13.04.2021 Mehr Leistung mit dem gleichen Kran – I.V. Guindastes verstärkt LR 1600/2-W

  • Höhere Tragfähigkeit und größere Hubhöhen für Liebherr-Schmalspur-Raupenkrane LR 1600/2-W mit dem Auslegersystem SL13
  • Erweiterter Einsatzbereich für I.V. Guindastes
  • Enorme Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit der Liebherr-Raupenkrane LR 1600/2-W

Gleicher Aufwand und mehr Leistung – danach strebt die betriebliche Effizienz. Die Schmalspur-Raupenkrane LR 1600/2-W vom brasilianischen Kranbetreiber I.V. Guindastes können dank einer Nachrüstung nun noch höhere und größere Windkraftanlagen aufbauen. Dabei wird das bereits im Fuhrpark vorhandene Equipment weiterverwendet.

I.V. Guindastes verfügt über eine umfangreiche Flotte von Liebherr Mobil- und Raupenkranen. Die beiden Schmalspur-Raupenkrane LR 1600¬/2-W, die bereits acht Jahre im Unternehmen sind, eignen sich besonders für Einsätze in großen Windparks. Für Ivo Boff Junior, Supply Director bei I.V. Guindastes, gab es zwei ausschlaggebende Gründe für die Investition in das Upgrade der beiden LR 1600/2-W: Zum einen die Erhöhung der Traglast und zum anderen die langjährige Partnerschaft mit Liebherr.

Der Schmalspur-Raupenkran LR 1600/2-W vom brasilianischen Kranbetreiber I.V. Guindastes erreicht dank einer Nachrüstung höhere Traglasten.

Der Schmalspur-Raupenkran LR 1600/2-W vom brasilianischen Kranbetreiber I.V. Guindastes erreicht dank einer Nachrüstung höhere Traglasten.

Der Schmalspur-Raupenkran LR 1600/2-W vom brasilianischen Kranbetreiber I.V. Guindastes erreicht dank einer Nachrüstung höhere Traglasten.

Die Nachrüstung der LR 1600/2-W besteht aus zusätzlichen Gitterstücken und einem Software-Update, das maximale Sicherheit beim Betrieb der neuen Auslegerkonfiguration SL13 gewährleistet. Mit dem Upgrade kann der LR 1600/2-W eine Hakenhöhe von 165 Metern und eine maximale Tragfähigkeit von 73 Tonnen bei einem Radius von 22 Metern erreichen, was der aktuellen Nachfrage von Windparks entspricht.

„Die Möglichkeit, die Traglasttabellen unserer Geräte zu erhöhen, hat als Erstes unsere Aufmerksamkeit erregt,“ erzählt Ivo Boff Junior. „Teilweise erreichen wir mit der Nachrüstung sogar größere Höhen als mit einem 800-Tonnen-Kran. Gleichzeitig profitieren wir von den Vorteilen des LR 1600/2-W im Windpark, welcher auf den vorhandenen, meist schmalen Wegen verfahren kann.“

Der 600-Tonnen Raupenkran LR 1600/2-W wurde speziell für die Windkraftindustrie entwickelt. Er verfügt über ein schmales Fahrwerk, was die Verfahrbarkeit in Windparks verbessert. Außerdem kann der Ausleger rückgerüstet werden, um den Schwerpunkt zu verbessern und das Gesamtgewicht beim Verfahren zu reduzieren.

Der Liebherr LR 1600/2-W hebt das komplette Maschinenhaus zur Turmspitze der Windkraftanlage.

Der Liebherr LR 1600/2-W hebt das komplette Maschinenhaus zur Turmspitze der Windkraftanlage.

Der Liebherr LR 1600/2-W hebt das komplette Maschinenhaus zur Turmspitze der Windkraftanlage.

I.V. Guindastes hat bereits das zweite Upgrade für den LR 1600/2-W innerhalb von zwölf Monaten erworben. „Mit der Nachrüstung können wir den LR 1600/2-W nicht nur in Windparks für die neueste Generation von Windkraftanlagen mit bis zu 6 Megawatt und bis zu 130 Meter Nabenhöhe einsetzen, sondern auch für andere Anwendungen, wie z. B. in der Papierindustrie und auf dem Öl- und Gasmarkt," so Ivo Boff Junior. Charles Boff, kaufmännischer Direktor bei I.V. Guindastes, betont: „Wir erweitern unsere Einsatzmöglichkeiten mit der Nachrüstung und verbessern folglich auch unser Angebot an unsere Kunden. Der LR 1600/2-W kann Einsätze übernehmen, die bisher unserem Gittermast-Mobilkran LG 1750 vorbehalten waren.“

Zudem konnte I.V. Guindastes den Montageablauf für Windkraftanlagen verbessern, indem nun das komplette Maschinenhaus auf einmal zur Spitze des Turms gehievt werden kann. Igor Boff, der technische Direktor von I.V. Guindastes, erklärt: „Früher mussten wir jedes Teil einzeln anheben und an der Turmspitze montieren. Da wir nun das komplette Maschinenhaus auf einmal hochziehen können, sparen wir enorm Zeit. Das ist ein großer Vorteil, denn die Zeitfenster mit geringem Windaufkommen, in denen Hubarbeiten durchgeführt werden können, sind kurz.“

Die Kranabstützung des LR 1600/2-W sorgt für hohe Standsicherheit während des Hubs.

Die Kranabstützung des LR 1600/2-W sorgt für hohe Standsicherheit während des Hubs.

Die Kranabstützung des LR 1600/2-W sorgt für hohe Standsicherheit während des Hubs.

I.V. Guindastes und Liebherr verbindet seit 1993 eine Partnerschaft. „Seit wir mit Kranen arbeiten, haben wir größtenteils welche von Liebherr in unserer Flotte. Wir sind von dieser Marke überzeugt. Auch aktuell bietet Liebherr die besten Lösungen für Projekte in der Windindustrie an“, erklärt Ivo Boff Junior. „Zu den größten Vorteilen bei Liebherr zählt der Kundendienst, technisches Backup vom Liebherr-Herstellerwerk in Ehingen bei komplexen Anwendungen sowie die schnelle Ersatzteillogistik.“

I.V. Guindastes wurde 1986 von Herrn Ivo Boff gegründet. Heute leiten seine Söhne Charles, Igor und Ivo Junior das Unternehmen. Der Kranvermieter verfügt über eine Flotte von 30 Kranen, darunter zwei LR 1600/2-W und vier Mobilkrane LTM 1500-8.1, und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter. I.V. Guindastes konzentriert inzwischen seine Aktivitäten auf den Aufbau und die Inbetriebnahme sowie Instandhaltung von Windkraftanlagen.