Bohren als Verfahren im Spezialtiefbau

Zu den gängigsten Bohrverfahren im Spezialtiefbau zählen heutzutage das Kellybohren, Endlosschneckenbohren, Vollverdrängerbohren, Doppelkopfbohren, Greiferbohren, Lufthebebohren und Imlochhammerbohren. Mit dem gebohrten Hohlraum lässt sich eine Vielzahl an Produkten herstellen. So entsteht z.B. durch das Füllen mit Frischbeton ein sogenannter Ortbetonpfahl. Es lassen sich auch Beton- und Stahlfertigteile einsetzen, welche dann als Trag- oder Verbauelemente dienen.

LB 16 unplugged

Das erste batteriebetriebene Großdrehbohrgerät der Welt. Sie ziehen einfach den Stecker und arbeiten 10 Stunden im Akkubetrieb. Lokale Null-Emission

Vertrieb und Service

Unsere Kunden können sich auf ein weltweites Vertriebs- und Servicenetz verlassen. Suchen Sie hier nach dem richtigen Ansprechpartner. Ansprechpartner finden

Kompendium

Das Kompendium gibt eine umfassende Übersicht über Verfahren, Geräte und Anwendungen im Spezialtiefbau. Flyer Teil 1: Bohren

Imagefilm Spezialtiefbau

Liebherr-Spezialtiefbaugeräte weltweit im Einsatz: Der Film zeigt die unterschiedlichen Anwendungen und Verfahren im Spezialtiefbau. Spezialtiefbaumaschinen

Spezialtiefbaumaschinen

MyLiebherr

Ihr persönliches Portal für viele Services von Liebherr: Einfach über MyLiebherr auf unseren Ersatzteilshop und vieles mehr zugreifen. Zum Kundenportal MyLiebherr.com

Gebrauchtmaschinen

Lieber eine gebrauchte Maschine? Finden Sie Baumaschinen, die mit Ihrer Erfahrung überzeugen. Gebrauchtmaschinen

Newsletter

Gerne informieren wir Sie zu aktuellen Produkthighlights, neue Technologien, spannende Einsatzberichte und vielem mehr. Zu den Newslettern

Downloads

Im Downloadbereich der Spezialtiefbau-Seite finden Sie Broschüren, Einsatzberichte und ein Datenblattarchiv. Zu den Downloads