Logistikzentrum offiziell eröffnet

Von hier versorgt die Firmengruppe Liebherr ihre Kunden mit Ersatzteilen für Erdbewegungsmaschinen.

Aus Kirchdorf in die weite Welt

Die Firmengruppe Liebherr hat am 19. Juni 2015 mit rund 1.000 Gästen die Eröffnung ihres neuen Logistikzentrums gefeiert. Vom süddeutschen Oberopfingen, einem Ortsteil des Liebherr-Standorts Kirchdorf an der Iller, beliefert die Firmengruppe künftig ihre Kunden auf der ganzen Welt mit Ersatzteilen für Erdbewegungsmaschinen.

„Verlässlichkeit und Stabilität über Jahre hinweg“

Jan Liebherr erinnerte in seiner Eröffnungsrede an das Lebenswerk seines Großvaters, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte. Getreu dessen Grundsatz – dass das Unternehmen erst zufrieden sein könne, wenn die Kunden und Geschäftspartner zufrieden seien – diene das neue Logistikzentrum in erster Linie dazu, die Kunden noch schneller und verlässlicher mit Ersatzteilen zu versorgen.

Der große Moment

Der Biberacher Landrat Dr. Heiko Schmid, Jan Liebherr, Wolfgang Remlinger (Geschäftsführer Finanzen der Liebherr-EMtec GmbH) und Martin Barth, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Liebherr-Logistics GmbH (v.l.n.r.), durchtrennten gemeinsam das gelbe Band und eröffneten den Neubau offiziell.

Raum für über sechs Millionen Ersatzteile

„Das wachsende Produktportfolio erhöht den Bedarf an Lagerplatz und Verfügbarkeit von Ersatzteilen. Unsere Arbeit ist durch kurze Lieferzeiten geprägt. Das neue Logistikzentrum ist unsere Antwort auf diese Anforderungen“, sagte Martin Barth.

Beeindruckende Dimensionen

Kolleginnen und Kollegen der Liebherr Logistics GmbH führten die Besucher durch das imposante Gebäude, in dem mehr als sechs Fußballfelder Platz finden würden.

Die Liebherr-RoadShow in Oberopfingen

Für die beeindruckende Choreografie der großen Baumaschinen Show in strahlendem Sonnenschein mit fetziger Musik gab es von allen Gästen viel Beifall.

Sieger der Rallye Dakar 2015

Ein Highlight der Show war der Truck des Kamaz Racing Teams, der im Januar 2015 die Plätze 1,2,3 und 5 in der Kategorie Trucks bei der Rallye Dakar belegt hat. Der Truck ist mit einem Liebherr-8-Zylindermotor mit Turbolader ausgerüstet. Dieses Aggregat hat im harten Renneinsatz seine Standfestigkeit eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

  • 0
    Merkzettel
    Das Produkt wurde Ihrem Merkzettel hinzugefügt.
  • 0 Vergleichsliste
    Wählen Sie noch mindestens ein weiteres Produkt um den Vergleich zu starten. Sie können nur maximal 7 Produkte pro Liste miteinander vergleichen. Entfernen Sie Produkte aus der Liste oder setzen Sie die Liste zurück. Sie können nur maximal 7 verschiedene Vergleichslisten gleichszeitig führen. Das Produkt wurde erfolgreich hinzugefügt.
    Vergleich starten
    Ihre Vergleichsliste ist leer. Auf den Produktseiten können Sie Produkte zum Vergleich auswählen.
Ihr Merkzettel enthält:
Zuletzt hinzugefügt: Ihr Merkzettel enthält keine Produkte.
close