17.07.2018 USM von Liebherr: ein zusätzliches Kundendienst-Angebot

Liebherr-Aerospace nimmt USM (Used Serviceable Materials, brauchbare benutzte Geräte) in sein Serviceangebot für Kunden auf. USM von Liebherr können über das gesamte weltweite Netzwerk des Unternehmens bezogen werden; die Verwaltung erfolgt zentral vom Liebherr-Aerospace-Servicecenter in Dubai.

Liebherr-Aerospace arbeitet kontinuierlich daran, die Anforderungen seiner Kunden zu erfüllen. – © Liebherr

Liebherr-Aerospace arbeitet kontinuierlich daran, die Anforderungen seiner Kunden zu erfüllen. – © Liebherr

Liebherr-Aerospace wird aus Flugzeugen, die für die Demontage bestimmt sind, gebrauchte Liebherr-Systeme und -Ausrüstungen beziehen. Die Freigabe dieser mit einem entsprechenden Lufttüchtigkeitszeugnis versehenen Ausrüstungen wird über das weltweite Servicecenter-Netzwerk des Unternehmens erfolgen. Die gebrauchsfähigen Produkte werden dem Markt als Alternative zu OEM-Teilen im Neuzustand angeboten, um Kunden bei der Optimierung ihrer Betriebskosten bei der Beschaffung von Services in OEM-Qualität zu unterstützen. Diese OEM-Kundendienstleistungen umfassen beispielsweise das Ersetzen von Geräten im Falle von kostspieligen Reparaturen, Austausch- und Mietvorgängen, Bestandsanmietungen, Pool-Zugriffen, Wiederaufstockung der Lagerbestände und Direktkäufen.

Joël Cadaux, Director Marketing & Sales von Liebherr-Aerospace Customer Services, erklärt: „Kunden mit älteren Flotten suchen nach alternativen Lösungen, um diese auf kosteneffiziente Weise zu betreiben. Dazu gehören auch die Optimierung des Bestands und die Wartung. Die Nutzung von gebrauchsfähigen Geräten findet bei unseren Kunden allgemein großen Anklang und stellt eine legitime Option dar. Unser Ziel ist es, mit diesem Angebot die Leistungsanforderungen unserer Kunden zu erfüllen und innovative Lösungen bereitzustellen, die den Markterwartungen gerecht werden.“

Liebherr ist ein führender Zulieferer von Systemen für die Luftfahrtindustrie

Die Liebherr-Aerospace & Transportation SAS, Toulouse (Frankreich), ist eine von elf Spartenobergesellschaften der Firmengruppe Liebherr und koordiniert alle Aktivitäten in den Bereichen Aerospace und Verkehrstechnik.

Liebherr ist ein führender Zulieferer von Systemen für die Luftfahrtindustrie mit mehr als fünf Jahrzehnten Erfahrung. Das Spektrum von Liebherr-Luftfahrtausrüstungen für den zivilen und militärischen Bereich umfasst Flugsteuerungen und Betätigungssysteme, Fahrwerke, Luftsysteme sowie Getriebe und Elektronik. Eingesetzt werden diese Systeme in Großraumflugzeugen, Zubringerflugzeugen und Regionaljets, Business Jets, Kampfflugzeugen, Militärtransportern, militärischen Trainingsflugzeugen sowie in zivilen und militärischen Hubschraubern.

Die Liebherr-Sparte Aerospace und Verkehrstechnik beschäftigt rund 5.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verfügt über vier Produktionsstätten für Luftfahrtausrüstungen in Lindenberg (Deutschland), Toulouse (Frankreich), Guaratinguetá (Brasilien) und Nizhny Novgorod (Russland). Diese Werke bieten einen weltweiten Service mit zusätzlichen Stützpunkten in Saline (Michigan, USA), Seattle (Washington, USA), Montreal (Kanada), São José dos Campos (Brasilien), Hamburg (Deutschland), Moskau (Russland), Bangalore (Indien), Singapur, Shanghai (China) und Dubai (VAE).