10.04.2018 Liebherr liefert Drehantriebe für Magni-Teleskoplader

Magni-Teleskoplader: Höchste Sicherheit in extremen Höhen

Magni-Teleskoplader: Höchste Sicherheit in extremen Höhen

Liebherr Components und Magni Telescopic Handlers Srl, führender Anbieter von Rotations-Teleskopladern mit Sitz in Modena (Italien), haben einen Vertrag über die Lieferung von Antrieben für Magni-Maschinen abgeschlossen. Liebherr führt hiermit seine dreistufigen Antriebe auf dem Teleskopladermarkt ein und bietet dem Kunden eine höhere Präzision und Stabilität für seine RTH-Maschinen.

Liebherr-Systemlösung für Teleskoplader

Teleskoplader werden meist zum Laden und Abladen von Lasten an Stellen verwendet, die für einen konventionellen Gabelstapler unerreichbar sind. Die Maschinen müssen in der Lage sein, ihre Last an einer genauen Position anzuhalten und dort stabil zu halten. Die Liebherr-Systemlösung besteht aus einem spielfreien Antrieb vom Typ DAT 200, einem Hochdruck-Hydraulikmotor mit hoher Drehzahl sowie speziellen Bremsen. Das System bietet den Maschinen mehr Präzision und Stabilität und erlaubt sicheres Arbeiten in größerer Höhe. Möglich wird dies durch dreistufige Antriebe, die sich im Vergleich zu einstufigen Systemen durch eine bessere Laufruhe des Auslegers auszeichnen.

Zudem besitzt Liebherr langjährige Erfahrung im Bereich Getriebetechnik und hat beispielsweise Feuerwehrmaschinen mit Arbeitshöhen von 64 Metern ausgestattet. „Das Getriebe ist von höchster Qualität, ist spielfrei und arbeitet präziser bei der Positionierung der Last“, erklärt Enrico Menozzi, Head of Sales Drive Technology EU. „Dies hilft dem Kunden, den Ausleger genau dort zu positionieren, wo er gebraucht wird“, fährt Menozzi fort.

Magni-Teleskoplader: Höchste Sicherheit in extremen Höhen

Das familiengeführte Unternehmen Magni Telescopic Handlers Srl ist ein marktführender Hersteller von Rotations-Teleskopladern, der auf über fünf Jahre Erfahrung zurückblicken kann. RTH-Maschinen von Magni heben Lasten in bis zu 46 Meter Höhe – derzeit die weltweit größte Arbeitshöhe für Maschinen dieser Bauart. Die Maschinen mit Arbeitshöhen zwischen 26 und 39 Metern sind die ersten, die mit der Liebherr-Antriebslösung ausgestattet werden. „Als Hersteller, der stets bestrebt ist, seine Maschinen mit den innovativsten, modernsten und zuverlässigsten Komponenten auszurüsten, sind wir stolz auf unsere Zusammenarbeit mit einem der weltbesten Bauteile- und Maschinenhersteller. Der neue Drehantrieb bietet unseren Maschinen mehr Präzision und Laufruhe bei Drehbewegungen wie auch eine präzisere Positionierung beim Stoppen. Die Möglichkeit, Bauteile bei einem solchen Hersteller zu beziehen, kann unser Qualitäts-Image auf dem Markt nur verbessern“, erläutert Eugenio Magni, Product Manager bei Magni Telescopic Handlers Srl.

Liebherr hat die Serienfertigung auf die zweite Jahreshälfte 2018 angesetzt. Als Nächstes werden Antriebe für RTH-Maschinen vom Typ 6.46 SH mit den derzeit größten Arbeitshöhen entwickelt.