15.11.2018 Liebherr präsentiert seine neuen Einspritzlösungen in China

Liebherr präsentiert sich erstmalig auf der internationalen Leitmesse für Verbrennungsmotorentechnologie, der Engine China 2018, und stellt dem chinesischen Markt seine neu entwickelten hydraulischen Einspritzkomponenten vor. Diese Komponenten wurden speziell für Motoren in der Leistungsklasse zwischen 1 und 2,7 Liter Hubraum pro Zylinder entwickelt. Mit der Injektorplattform LI1 und der darauf abgestimmten Hochdruckpumpe LP7.2 erweitert die Komponentensparte von Liebherr ihr Portfolio an Einspritztechnologie für den Einsatz in Light-, Medium- und Heavy-Duty-Motoren.

LI1-Injektoren bieten höchste Flexibilität in Funktion und Design.

LI1-Injektoren bieten höchste Flexibilität in Funktion und Design.

Durch ihr schlank und kompakt konstruiertes Design sowie ihre flexiblen Anschlussmaße ermöglicht die LI1 Injektorplattform maximale Freiheit im Bauraum des Motors. Dank der intelligenten Injection-Timing-Control-Funktion (ITC) sind zusätzliche Anschlüsse nicht mehr notwendig.

Die ölgeschmierte Rollenstößelpumpe LP7.2 ist besonders klein, leicht und kompakt. Durch ihre spezielle Konstruktion reduzieren sich Energieverluste und Totvolumina auf ein Minimum, wohingegen sich der Wirkungsgrad entsprechend erhöht. Digitale Einlassventile steuern die Kraftstoffzufuhr.

Des Weiteren präsentiert Liebherr die Injektoren der Plattform LI2 als Side-Feed- und Top-Feed-Versionen mit Düsenkonfigurationen in den Größen 7 und 9 mm. Alle Varianten der Injektor-Plattform sind erfolgreich auf einen Systemdruck von 2.500 bar validiert, was zu einer besseren Verbrennung und Effizienzsteigerung des Motors führt. Die Funktionalität der Injektoren entspricht dadurch den neuesten Emissionsvorschriften, wodurch Motorenhersteller den aktuellen und zukünftigen Emissionswerten gerecht werden.

Einspritzsysteme von Liebherr entdecken unter www.liebherr.com/injection-systems