09.08.2018 Mehr Leistungsstärke für brasilianischen Industriebetrieb Montcalm durch Liebherr-Mobilkran LTM 1250-5.1

  • Montcalm setzt neuen Mobilkran LTM 1250-5.1 auf eigenen Baustellen ein
  • Hohe Qualität und Langlebigkeit von Liebherr-Kranen sind überzeugende Argrumente
  • Kranübergabe fand bei den Kundentagen in Ehingen statt

Volle Einsatzbereitschaft für Industrie- und Montageanwendungen: So lautet der Arbeitsauftrag für den neuen LTM 1250-5.1. Der Mobilkran wurde an den Kundentagen im Liebherr-Werk in Ehingen am 14. Juni offiziell an Paulo Simonsen, Geschäftsführer des brasilianischen Unternehmens Montcalm Montagens Industriais S/A., überreicht. Montcalm wird seinen neuen 250-Tonner ausschließlich für eigene Baustellen einsetzen.

V.l.n.r.: Patricia Veser (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Paulo Simonsen (Montcalm Montagens Industriais S/A.) und Cesar Schmidt (Liebherr Brasil G.M.O. Ltda.) bei der Kranübergabe in Ehingen.

V.l.n.r.: Patricia Veser (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Paulo Simonsen (Montcalm Montagens Industriais S/A.) und Cesar Schmidt (Liebherr Brasil G.M.O. Ltda.) bei der Kranübergabe in Ehingen.

In ganz Brasilien bietet Montcalm komplette Engineering-Leistungen sowie die Entwicklung bautechnischer und elektromechanischer Konstruktionslösungen an. Die Branchen umfassen u.a. die Öl- und Gasförderung, Zement-, Stahl- und Papierfabriken, die Düngemittelindustrie, petrochemische Anlagen, die Textilindustrie sowie Infrastrukturmaßnahmen. Dabei übernimmt Montcalm sowohl den Bau komplett neuer Anlagen, als auch Sanierungsarbeiten und Instandhaltungsmaßnahmen aller Art. Der neue Liebherr LTM 1250-5.1 wird nach seiner Ankunft in Brasilien gleich auf den Weg zum ersten Einsatz gebracht: Montagearbeiten beim Bau des Thermokraftwerks von Sergipe, welches von General Electric (GE) in Barra dos Coqueiros gebaut wird.

„Qualitativ hochwertige und langlebige Arbeitsgeräte wie die Mobil- und Raupenkrane von Liebherr sind für uns sehr wichtig. Unser LTM 1200/1 mit Baujahr 2002 arbeitet bis heute sehr zuverlässig und leistungsstark“, erzählt Paulo Simonsen, Geschäftsführer bei Montcalm Montagens Industriais S/A. Im Fuhrpark sind zudem ein LR 1400/2, zwei LTR 1220 und ein LTR 1100 von Liebherr. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen mit Hauptsitz in São Paulo 3.000 Mitarbeiter. „Mit Liebherr verbindet uns ein aufrichtiges, sachliches und zugleich herzliches Verhältnis – sowohl bei technischen als auch bei administrativen Angelegenheiten“, berichtet Paulo Simonsen. „Zudem können wir uns immer auf eine schnelle Hilfe durch die Servicemitarbeiter verlassen.“