27.09.2018 Liebherr-Mischtechnik feiert Eröffnung der neuen Betonpumpenfertigung mit Kunden in Bad Schussenried

  • Besuch von über 900 Kunden aus der Betonbranche weltweit
  • Einweihung der neuen Betonpumpenfertigung
  • Große Maschinenausstellung mit Maschinenshow

Beim Kundentag der Liebherr-Mischtechnik GmbH in Bad Schussenried eröffnete das Unternehmen eine neue Produktionshalle und ein neues Logistikzentrum. Darüber hinaus konnten die geladenen Kunden die gesamte Bandbreite an Produkten für die Betonherstellung, den Betontransport und den Betoneinbau kennen lernen.

v. l. n. r.: Herr Phillip Liebherr und die Geschäftsführer Frank Siefert, Mark Figel und Arno Dalheimer.

v. l. n. r.: Herr Phillip Liebherr und die Geschäftsführer Frank Siefert, Mark Figel und Arno Dalheimer.

Seit 64 Jahren fertigt Liebherr am Standort Bad Schussenried Produkte für die Betonindustrie. Zum Kundentag am 21. September trafen sich dort interessierte Besucher der Betonbranche aus der ganzen Welt. Unter den rund 40 Exponaten der Maschinenausstellung befanden sich unter anderem sechs komplett aufgebaute Betonmischanlagen mit verschiedener Größe und stationärem oder mobilem Einsatzort. Darüber hinaus waren unterschiedliche Fahrmischer zu sehen, mit Förderband oder als Sattelauflieger. Das breite Angebot an Pumpenexponaten reichte von der kleinen, stationären Trailerpumpe bis hin zur größten Pumpe mit einem Verteilermast von 50 Metern. Die Maschinenshow am Nachmittag zeigte viele der Produkte in Aktion.

Die gesamten Produktionsanlagen waren an diesem Tag für die Besucher offen und begehbar. So konnten sie sich selbst von den ausgeklügelten Produktionsprozessen und den hohen Qualitätsstandards überzeugen.

Das Highlight des Kundentags war die Eröffnung der neuen Produktionshalle für Betonpumpen und des neuen Logistikzentrums. Die feierliche Zeremonie übernahm Philipp Liebherr mit den Geschäftsführern der Liebherr-Mischtechnik GmbH, Mark Figel, Arno Dalheimer und Frank Siefert, bei der Abendveranstaltung.

Die Liebherr-Mischtechnik GmbH präsentierte sich den Besuchern bei schönstem Wetter.

Die Liebherr-Mischtechnik GmbH präsentierte sich den Besuchern bei schönstem Wetter.

Die Pumpenproduktion

Die neue Produktionshalle mit 120 Metern Länge und 32 Metern Breite besitzt eine Nutzfläche von rund 4.000 Quadratmetern. Sie beherbergt die parallele Vormontage der Baugruppen nach dem Fischgrätenprinzip, die One-Piece-Flow-Linie und die Endmontage. Ein zusätzlicher überdachter Bereich von rund 2.000 Quadratmetern verbindet die neuen Hallen und schafft weitere Möglichkeiten für die Logistik.

Die neue, moderne Produktion wird die Qualität, die Liefertreue und die erforderlichen Stückzahlen in der Fertigung sicherstellen. Der bisherige Produktionsstandort in Neu-Ulm war hierfür zu klein und konnte auch nicht erweitert werden. Deshalb wurde im März dieses Jahres der Neubau in Bad Schussenried begonnen, der nun eingeweiht werden konnte. Als Standort bleibt Neu-Ulm dennoch bestehen und fungiert künftig als Service-Stützpunkt.

Das Logistikzentrum

Ergänzt wird die Pumpenproduktion von dem ebenfalls neuen 5.000 Quadratmeter großen Logistikzentrum, das sowohl die Pumpenfertigung als auch die Fahrmischerfertigung und den Anlagenbau mit Material versorgt. Hier findet die Abwicklung der logistischen Abläufe und Prozesse vom Wareneingang über die Kommissionierung bzw. Konsolidierung bis hin zum Versand statt. Dadurch wird die Ersatzteilversorgung für alle Produktbereiche weiter optimiert. Bei der Planung wurde dabei besonders auf kurze Transportwege und -zeiten geachtet. Die Hochregallager bieten rund 860 Stellplätze in unterschiedlichen Größen. Angegliedert ist ein Vordach mit über 1.600 Quadratmetern Fläche als Be- und Entladezone.