Lebenslange Zuverlässigkeit

Liebherr setzt ein zeitgemäßes, computergestütztes Qualitätsmanagement ein, das bereits im Produktentstehungsprozess ansetzt und den gesamten Produktlebenszyklus umfasst. Bei der Überprüfung der hochpräzisen Komponenten kommen leistungsfähige Prüfstände zum Einsatz, die vielfach speziell für Liebherr konzipiert wurden.

Umfassende Eingangskontrollen

Bereits im Wareneingang werden alle Kaufteile des Common-Rail-Einspritzsystems mit Hilfe hochmoderner Messinstrumente auf höchste Qualität geprüft. Dazu gehören beispielsweise 3D-Koordinaten-Messmaschinen, Rauheits- und Konturmesseinrichtungen sowie ein optischer Oberflächenscan.

Serienprüfung

Vor Auslieferung der Einspritzsysteme werden Hochdruckpumpen, Injektoren und Druckrohrstutzen zu 100% auf funktions- und lebensdauerrelevante Qualitätsmerkmale getestet, wie Durchfluss, Drehmoment oder Leckage. Mittels Data-Matrix-Code (DMC) lassen sich die montierten Teile zurückverfolgen und der jeweiligen Systemkomponente zuordnen.

Mess- und Prüfprozesse für Einspritzsysteme

  • Dichtheitsprüfung des Injektors
    Mithilfe eines Kamerasystems wird die Dichtheit der Düse bzw. Düsennadel überprüft. Die Kamera erfasst hierbei eine eventuelle Tropfenbildung an der, unter Hochdruck stehenden Düse.

    Dichtheitsprüfung des Injektors

    Mithilfe eines Kamerasystems wird die Dichtheit der Düse bzw. Düsennadel überprüft. Die Kamera erfasst hierbei eine eventuelle Tropfenbildung an der, unter Hochdruck stehenden Düse.

  • Sprühbild-Prüfstand
    Der Prüfstand vermisst mit Hilfe einer Kamera die Geometrie des Strahlbildes von Injektor bzw. Düse. Durch die extrem hohe Schnelligkeit des Einspritzvorgangs, stellt dies eine besondere Anforderung an das Messsystem sowie an die Synchronisation des Mess- und Regelkreises dar.

    Sprühbild-Prüfstand

    Der Prüfstand vermisst mit Hilfe einer Kamera die Geometrie des Strahlbildes von Injektor bzw. Düse. Durch die extrem hohe Schnelligkeit des Einspritzvorgangs, stellt dies eine besondere Anforderung an das Messsystem sowie an die Synchronisation des Mess- und Regelkreises dar.

  • Geometriemessungen
    Mit hochmodernen Messinstrumenten werden die Teile des Liebherr-Common-Rail-Systems geometrisch vermessen. Das Foto zeigt die Auswertung der balligen Fläche des Steuerventils.

    Geometriemessungen

    Mit hochmodernen Messinstrumenten werden die Teile des Liebherr-Common-Rail-Systems geometrisch vermessen. Das Foto zeigt die Auswertung der balligen Fläche des Steuerventils.

  • Höchste Qualitätsstandards

    Die Qualitätssicherung ist nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert und arbeitet nach VDA-Standards (Zuverlässigkeitsregelkreis). Statistische Auswertungen und FMEA (Fehlermöglichkeits- und Einflussanalysen) sind genauso ein integrierter Bestandteil wie die Wirksamkeitsprüfung von Änderungen. In all unseren Prozessen und Abläufen bilden wir das Prinzip des PDCA-Zyklus ab und integrieren so die Kontinuierliche Verbesserung (KVP) in unserer täglichen Arbeit.

    Kontakt

    Downloads