05.08.2021 Liebherr-Umschlagskrane versorgen Nordvietnam mit Energie

  • Sieben Vierseilgreifer-Krane vom Typ CBG 360 für langjährigen Kunden Oldendorff Carriers
  • Davon vier CBG 360 für zwei Transloader-Schiffe der nächsten Generation
  • Weitere drei CBG 360 für einen Transshipper mit Hopper und Conveyor-System

Für ein Großprojekt in Nordvietnam hat Liebherr vier Transshipment-Krane des Typs CBG 360 an den langjährigen Kunden Oldendorff Carriers ausgeliefert. Die Krane, die sich besonders durch Zuverlässigkeit und hohe Umschlagsgeschwindigkeiten auszeichnen, werden in den kommenden Jahren für die Energiegewinnung in der Region eingesetzt. Weitere drei Krane des gleichen Typs werden in Westafrika für den Bauxit-Umschlag in Betrieb genommen.

Auf der „Albert Oldendorff“ befinden sich drei FTS CBG 360 von Liebherr, die aktuell für den Bauxit-Umschlag eingesetzt werden.

Auf der „Albert Oldendorff“ befinden sich drei FTS CBG 360 von Liebherr, die aktuell für den Bauxit-Umschlag eingesetzt werden.

Auf der „Albert Oldendorff“ befinden sich drei FTS CBG 360 von Liebherr, die aktuell für den Bauxit-Umschlag eingesetzt werden.

Umschlag und Transport von 100 Millionen Tonnen Brennmaterial in 25 Jahren: Das ist das Ziel des Projektes NS2 von Oldendorff Carriers, der größten deutschen Massengutreederei. Dabei wird die Flotte von Oldendorff Carriers mit Umschlagskranen von Liebherr arbeiten. Herzstück des nordvietnamesischen Projektes sind die 2 x 600 Megawatt Stromerzeugungseinheiten des Kraftwerks, die die Region mit Energie versorgen. Die CBGs stellen den permanenten Umschlag von brennbarem Material für den Betrieb des Kraftwerks sicher. Die eingesetzten Krane zeichnen sich durch ihre lange Lebenszeit und geringen Wartungsaufwand aus, was gerade auf hoher See ein entscheidender Vorteil ist.

Langjährige Partnerschaft zwischen Oldendorff Carriers und Liebherr

Liebherr und Oldendorff Carriers verbindet eine jahrzehntelange Zusammenarbeit, die auf Partnerschaft und Vertrauen beruht. Wie Liebherr ist Oldendorff Carriers ebenfalls ein Familienunternehmen, das seit vielen Jahren erfolgreich am Markt agiert. Für das Großprojekt zur Energieversorgung Nordvietnams suchten sie nach einer wartungsarmen Umschlagslösung. „Oldendorff Carriers schätzt die Zuverlässigkeit der Liebherr-Produkte und setzt daher auch bei diesem Großprojekt auf leistungsfähige Liebherr-Vierseilgreiferkrane vom Typ CBG 360“, sagte Jan Breckling, Senior Sales Manager für Transshipment- und Schiffs-Krane bei Liebherr Maritime Krane, „der CBG ist ein Hochleistungskran, der für den Dauereinsatz konzipiert ist. Die neuen Geräte werden daher eine entscheidende und zugleich dauerhafte Rolle bei dem langfristigen Umschlagsprojekt unseres Kunden spielen.“

Die „Calypso“ mit zwei FTS CBG 360 von Liebherr, die zukünftig in Nord-Vietnam zur Energieversorgung der Region eingesetzt werden.

Die „Calypso“ mit zwei FTS CBG 360 von Liebherr, die zukünftig in Nord-Vietnam zur Energieversorgung der Region eingesetzt werden.

Die „Calypso“ mit zwei FTS CBG 360 von Liebherr, die zukünftig in Nord-Vietnam zur Energieversorgung der Region eingesetzt werden.

Erweiterter Aktionsradius

Jeder der zum Einsatz kommenden vier Floating Krane vom Typ CBG 360 verfügt über eine zehn Meter lange Exzenter-Plattform. Diese ermöglicht einen erweiterten Aktionsradius von 46 Metern. Zu der maximalen Hubkapazität von 36 Tonnen bei einer Ausladung von 30 Metern bzw. 30 Tonnen bei 36 Metern werden mit dem variabel verstellbaren Exzenter zusätzliche zehn Meter addiert. Durch die bessere Positionierung und Reichweite entsteht mehr operationale Flexibilität und die Entladung der Frachträume wird noch effizienter.

Captain Johannes van Dijk, Technical Director Projects bei Oldendorff Carriers sagte: „Für unser Projekt in Nordvietnam benötigten wir ein robustes, zuverlässiges Frachtumschlagsystem. Aus diesem Grund haben wir uns für Liebherr CBG 360 Krane entschieden, die als Hochleistungskrane für den Dauerbetrieb ausgelegt sind."

Der erste Transloader, die „Calypso“, mit zwei Kranen vom Typ CBG 360 wurde Anfang 2021 in Dienst gestellt und kann zeitgleich zum 100. Firmenjubiläum von Oldendorff Carriers seine Arbeit aufnehmen. Wie ihr Schwesterschiff hat sie eine Länge von 145 Metern und eine Tragfähigkeit von 18.000 Tonnen. In Westafrika ist die „Albert Oldendorff“ mit drei CBG 360 Kranen für den Bauxitumschlag im Einsatz. Dieses Umschlagschiff ist mit Trichtern und einem Fördersystem ausgestattet, was zu einem schnelleren Umschlag des Materials führt. Die Krane sind seitlich installiert und entladen direkt in das Bunker-Förderbandsystem.