller Art, sämtlicher Verzahnwerkzeuge und wellenförmiger Werkstücke einschließlich Form- und Lagebestimmung eingesetzt. LHInspect unterstützt zudem die herstellerneutrale GDE-Schnittstelle zum Austausch von Geometrie- und Messdaten zwischen Verzahnungsmessmaschine und Verzahnmaschinen als Basis für die automatisierte Korrektur von Einstelldaten (LHOpenConnect).

Die sehr gute Bedienbarkeit und Benutzerfreundlichkeit der WGT-Verzahnungsmessmaschinen mit LHInspect basieren auf der jahrzehntelangen Erfahrung in der Verzahnungsmesstechnik.

Die Liebherr Verzahntechnik GmbH wird LHInspect kontinuierlich weiterentwickeln und dabei auch zukünftig die Bedürfnisse der Kunden in den Mittelpunkt stellen.