25.01.2021 Liebherr auf der Aero India 2021

Als langjähriger Partner der indischen Luftfahrtbranche freut sich Liebherr-Aerospace an Stand Nr. A6.5/A6.7 in Halle A im Rahmen der Aero India auf zahlreiche Besucher. Die Messe findet vom 3.–5. Februar auf der Yelahanka Air Force Station in Bangalore statt.

Das Hauptfahrwerk eines Helikopters, zu sehen auf der Aero India. – © Liebherr

Das Hauptfahrwerk eines Helikopters, zu sehen auf der Aero India. – © Liebherr

Das Hauptfahrwerk eines Helikopters, zu sehen auf der Aero India. – © Liebherr

Liebherr-Aerospace präsentiert bei der Aero India 2021 sein Leistungsangebot in den Bereichen Luftmanagement, Flugsteuerungs- und Be-

tätigungssysteme, Getriebe sowie Fahrwerkssysteme und Elektronik. Eines der Highlights auf dem Stand: ein Helikopter-Bugfahrwerk, das aus- und eingefahren werden kann. Das Unternehmen stellt zudem sein breites Kundendienst-Angebot vor, darunter die Unterstützung während des gesamten Produktlebenszyklus.

Liebherr-Aerospace bietet indischen Flugzeugherstellern voll integrierte und technisch modernste Produkte aus seinem breit gefächerten Portfolio für zukünftige Luftfahrtprojekte an. Auf der Aero India wird das Liebherr-Team potenziellen Kunden aufzeigen, welche Hightech-Lösungen möglich sind.

Bereits heute werden zahlreiche gefertigte Flugzeugkomponenten von Liebherr an den indischen Hersteller Hindustan Aeronautics Limited (HAL) geliefert und gewartet. Diese Komponenten umfassen Heiz- und Belüftungssystemkomponenten für das ALH-Programm (Advanced Light Helicopter), das Kabinendruck-Kontrollsystem des Tejas sowie das Landeklappenbetätigungs- und das Bugfahrwerklenkungssystem sowie die Fahrwerksbetätigungszylinder der Dornier 228.

Täglich sind in Indien zahlreiche Produkte von Liebherr-Aerospace an Bord von Flugzeugen im Einsatz. Diese werden von verschiedenen Airline-Kunden betrieben und lokal oder über das Servicecenter-Netzwerk von Liebherr gewartet.

„Unsere Ausstellung auf der letzten Aero India 2019 wurde mit einer überragenden Resonanz belohnt. Daher freuen wir uns darauf, dies in 2021 zu wiederholen. Auch unsere Kunden, Partner und Lieferanten begrüßen unsere erneute Teilnahme. Derzeit arbeiten wir daran, unsere Präsenz in Indien auszuweiten, u. a. durch mehr Engineering Support, eine Fertigung sowie einen noch umfassenderen Kundendienst. Außerdem werden wir die Beziehung zu unseren indischen Lieferanten weiter intensivieren“, erklärt Awibhawan Dhakharia, Leiter des Liebherr-Aerospace Büros in Bangalore.